original
IMG_5087

Aruba

Der dreijährige Dalmatinerrüde Aruba kam zusammen mit seiner Mutter Milka von Privat zu uns. Er stammt von einer deutschen VDH/FCI Zuchtstätte und war kurz davor nun zu einem Wanderpokal zu werden. Seine letzten Besitzer haben ihn nun an uns abgegeben.

Für eine bessere Ansicht der Bilder, bitte auf das jeweilige Foto klicken

Name: Aruba
Geschlecht: Rüde
Alter: 3 Jahre
Ort: Auf Pflegestelle in Grevenbroich
Andere Hunde: Hundeverträglich                                                                                                                                                                                   Katzen: nicht zu Katzen
Autofahren: Gut
An der Leine gehen: Als junger und selbstbewußter Rüde braucht er die nötige Konsequenz, dann geht er gut an der Leine
Benehmen im Haus: Kannte kein Leben im Haus, lernt derzeit im Haus zu leben
Besonderheiten: Jagdtrieb

19.01.2016

Aruba, unserem ehemaligen deutschen Notfall,  geht es prima und er hat sich in seinem neuen Rudel bestens eingelebt. :-)

Genau wie seine Mutter Milka hat er das Leben im Zwinger für immer hinter sich gelassen und ist zu einem nicht mehr wegzudenkendem Familienmitglied geworden.

Wenn man diese Bilder vom ehemaligen Zwingerhund sieht, dann weiss man einmal mehr, dass es sich lohnt nicht wegzuschauen und zu helfen!!!!!

11264888_295148130655509_5033476517317855094_n

11694008_295046683998987_1077846587456913927_n

11817199_294352944068361_5749125640253506320_n

12241489_326669194170069_1412313077913961606_n

12391333_334491656721156_5909320225019657046_n

12516208_340257066144615_1976622864_n

12540325_340257136144608_1547650079_n

31.07.2015

Aruba ist vermittelt! :-)

29.07.2015

Aruba und seine Freunde :-)

Er macht sich immer besser bei den Ausflügen mit Caren, mit anderen Hunden kommt er prima zurecht und auch in der Wohnung ist er brav und weiss sich inzwischen zu benehmen. :-)

Was ihm zu seinem Glück noch fehlt ist ein eigenes Zuhause!!!

11811489_294591410711181_3391074763989109850_n

11811520_294590880711234_4518773954959244192_n

11822306_294591414044514_8749817101237007619_n

28.07.2015

Unser Aruba hatte heute wieder das Vergnügen mit Caren und ihren Hunden! :-)

Caren war wieder vollauf begeistert von Aruba. Sie war mit ihm und ihren ganzen Hunden spazieren und sogar die kleinen Hunde hatten viel Spaß mit dem großen Aruba. Er ist verträglich mit großen und kleinen Hunden, mit Rüden und Hündinnen, alles kein Problem für den hübschen Punktemann. :-)

Beim Spazierengehen ist Aruba brav, wartet auf seine Menschen und das Rudel, nutzt nicht die ganze Ausziehleine aus, sondern macht fein langsam, wenn die Anderen noch hinter ihm sind. Man erkennt aber, dass er Jagdtrieb hat. Hasen und Rehe sind interessant und werden genau beobachtet.

Nach dem Spaziergang durfte Aruba noch mit zu Caren und auch dort hat er sich weiter nur von seiner Schokoladenseite gezeigt. :-) Mit Carens Rüde Pino wurde gekuschelt und im Garten herumgetobt und am Ende war Aruba so müde, dass er kaum noch die Augen aufhalten konnte. Soooo viele neue Eindrücke, da ist er glatt auf Carens Beinen eingeschlafen 😉

7cfafec3181dcace8ead357dadea5afd

11017847_294352914068364_4814969056784446992_n

11817199_294352944068361_5749125640253506320_n

11721903_294344734069182_2123519449_n

11755844_294352947401694_4742900135364554385_n

11793182_294344844069171_933215834_n

11798151_294344760735846_372176770_n

11802194_294344744069181_65545544_n

11813263_294352627401726_701876972924004751_n

11815841_294344854069170_1393921142_n

aeb5fcd48c75adee176fd23ae08bbba8

d87d44f6ba4fa6a446979227a1ca3eed

 

26.07.2015

Unsere Caren hat mit Aruba und seinem Pflegefrauchen einen Spaziergang gemacht und war sehr positiv überrascht von dem hübschen Punktemann. :-)

Er ist mit den Hunden der Pflegestelle (Rüde und Hündin) verträglich und beim Spaziergang entgegenkommenden Menschen gegenüber freundlich und aufgeschlossen. Auch ein Rollator konnte ihm nur ein Schwanzwedeln entlocken. 😉  Carens Hunde waren auch kein Problem für ihn, er verhielt sich souverän und aufgeschlossen in jeder Situation.

Seine Pflegestelle schreibt über Aruba:
„Aruba ist jetzt stubenrein, man kann aber nicht ausschließen dass er in einem neuen Zuhause noch versuchen wird, zu markieren. Wenn er hinaus muss, läuft er aufgeregt herum, dieses Signal muss man beachten. Er versteht den Befehl „Sitz“ und mit ein bisschen Zeichensprache auch schon „Platz“. Aruba ist sehr intelligent und lernt schnell. An der Leinenführigkeit muss noch weiter gearbeitet werden, der Grundstein ist aber schon gelegt. Aruba ist sehr menschenbezogen und auch sehr liebesbedürftig, für Streicheleinheiten und freundliche Worte würde er alles tun und läßt sich dadurch sehr gut leiten und erziehen. Im Gegenzug versteht er über Worte wie „Nein“ oder „Pfui“ sehr schnell, was nicht erwünscht ist. Er ist sehr gutmütig, braucht aber noch eine konsequente Führung, um zu lernen wie er sich in verschiedenen Situationen, die neu für ihn sind, benehmen soll. Aruba kann sich sehr gut merken, wo Eßbares zu finden ist und nutzt auch noch Stunden später seine Chance, um an diesen Ort zurückzukehren und das Essen zu suchen. 😉  Mit Kindern hat er keine Probleme, allerdings leben keine Kleinkinder im Haushalt. Aruba hat Jagdinstinkt und seine Verträglichkeit mit Katzen wurde nicht getestet. Soweit er Kontakt mit anderen großen Hunden hatte, war seine Verträglichkeit gut. Er liebt es zu laufen, allerdings muss seine Muskulatur dafür erst langsam aufgebaut werden und er sollte nicht von Anfang an überfordert werden.“

Wer dem hübschen Braunpunkt ein Endzuhause bieten möchte, der wird zwar noch etwas Erziehungs- und Ausbildungsarbeit leisten müssen, bekommt dafür aber einen tollen Hund, der alles mitbringt um ein perfekter Begleiter zu werden. :-)

Aruba lebt auf Pflegestelle in Grevenbroich und würde sich über ein Endkörbchen sehr freuen!

0a5740056f4d191bf532b22612af1012

1be56a03c5d89bd09b87716902d17889

1f42e4736a08c674c9713a825253e393

02c54de92821c6047329da2a66c2f45a

52cb360eeb4e69e4c34a5e147a094afc

 

b43c701308f6bc148c6fc319830128e9

399ae346bdcc924ff61b47874f1b465e

8058b1ed737f234ffd5f573008956237

d8a51b0c3d1c558249df6e713a5b371c

f9645e28c451ff2280392ef79e248c03

 

17.07.2015

Heute haben wir zwei deutsche Notpünktchen von Privat übernommen.

Die beiden hübschen Braunpunkte sind Mutter und Sohn und stammen aus einer deutschen VDH/FCI Zuchtstätte. Vor einiger Zeit wurden sie von einer Familie übernommen, die eine Verkaufsanzeige für die beiden Hunde im Internet gesehen hatte. Zu diesem Zeitpunkt waren beide schon in einer Art Hundepension gelandet, mit einem Fuß fast im Tierheim.

Die Hündin, Milka, heisst eigentlich Divalinor Daybreak, sie ist am 22.12 2006 geboren und hat in ihrem Leben unzählige Titel auf Ausstellungen gewonnen. (INT CH, BY Grand, CH, Baltic CH, EST CH, LT CH, UA CH, BY CH, MD CH, RUS CH, LV CH, BY Breed CH, BY JU CH, UA JU CH, MD JU CH) Leider hat sie die lange Liste ihrer Erfolge nicht vor einem bewegten Leben bewahrt. :-(

Der Rüde, Sohn aus dem A Wurf von Milka, wurde am 25.04.2012 geboren und heißt mit vollem Namen Aruba Trade Wind vom XXXXXXX, auch er kennt kein Leben im Haus, hat seine bisherigen drei Jahre nur im Zwinger und auf dem Grundstück verbracht, bis er schließlich -genau wie seine Mutter -von der Züchterin abgegeben wurde.

Von der Züchterin, wo sie ausschließlich draußen lebten und Milka nur ins Haus kam, wenn sie einen Wurf Welpen hatte, wanderten sie in eine Art Übergangszuhause/Hundepension. Auch hier lebten sie wieder im Freien, der Rüde wurde als Deckrüde angeboten, beide Hunde standen auch im Internet zum Verkauf.

Eine Familie, die auf der Suche nach einem Dalmirüden war, besuchte die beiden Anfang dieses Jahres in der Hundepension und obwohl sie eigentlich nur einen Rüden wollten, brachten sie es nicht übers Herz die Hündin dort zu lassen, den ihnen wurde gesagt, dass sie sonst ins Tierheim wandert. So wanderten Aruba und Milka wieder weiter und lebten bei der Familie am Haus auf dem Hof, teils im Zwinger. Sie hatten dort aber im Grunde kein schlechtes Leben, begleiteten Frauchen beim Joggen, auf dem Hof war immer etwas los und sie waren nicht alleine sich selbst überlassen. Ein Leben im Haus blieb ihnen aber weiterhin versagt.

Nun haben sich die Lebensumstände der Familie drastisch geändert und wir haben heute beide Hunde von der Frau übernommen. Zum Glück lag ihr etwas am weiteren Schicksal der beiden Braunpünktchen und so war sie bereit, die Hunde an uns abzugeben. Wir danken ihr an dieser Stelle für die Zusammenarbeit! Sie hatte wohl auch versucht mit der Züchterin Kontakt aufzunehmen, aber diese war leider nicht am weiteren Schicksal ihrer Hunde interessiert. :-(

Aruba und Milka fahren nun auf zwei Pflegestellen und wir werden weiter über sie berichten. Natürlich suchen beide auch ein liebevolles Endzuhause, aber bitte im Haus und nicht auf dem Hof oder in einem Zwinger. Diese Zeit soll nun für immer vorbei sein.

IMG_5086

b986f8236ae1bcdbcda5ac7734ed4ffa

84f0e4e5413e3cdad9770d35c6969b25

Aruba ist auf der Pflegestelle angekommen :-)

IMG_5087

Kommentare sind deaktiviert.