original
20150410_144027

Azja

Azja hat elf Jahre ihres Lebens glücklich in ihrer Familie verbracht. Azja wird von ihrer Famiilie sehr geliebt und ist ein Familienmitglied. Nun ist aber das vierjährige Kind der Familie  sehr schwer erkrankt und Azja muss leider schnellstens ausziehen……..

Für eine bessere Ansicht der Bilder bitte auf das jeweilige Foto klicken

 

Name: Azja
Geschlecht: Hündin
Alter: 12 Jahre
Ort: Auf Dauerpflegestelle in Grimma, DE
Andere Hunde: Azja kommt mit anderen Hunden zurecht, kann aber recht zickig und dominat sein                               Katzen: Nicht getestet
Autofahren: Gut
An der Leine gehen: Gut, braucht keine großen Spaziergänge mehr
Benehmen im Haus: Brav, unauffällig, kann alleine bleiben.
Besonderheiten: Azja sucht dringend Paten!!!

03.02.2016

Heute Abend ist unsere Azja über die Regenbogenbrücke gegangen. :-(

kerzekom

Schon seit längerer Zeit hatte Azja Probleme mit der Lendenwirbelsäule und konnte immer schlechter aufstehen und laufen. Pflegefrauchen Sylvia hat es aber mit ganz viel Liebe, Geduld und Zeit geschafft, Azja bis jetzt ein lebenswertes Hundeleben zu bereiten.

Leider hat sich aber Azjas Zustand in den letzten Tagen so sehr verschlechtert, dass auch der behandelnde Tierarzt nun keinen Rat mehr wusste. Azja konnte gar nicht mehr alleine aufstehen oder laufen, konnte ihr Häufchen nicht mehr einhalten und wurde zusehends unglücklicher, da sie sich gar nicht mehr selbstbestimmt bewegen konnte. Die gesamte Hinterhand war von der Lähmung betroffen und Azja konnte nur noch auf ihrem Kissen liegen.

Da sie wirklich auch todunglücklich war in dieser Situation und keine Spritzen oder Tabletten noch irgendeine Wirkung zeigten, haben wir alle uns schweren Herzens dazu entschlossen, unserer Azja den letzten Dienst zu erweisen und sie heute gehen zu lassen.

Liebe Pflegemama Sylvia, wir wissen wie schlimm der heutige Tag für Euch ist und wie sehr Ihr Euch vor ihm gefürchtet habt und ihn vor Euch hergeschoben habt. Leider kommt dieser Tag immer irgendwann im Leben unserer Hunde, sie sind immer nur Lebensabschnittsgefährten für uns und müssen uns- mal nach vielen und mal nach nur wenigen Jahren-wieder verlassen. Wir danken Euch noch einmal dafür, dass Ihr unserer alten Dame Azja so ein schönes und liebevolles Zuhause gegeben habt, dass Ihr es ertragen habt, dass Azja Euren Pluto ohne Ende angezickt hat und dass sie nicht immer ganz einfach war. Ihr habt ihr einen würdigen und schönen Lebensabend geschenkt und dafür sind wir Euch sehr dankbar!!

Azja ist jetzt sicher schon auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke und kann dort bestimmt wieder laufen und springen und ihre schlimmen Schmerzen sind vergessen, ganz sicher hat sie dort auch schon einen Rüden gefunden, den sie mal so richtig anzicken kann. 😉

Sie schaut jetzt sicher zu Euch runter und möchte Euch ganz bestimmt nicht weinen sehen! Behaltet sie einfach in Euren Herzen so wie sie war, eine kleine liebenswerte Zicke!

Rainbow Bridge - 2zxDa-30b1W - print

05.09.2015

Unsere alte Dame Azja wird aus der Vermittlung genommen.

Sie wird auf Dauerpflegestelle in Grimma bleiben und darf ihren Lebensabend bei Pluto und seiner Familie verbringen.

Azja wird also zum Dauerpflegehund und weiterhin vom Verein getragen und unterstützt.

Da Azjas Patin Evelin auf so tragische Weise ums Leben gekommen ist, würden wir uns sehr über neue Paten für unsere alte Lady freuen! Wer möchte Azja unterstützen und uns helfen, ihr einen schönen Lebensabend zu bereiten?

11817128_116585025353655_5575501811985235134_n

04.08.2015

Azja wartet in Grimma geduldig auf ihr neues Körbchen.

Die Dalmiseniorin sucht noch immer einen Platz als Einzelprinzessin, denn sie reagiert eifersüchtig, wenn sie Ressourcen wie Streicheleinheiten oder Leckerchen mit anderen Hunden teilen soll. Dann kann Prinzessin Azja schon mal zur Zicke Azja werden. 😉

Sie ist sehr auf ihre Menschen fixiert, folgt Pflegefrauchen auf Schritt und Tritt.

Wir hoffen sehr, dass auch Azja noch ihr Zuhause finden wird, auch wenn sie schon eine Seniorin ist.

11027927_116586458686845_5538757589925600385_n

11050648_116583012020523_5540582283653761574_n

11800519_116586318686859_546782518362301242_n

11800626_116586892020135_7903165522892681400_n

11813398_116586712020153_4823818500797538222_n

11822440_116586278686863_566818797995681194_n

11825657_116586752020149_3156252385024858830_n

11825915_116586408686850_7255897750510678017_n

11828651_116586385353519_4402021881613968331_n

01.07.2015

Azja schreibt uns heute aus Grimma 😉

„Hallo Ihr lieben Freunde, Beschützer und vielen fleißigen und geduldigen Helfer, nach so viel Elend, das unser kleines Sternchen aus Polen erleiden musste, sind wir noch ganz traurig und wir alle hoffen, dass wir solche Vorfälle nie wieder erleben müssen, jetzt aber etwas Positives von mir:

Heute war ich mal wieder beim Tierarzt, Pflegemama ist mit gemischten Gefühlen los. Es könnte vielleicht etwas sein, da ich nun mal nicht mehr die Jüngste bin, sagt sie. Dafür „ABER SCHÖÖÖN“, sage ich!

Nun, ich wurde abgehört, betatscht, mir wurden die Beine verdreht und er hat mir mit seinen Fingern in die Schnute gefasst. Befund: Alles prima, naja die Schnellste bin ich nicht mehr und manchmal zwickt es schon ganz schön in den Knochen und so. Dann geht es eben gemächlich zu, Hauptsache es schmeckt noch. Aber ich muss nicht wieder zum Zähne ziehen :-).

Wie Ihr wisst war ich doch schon zweimal und ich brauche sie noch, für die tollen Ochsenschwänze und auch damit ich sie Pluto richtig und in voller Schönheit zeigen kann. Nicht, dass Ihr denkt, ich ich lächle ihn an. Nieeeeemaaaaals, ich muss ihm doch zeigen wo es lang geht, wenn er nicht spurt. Vor allem wenn er an mein Futter will, dann werde ich aber echt sauer. Oder wenn er mir nicht den Vortritt lässt. Die Dame immer zuerst!!

So, ein Foto aus dem Kofferraum schicke ich Euch auch noch. Verzeiht, ich schaue etwas blöd aus dem Fell, es ist aber noch nicht grau! Oder? Aber wenn der TA Euch eine Spritze verpassen will und doch angeblich alles in Ordnung sein soll und man dann noch in den Kofferraum muss. Was würdet Ihr dann denken? War nur die Impfung, damit ich noch recht lange lebe. Ihr Glück 😉 PM (Pflegemama) soll daran denken, die Zähne sind wieder Ok und ich kann immernoch kraftvoll zubeissen 😉

So, Ihr Lieben, denkt weiterhin an uns, denn ohne Euch geht es nicht!

Eure Azja

PS: Ich muss immer noch mit Pluto teilen“

20150701_111848

20150701_111926

23.04.2015

Azja schickt Grüße von ihrer PS im sonnigen Grimma.
Es geht ihr gut, sie hat ihre Zahn-OP gut verkraftet und ist wieder ganz die Alte. Das bekommt Pluto, der Dalmirüde der Pflegefamilie, oft genug zu spüren. Azja ist die Chefin und bestimmt wie und wo es langgeht. 😉
Azja ist für ihr Alter noch fit und munter, sie scheut auch nicht vor einem Bad im Teich zurück, der Ausstieg ist dann allerdings etwas schwierig. 😉
Azja sucht immer noch ein Körbchen als Einzelprinzessin, denn sie möchte Frauchen und Herrchen ganz für sich alleine haben und zeigt das dem Zweithund auch ganz deutlich! Ansonsten ist sie lieb und verträglich, bindet sich sehr eng an ihre Menschen und ist pflegeleicht, da sie nicht mehr die ganz grossen Spaziergänge machen möchte.
.
20150410_144027
20150411_143527

09.02.2015

Unsere süße Dalmiomi Azja musste heute einen schlimm entzündeten Zahn gezogen bekommen. :-(
Mit den kleinen Hunden im Wartezimmer hat sich Azja prima vertragen, frei nach dem Motto: geteiltes Leid ist halbes Leid. 😉
Sie hatte schon einige Zeit Entzündungshemmer und Schmerzmittel bekommen, aber der schlimme Zahn wollte sich einfach nicht beruhigen. :-(
Nun ist der Zahn draussen und Omi Azja erholt sich noch von der Narkose. Sie ist noch wackelig auf den Beinen und natürlich wird auch viel gejammert, denn dann gibt es tolle Streicheleinheiten von Pflegefrauchen 😉
Dalmikumpel Pluto hält Krankenwache und trägt es Azja nicht nach, dass sie manchmal eine kleine Zicke ist. 😉

20150202_105407

20150209_150736

24.12.2014

Azja hat in Grimma den Weihnachtsmann persönlich getroffen……
.
10151970_891272450905716_7108878895859932598_n
.
…… und möchte auf ihre alten Tage jetzt noch umschulen zum Schlittenhund 😉
.

20141224_172041-1

29.11.2014

Unsere Azja schickt uns neue Fotos von ihrer Pflegestelle in Grimma.

Die süße Dalmiseniorin liebt Pflegeherrchen und Pflegefrauchen heiss und innig und auch alle Menschen, die öfter zu Besuch kommen, werden von ihr wie gute alte Bekannte begrüßt und bekuschelt 😉

Azja ist sehr menschenbezogen und liebesbedürftig und sucht einen Platz als Einzelhündin, gerne auch bei älteren Menschen, die sie liebevoll betüddeln. Große Wanderungen möchte Azja nicht mehr unternehmen, aber die normalen Gassirunden absolviert sie mit viel Freude. Zusammen mit Dalmirüden Pluto wird die gesamte Umgebung erkundet und wenn sie Lust hat, dann kann Azja auch mal richtig Gas geben.

Wir würden uns sehr freuen, wenn jemand eine Patenschaft für unsere alte Lady übernehmen würde, denn auch wenn sie auf einer Pflegestelle in Sicherheit ist, fallen dennoch regelmäßige Kosten für ihre medizinische Betreuung an.

http://dalmatinerschutz-polen.de/patenschaften/

20141109_085348 (2)

20141109_085348

20141109_090048

20141109_090057

20141109_090235

 

07.10.2014

Azja schickt liebe Grüße aus Grimma.

Sie hat neue Freunde gefunden und ist nach wie vor der Schatten von Pflegefrauchen Sylvia. Wo immer Sylvia ist, dort ist auch Azja. Wenn Frauchen kurz weg war und nach Hause kommt, führt Azja richtige Freudentänze auf, so sehr hat sie sich an Pflegefrauchen angeschlossen.

Mit Dalmirüden Pluto herrscht Waffenstillstand, aber wenn es um Ressourcen geht, dann ist Vorsicht geboten. Pluto kennt aber die kleine süße Zicke inzwischen und hält brav Abstand wenn es um Ochsenziemer, Rinderohren und Co. geht. :-)

.
Azja sucht einen Prinzessinnenplatz, gerne auch bei etwas älteren Menschen, denn sie braucht keine riesigen Spaziergänge mehr und ist mit mehreren kurzen Runden durchs Feld zufrieden.

20140728_190947

20140823_201141

20141008_100210

13 09.2014

Unsere Azja ist mit Frauchen, Herrchen und Dalmikumpel Pluto im Urlaub an der polnischen Ostsee gewesen. Sie hat alles brav mitgemacht und war froh, ihre alte Heimat Polen einmal wieder zu sehen 😉
Azja ist eine sehr liebe Schmusemaus! Sie hängt schon extrem an Pflegefrauchen Silvia und  wir würden uns sehr freuen, wenn sie bald ein eigenes Körbchen finden würde, damit der Kummer beim Umzug nicht ganz so gross wird.
Da sie schon ein älteres Mädchen ist, wünschen wir uns für Azja ein ruhigeres Zuhause, ohne kleine Kinder. Azja sucht einen Prinzessinnenplatz als Einzelhund, denn sie ist ihr Leben lang Einzelhund gewesen und musste nie ihre Ressourcen mit Hundekollegen teilen. Pluto hat schon die leidvolle Erfahrung machen müssen, dass Prinzessin Azja keinen Spass versteht, wenn es um Futter geht und sich dann auch wenig prinzessinnenhaft benimmt. Er trägt es aber mit Fassung und tritt Azja auch mal ein Kauteil ab, um Streit zu vermeiden. 😉
Azja ist eine kleine Schmusebacke. Sie liebt ihre Menschen über alles und baut schnell eine sehr enge Beziehung zu ihnen auf. Grosse Spaziergänge möchte Azja nicht mehr machen, ihr genügen auch kleinere Runden. Sie ist keine Sportskanone mehr und man sieht ihr beim Laufen schon manchmal ihre Jahre an. Sie braucht aber keine Medikamente.
Ein Haus mit Garten wäre optimal für die kleine Prinzessin, ist aber kein Muss. Azja wäre eine tolle Begleiterin für einen älteren Menschen, der sich einen Freund zum Kuscheln wünscht, aber keinen zu temperamentvollen und bewegungsfreudigen Hund möchte!
 20140901_215412
20140905_113044
20140905_113027

 

12.08.2014

Azja grüßt aus Grimma. :-)
Sie hat sich inzwischen eingelebt und den Verlust von Frauchen so halbwegs verkraftet. Mit Pluto, ihrem Dalmikumpel von der PS kommt sie zurecht, aber sie kann schon eine kleine Zicke sein. Pluto ist dann ganz Gentleman und hält einen Sicherheitsabstand zu Madame ein, wenn sie übellaunig ist.
Wir wünschen uns für die hübsche Azja einen Prinzessinnenplatz als Einzelhund, gerne auch bei etwas älteren Menschen, sie ist auch mit kleineren Spaziergängen durchaus zufrieden. Was Azja unbedingt braucht, ist der enge Kontakt zu ihren Menschen. Sie ist sehr menschenbezogen und kommt mit grossen, kleinen, alten und ganz jungen Menschen prima zurecht.
20140811_183404
20140806_092918
20140811_183333 (2)
20140811_183333 (3)
20140811_183414

 

23.07.2014

Azja  und ihr Pflegefrauchen schicken liebe Grüße aus Grimma.

Azja freut sich sehr, dass sie nun ohne Schleppleine frei laufen darf und nutzt die gute Gelegenheit auch gleich, um ausgiebig nach Mäuschen zu suchen.

Den Gartenteich hat sie auch für sich entdeckt; jetzt kann die nächste Hitzewelle kommen, Azja ist gut gerüstet. 😉

20140721_090210

20140721_090317

Foto

 

20.07.2014

Zum Sonntag schickt uns unsere Azja schöne Blumengrüße aus Grimma :-)

20140719_061847

20140719_070733

 

15.07.2014

Azja ist ist nun neun Tage auf ihrer Pflegestelle in Grimma. Ihre Pflegemama schreibt:

„Azja ist nun schon neun Tage bei uns in Grimma. Nach einem Start ins neue Glück mit kleinen Schwierigkeiten wird es nun von Tag zu Tag besser.

Sie trauerte sehr um ihre Herrchen und hatte Angst. Von einer Minute zur anderen musste sie plötzlich bei ihr völlig fremden Menschen bleiben. Am Anfang knurrte sie deshalb uns und unseren Pluto an. Alleine irgendwo bleiben war ein Unding.

Dank der guten Ratschläge von Bea und der Einschätzung von Simone (samt ihrem Assistenten Tofik 😉 ) sind wir als Pflegestelle dann auch etwas lockerer mit der Sache umgegangen und konnten das Verhalten von Azja Pluto gegenüber besser einschätzen. Denn der eigene Hund muss mit der Situation ja auch klarkommen. Jetzt ist es so, dass beide Hunde nebeneinander entspannen und schlafen können, sie fangen auch an miteinander zu spielen.

Sie legt sich nun auch ab und zu dahin, wo sie mich nicht ständig im Blick haben muss. Wenn die Azja jetzt zu uns in das Schlafzimmer will, dann brauche ich gar nichts sagen, ein Zeichen in Richtung Tür genügt völlig und sie geht auf ihren Schlafplatz neben Pluto.

Spaziergänge an den Kuhweiden vorbei sind anstrengend, da zieht sie wie verrückt an der Leine und würde sie am Liebsten fressen, Katzen mag sie leider auch nicht. Unsere Spaziergänge sind nicht sehr weit, dafür öfter. Sie ist nun mal nicht mehr die Jüngste und alles geht bei ihr etwas langsamer.

Viele liebe Grüße von Azja und ihrer Pflegestelle aus Grimma“

 

Gemeinsames Fressen klappt prima! :-)

20140714_062902

Gemeinsames Entspannen nach Gassigang und Fressen :-)

20140714_072430-1

20140714_082050-1

Azja kann trotz ihres Alters auch mal richtig Gas geben :-)

Azja

Bei Gewitter ist es gut, bei Pluto Schutz suchen zu können 😉

20140714_082042-1-1

 

08.07.2014

Azja hatte heute Besuch von unserer Simone und von unserem Tofik aus Dresden.

Da die alte Dame doch sehr getrauert hat und sich dabei extrem an Pflegemama Sylvia geklammert hat,wollte Simone sich heute einen Eindruck vor Ort in Grimma verschaffen.

Simones Einschätzung ist die folgende:  Azja ist einfach sehr verunsichert und trauert sehr, weil sie ihr Frauchen verloren hat. Sie hat sich in ihrem Kummer über den Verlust ihres Frauchens direkt ganz eng an Pflegemama Sylvia angeschlossen und möchte sie nun auf Schritt und Tritt verfolgen, um sie nicht wieder zu verlieren.  Diese Aufgabe bereitet Azja dann wieder zusätzlichen Stress und deshalb muss sie nun lernen, nicht ständig hinter Sylvia herzurennen und aufzupassen. Dass sie ständig im Mittelpunkt stand, weil sie natürlich jedem leid tat, hat die Situation noch verschlimmert.

Simone hat der Pflegefamilie Tipps gegeben und ihr gezeigt, wie man es schafft, dass Azja Auszeiten zulässt und zur Ruhe kommt, ohne Sylvia zu verfolgen. Das hat auf Anhieb recht gut funktioniert und Azja hat freiwillig und entspannt im Körbchen geschlafen und Sylvia konnte den Raum verlassen, ohne dass Azja wieder aufgesprungen ist.

Hundekumpel Pluto hat gleich die gute Gelegenheit genutzt und mit Azja angebändelt. Er durfte sich sogar mal auf ihr Kissen zu ihr legen. Der Anfang ist gemacht! :-)

Simone hat viele Tipps gegeben und wir hoffen nun, dass es mit Simones Hilfe gelingen wird, aus Azja wieder eine glückliche Hündin zu machen. Natürlich darf man nicht vergessen, dass die arme Maus ihr Leben lang bei ihrem Frauchen gelebt hat und nun extrem trauert. Es bleibt abzuwarten, wie Azja ihren Verlust verarbeiten und verkraften wird.

Azja und Tofik
IMG-20140708-WA0002

Auch Auszeiten wollen gelernt sein!

IMG-20140708-WA0004

Azja lernt zu entspannen

IMG-20140708-WA0003

 

07.07.2014

Am Wochenende ist Azja in Grimma bei Sylvia angekommen. Ihre Familie hat sie selbst nach Grimma gebracht und hat dann schweren Herzens Abschied von der hübschen Maus genommen.

Natürlich ist Azja nun erst einmal traurig und verwirrt, schließlich hat sie ihr ganzes Leben mit ihrem Frauchen verbracht und versteht nun nicht, warum sie auf einmal alleine bei fremden Menschen bleiben soll.

Mit Pluto, dem gepunkteten Hausherren,  hat sie sich bekannt gemacht und im Moment ignoriert sie ihn weitestgehend. Pluto ist ein Gentleman und bedrängt Azja nicht. Besuchsdackel Bruno findet sie dagegen  sehr interessant und er muss ausgiebig beschnüffelt werden.

Die erste Nacht hat Azja neben Sylvias Bett verbracht und nun folgt sie ihr schon auf Schritt und Tritt durchs ganze Haus, auch draußen im Garten folgt sie brav ohne Leine. Im Büro hat sie gemeinsam mit Pluto schon das Ledersofa erobert und leistet Sylvia Gesellschaft.

Alles ist nun neu für die Dalmiseniorin und sie muss sich erst einmal in Ruhe einleben in Grimma. Wir lassen Azja ankommen und werden weiter berichten.

10489891_635229219887728_7274697082720772066_n

10534703_635229216554395_8854953731115285951_n

20140706_133651

20140706_180630

 

05.06.2014

Azja ist eine wunderschöne elfjährige Hündin, die in Polen ihr Zuhause verliert, weil das kleine vierjährige Kind der Familie an einer schrecklichen Allergie gegen Hundehaare leidet. In diesem Fall ist die Allergie keine Ausrede, Azjas Frauchen leidet sehr darunter, dass sie sich von ihrer geliebten Hündin nach so vielen Jahren trennen muss, aber das kleine Kind ist wirklich schwer erkrankt und auch die größten Bemühungen, die Allergie in den Griff zu bekommen, haben nichts gebracht. Daher hat sich Frauchen wirklich schwersten Herzens entschlossen, dass Azja auch in ihrem Alter noch eine neue Familie suchen muss.

Azja ist eine sehr freundliche Hündin, sie geht liebevoll mit dem kleinen Kind um und  weiß sich zuhause gut zu benehmen, wie jeder Hund in ihrem Alter kann sie auch einmal alleine bleiben ohne etwas in der Wohnung zu zerstören. Azja ist gesund und geimpft, aber unkastriert.

Iwona, das Frauchen von Azja, schreibt:

„Leider muss ich ein neues Zuhause für meine geliebte Hündin Azja suchen, auf Grund des gesundheitlichen Zustandes meiner vierjährigen Tochter Córci. Ich bin einfach nicht mehr in der Lage, den Kampf gegen die schwere Allergie meiner kleinen Tochter fortzuführen, sie leidet sehr oft an Lungenentzündung und die Ärzte haben herausgefunden, dass alles durch die Hundehaare verursacht wird, daher muss uns Azja nun schrecklicherweise verlassen.

Nun suche ich für Azja einen neuen Besitzer, der weiß, dass ein Dalmatiner nicht einfach nur ein gewöhnlicher Hund ist, er ist ein Familienmitglied. Azja liebt den Umgang mit Menschen, sie braucht aber auch eine ganze Menge Aufmerksamkeit, Liebe und Einfühlungsvermögen ihres neuen Besitzers. Manchmal meine ich, sie wäre ein kleiner Yorkie von ihrem Gemüt her. :-)

Mit anderen Hunden hat Azja keine Probleme, nur vor großen langhaarigen weißen Hunden hat sie Angst, den solch ein Hund hat sie als junger Hund einmal angegriffen.

Ich habe nicht viel Zeit, ein neues Zuhause für meine Azja zu finden, denn meine Tochter ist nun für drei Wochen bei ihrer Oma und in dieser Zeit möchte ich für meine geliebte Azja ein optimales Heim finden. Meine kleine Tochter hängt genauso sehr an Azja wie ich und ich möchte ihr den Abschied ersparen.“

Nun wollen wir helfen, dieses optimale Zuhause für die hübsche und liebe Azja zu finden, denn so ein Traumdalmatiner hat auch mit elf Jahren noch ein schönes Leben verdient.

10308386_620300671380583_1724097854724263267_n

10338249_620300624713921_899071328277922835_n

10390172_620300621380588_5909989853497366482_n

10421976_620300638047253_8478555822118291068_n

10441438_620300678047249_7607886096032036052_n

10455426_620300601380590_2356988438921859998_n

Hinterlasse eine Antwort