original
20180728_174211

Anni

Anni ist eine achtjährige Dalmatinerhündin in Deutschland, die ihre Familie verlassen muss, da Frauchen an starkem Asthma leidet und ein Zusammenleben mit einem Hund nicht mehr möglich ist. Anni ist unkompliziert, sollte aber nicht zu Katzen und Kleintieren vermittelt werden.

Name: Anni

Rasse:Dalmatiner

Geschlecht:Hündin

Alter: 8 Jahre

Herkunft: Spanien

Momentaner Aufenthaltsort: Bei ihrer Familie in DE/Thüringen

Besonderheiten:Nicht zu Katzen und Kleintieren, nimmt Medikamente gegen Arthrose, nicht mehr als ein Stockwerk Treppen im neuen Zuhause.

 

15.08.2018

Anni ist vermittelt und durfte am letzten Wochenende umziehen.

39441599_1702595473199448_267808622703017984_n

30.07.2018

Anni ist eine im Jahr 2010 in Spanien geborene Dalmatinerhündin. 2011 wurde sie von einer Familie in Deutschland adoptiert und durfte mit ihren Menschen bis jetzt ein glückliches und entspanntes Leben führen. Ihre Familie besteht aus echten Hundemenschen, sie hatten schon immer Hunde und hätten nie und nimmer mit der Situation gerechnet, die sie nun zwingt, Anni abzugeben. Annis Frauchen leidet in den letzten Jahren unter einem sich ständig verschlimmernden Asthma Bronchiale, sie muss täglich inhalieren und ein Leben ohne Tabletten, Kortison und Arztbesuche ist für sie nicht mehr möglich.

Auch Anni leidet immer mehr unter der Krankheit ihres Frauchens, denn inzwischen ist Frauchens Asthma so schlimm, dass sie Anni nicht mehr berühren oder gar streicheln kann, ohne einen Asthmaanfall zu erleiden. Anni kann auf Grund von Frauchens Asthma nicht mehr mit ihrer Familie auf dem Sofa liegen oder im Bett schlafen, alles Dinge, die für sie früher eine Selbstverständlichkeit waren. Die Nähe fehlt, Menschen und Hund sind unglücklich und die ganze Familie leidet sehr unter der Situation. Alle sind unendlich traurig, haben sich aber nun zum Wohle von Anni entschlossen, den schweren und schmerzhaften Weg zu gehen und Anni abzugeben.

Nun aber zu Anni: Sie ist eine sehr liebe und anschmiegsame Dalmatinerhündin, die immer die Nähe zu ihren Menschen sucht und Kuscheleinheiten braucht. Frauen und Kindern begegnet Anni aufgeschlossen und sehr freundlich, bei Männern ist sie zunächst etwas zurückhaltend und die Symphathie entscheidet.

Anni ist im Großen und Ganzen eine unkomplizierte und umgängliche Hündin, die im Moment mit ihren Menschen in einer Wohnung mit Dachterrasse aber ohne Garten lebt. In der Wohnung ist Anni ein Schatz, sie bellt nicht, auch nicht wenn es klingelt oder klopft. Sie kann brav alleine zuhause bleiben, dekoriert nicht um, verhält sich ruhig bis ihre Menschen wieder nach Hause kommen. Sie kennt das Fahren mit dem Aufzug und das Leben in einem Mehrfamilienhaus. Mit ihren Menschen geht sie im Moment zusammen zur Arbeit. Dort bellt sie keine Kunden an, verhält sich ruhig und freundlich.

Im Auto fährt sie gerne mit und sie geht gerne mit ihren Menschen spazieren. Beim Spaziergang kann man Anni ohne Leine laufen lassen, sie ist gut abrufbar und hat einen guten Grundgehorsam. Wasser braucht Anni nicht unbedingt, sie geht zwar mit den Beinen hinein, schwimmt aber nicht wirklich gerne. Hundebegegnungen sind für Anni kein Problem. Mit Rüden kommt sie immer gut klar, spielt auch gerne mit ihnen, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie. Im neuen Zuhause darf gerne ein Rüde leben, ein eigener Garten wäre toll, da Anni gerne in der Sonne liegt und entspannt, ist aber kein Muss. Katzen und Kleintiere sollen nicht in Annis neuer Familie leben, denn Anni hat Katzen zum Fressen gerne. 😉

Anni wäre auch eine tolle Gefährtin für ältere Hundemenschen, da sie auf Grund einer Arthrose nicht mehr stundenlang spazierengehen soll. Für ihre Arthrose bekommt Anni Tabletten, die sehr gut wirken und ihr ein schmerzfreies Leben ermöglichen. Im neuen Zuhause sollten dennoch nicht zu viele Treppen vorhanden sein, maximal eine Etage.

Wer ernsthaftes Interesse an Anni hat, der kann sich mit weiteren Fragen per Email gerne direkt an ihre Familie wenden: Lieselotte2015@t-online.de

Besuche bei Anni und ihrer Familie sind – nach vorheriger Absprache- jederzeit möglich und auch erwünscht.

20180728_174725

20180728_174803

20180729_093929

20180729_104609

20180728_174211

Kommentare sind deaktiviert.