original
10397821_768750843202231_8115260198071140673_n

Bacchus-taub! 6 Jahre Alt

Bacchus ist ein ca fünfjähriger Dalmatinerrüde ( stand Febr.2015) , der zusammen mit seiner Schwester Gala und Bruder Gordo auf einem verwilderten Grundstück gehalten wurde. Die drei Hunde waren mehr oder weniger sich selbst überlassen. Nach ihrer Rettung suchen Bacchus, Gordo und Gala ein Endzuhause bei lieben Menschen.

Für eine bessere Ansicht der Bilder, bitte auf das jeweilige Foto klicken

 

Name: Bacchus
Geschlecht: Rüde, kastriert
Alter: 6 Jahre
Ort: Auf Pflegestelle in Polen
Andere Hunde: Hündinnen kein Problem, unverträglich mit gleich großen Rüden                                                                  Katzen: nicht getestet
Autofahren: noch keine Angaben
An der Leine gehen: Bacchus geht relativ gut an der Leine
Benehmen im Haus: Lebt auf Pflegestelle und benimmt sich brav im Haus
Besonderheiten: Bacchus ist TAUB!  Auf der Pflegestelle hat er sich als sehr misstrauisch Fremden gegenüber erwiesen.

13.04.2016

Bacchus hat sich in seinem neuen Zuhause gut eingelebt. Er benimmt sich zuhause ganz prima und macht seiner neuen Familie keine Probleme.

An seiner Verträglichkeit mit anderen Hunden beim Spaziergang arbeitet die Familie zusammen mit Trainer Niunius und wir hoffen, dass auch das bald keine Probleme mehr bereiten wird.

Hier einige Fotos von Bacchus und seiner Familie, wie man sieht genießt Bacchus es sehr, der Hundepension entkommen zu sein. :-)

12966055_10201625928407615_1258166837_n

12992214_10201625925807550_1821530913_n

12992182_10201625928567619_475209357_n

12966717_10201625926527568_1916076297_n

12966236_10201625926607570_1948843833_n

12969275_10201625926567569_1440232829_n

12992228_10201625928727623_410379827_n

 

19.03.2016

Heute war ein großer Tag für unseren Bacchus. :-)

Nach genau 413 Tagen !!!! des Wartens auf ein neues Zuhause durfte er heute endlich mit seinen Menschen nach Hause fahren. :-)

Nachdem unser Bandji ja genau heute vor einer Woche über die Regenbogenbrücke gehen mußte, hat seine Familie heute Bacchus in der Pension besucht und die Chemie hat sofort gestimmt. :-)

Bandjis Familie trauert zwar noch sehr um den hübschen Punktemann, aber sie können einfach nicht ohne Punkte leben und haben so ruck zuck beschlossen, einem anderen Notpünktchen ein tolles Zuhause zu bieten.

Wir freuen uns sehr über diese Entscheidung!!!! Endlich hat das Warten für Bacchus ein Ende!!!

Juchuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu!!!!!!!

IMG_8306

IMG_8307

IMG_8308

IMG_8309

IMG_8310

IMG_8311

 

Hier geht es zum Flyer für Bacchus!! Wer ihn ausdrucken und verteilen möchte, der würde uns und Bacchus sehr helfen:  Bacchusflyer

Bacchus Flyer

29.01.2016

Unser wunderschöner Bacchus sitzt nun seit fast einem Jahr in diversen Hundepensionen und wartet auf ein Körbchen. :-(

Seine schlimm entzündeten Ohren sind inzwischen so gut wie gesund, eine Allergie gegen jede Form von Geflügel hatte das ganze Drama mit den Ohren ausgelöst. Seit Bacchus nur noch Futter ohne Geflügel bekommt geht es ihm von Tag zu Tag besser und er ist prima in Form.

Auch vom Umgang her ist Bacchus wie ausgewechselt. Wahrscheinlich hat ihn zuvor der permanente Juckreiz ganz wahnsinnig gemacht. Er ist freundlich und aufgeschlossen seinen Menschen gegenüber und liebt lange Spaziergänge, die ihm in der Hundepension leider nur selten geboten werden können. :-(

Wir haben diesmal extra auch ein paar Bilder aus dem Inneren der Pension eingestellt, denn eine Hundepension in Polen ist nicht mit einer Hundepension in Deutschland zu vergleichen. Bacchus lebt in einer Box, alleine und hinter Gittern, dies nun seit bald einem Jahr! :-(

Er sucht nun wirklich ganz dringend ein Endkörbchen, ein Jahr seines Lebens hat er schon vergeudet und wenn es so weitergeht wird er in der Pension immer älter werden und am Ende gar kein Zuhause mehr finden. Dabei ist er wirklich ein wunderschöner Dalmi, der seinen Menschen einfach nur gefallen will! :-(

11738077_908522165891764_8548096835738570237_n

12509293_908522162558431_7159391188375823259_n

12565437_908522352558412_8141258246388470056_n

12573078_908522309225083_4656199677558258622_n

12592697_908522115891769_4347435076468389234_n

12642519_908522389225075_7192364011117588465_n

12642850_908522089225105_8704331234789035153_n

12644835_908522292558418_6451326086781881553_n

12645059_908522205891760_7456852087807248240_n

12650843_908522305891750_3289144066721433719_n

12651157_908522265891754_647468517239770475_n

12651217_908522129225101_6295674847133424219_n

12651217_908522339225080_9094201338077564128_n

12654111_908522092558438_8445959898065455908_n

 

12654492_908522255891755_6914117361648181822_n

12654651_908522212558426_4854145907219229629_n

12662033_908522085891772_7518421692806203106_n

28.11.2015

Gosia hat unseren Bacchus in der Hundepension besucht. Sie war sehr überrascht, wie sehr sich Bacchus in den letzten Wochen verändert hat.

Ein gut gelaunter, mit dem Schwanz wedelnder Bacchus begrüßte sie freundlich und gelassen, keine Spur mehr von Aggression oder Unsicherheit. :-)

Trainer Niunius hat Bacchus oft in der Pension besucht, ihn beobachtet, mit ihm gearbeitet und der Pensionsbesitzerin und ihrem Mann gute Tipps zum Umgang mit Bacchus gegeben. Die Beiden konnten die Tipps gut umsetzen und haben Bacchus so geholfen, sich immer mehr zu entspannen und den Menschen wieder zu vertrauen. Sein Mißtrauen fremden Menschen gegenüber hat Bacchus inzwischen völlig abgelegt. Auch bei den Spaziergängen begegnet Bacchus fremden Menschen völlig entspannt, gelassen und freundlich.
Gosia hat sich sehr über die Fortschritte von Bacchus gefreut und sich sehr gewundert, dass sich Bacchus von ihr direkt ohne Probleme anfassen und streicheln ließ und sogar Leckerlies aus der Hand ganz zart und vorsichtig genommen hat. Trotz aller Fortschritte sucht Bacchus aber ein Zuhause bei erfahrenen Hundebesitzern, am besten ohne Zweithund und auf keinen Fall bei Katzen. Auf Grund seiner Vorgeschichte möchten wir ihn auch nicht zu kleinen Kindern vermitteln.

Bacchus liebt lange Spaziergänge und jede Art von Kopfarbeit macht ihm grossen Spaß. Christoph, der Pensionsbesitzer, macht täglich sehr lange Spaziergänge mit ihm und auf diese Weise konnte Bacchus sehr schön abspecken und Muskulatur aufbauen. Seine Ohren sehen sehr viel besser aus, werden aber weiterhin regelmäßig gesäubert und gepflegt. Genau wie sein Bruder Gordo verträgt Bacchus keinerlei Art von Geflügel, er braucht also ein Futter ohne Geflügel, aber das sollte ja kein Problem darstellen.

Gordo durfte nun endlich nach Hause fahren und für Bacchus wünschen wir uns auch ganz dringend ein hundeerfahrenes und liebevolles Endzuhause!!!

11214387_878512108892770_1306230099455147943_n

12274747_878512048892776_6147052040407892747_n

12289605_878512075559440_7841434337277962562_n

12295376_878511965559451_77916067571113371_n

12299206_878512145559433_2555232773307536827_n

12301632_878512155559432_1085733788093414789_n

12301749_878512102226104_4251661430042108940_n

12310466_878511972226117_6859397491387963263_n

12310612_878511908892790_6122743937753192175_n

12310613_878512002226114_7234616243061713862_n

12310615_878512168892764_5361685510248611426_n

12310647_878512052226109_8710142235015639284_n

12314071_878511905559457_4457150609741965058_n

12316107_878511998892781_135846002965302659_n

12316327_878512235559424_2897581442876737402_n

12316485_878511955559452_7186104156786144007_n

08.10.2015

Unser Bacchus ist umgezogen.

Seine Pflegefamilie in Polen war mit dem jungen Rüden auf Dauer überfordert. Bacchus hatte sich sehr eng an seine Pflegeeltern angeschlossen und sie waren nicht erfahren genug, ihm zu vermitteln, dass er nicht alles regeln muss beim Spazierengehen. Seine Familie übersah die ersten Warnzeichen und so fing Bacchus immer mehr an, seine Familie zu verteidigen und es entstand ein Teufelskreis. Bacchus wurde immer aggressiver gegen Fremde, seine Pflegefamilie wurde dadurch noch unsicherer im Umgang mit ihm draußen und diese Unsicherheit interpretierte Bacchus dann wieder so, dass er noch mehr auf seine Pflegefamilie aufpassen musste.

Lange Rede kurzer Sinn, Bacchus wird zu Trainer Niunius ziehen, sobald der einen Platz für den hübschen Punktemann frei hat. Da wir die Situation bei der Pflegefamilie nicht weiter eskalieren lassen wollten, haben wir Bacchus zunächst in einer Pension in der Nähe von Niunius untergebracht.

Inzwischen ist er dort zur Ruhe gekommen. Die Situation in der Pflegefamilie war für ihn sehr anstrengend, da er ständig für alles verantwortlich war und sich nie wirklich entspannen konnte. In der Pension wurde er erst einmal ein paar Tage völlig in Ruhe gelassen und siehe da, sein aggressives Auftreten fremden Personen gegenüber legte sich mehr und mehr. Inzwischen kommt er freundlich auf Menschen zu und steckt die Nase durch das Gitter, um sich Streicheleinheiten abzuholen. Kein aggressives Bellen mehr, sondern freundliches und eher unterwürfiges Verhalten.

Leider hatte sich auch der Zustand seiner Ohren wieder sehr verschlechtert. Daher mußte er nun in der Pension sediert werden, um die Ohren ausgiebig untersuchen, spülen und behandeln zu können. Die Ohren müssen nun intensiv behandelt werden, denn auch die wahnsinnigen Ohrenschmerzen, die Bacchus haben muss, können einen Hund nervös und aggressiv machen.

Wir hoffen sehr, dass der Platz bei Niunius bald frei wird und dass Bacchus ganz schnell wieder ein unbeschwerter junger Dalmi sein wird, wenn er erkennt, dass seine Menschen viele Dinge für ihn regeln und er nicht die Welt retten muss. 😉

12071426_10201068954723621_1289578669_n

12076889_10201068954803623_2084796670_n

12092250_10201068954843624_169445076_n

12076967_10201068954963627_2132674149_n

12077101_10201068954763622_459253029_n

12086954_10201068954923626_1410835269_n

12087475_10201068954683620_451495386_n

12092645_10201068955003628_2092228534_n

12092743_10201068954883625_1052324198_n

20.06.2015

Für Bacchus und seine schlimm entzündeten Ohren werden dringend diese Ohrreinigungstücher benötigt:

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundepflege/augenpflege/183831

Er muss jeden Tag seine Ohren gereinigt bekommen und diese Tücher sind die einzigen, die er wirklich gut verträgt. Mit den Tüchern lässt er die Prozedur des Ohrenreinigens einigermaßen geduldig über sich ergehen und die Ohrenreinigung wird nicht zum Ringkampf. 😉

.
Bitte wie immer direkt an Magda nach Warschau schicken lassen:
Magda Malczyk, ul. Krasinskiego 38 m. 53, 01-779 Warszawa, POLEN

11146524_957483277617966_3324684456023236353_n

15.06.2015

Von Bacchus gibt es leider keine guten Neuigkeiten von seiner Pflegestelle in Polen. :-(

Bacchus hatte eine Ultraschalluntersuchung beim Tierarzt, weil er Blut im Kot hatte. Bei der Untersuchung wurden zwei kleine Steine in der Blase festgestellt und eine akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse, eine Pankreatitis. Dazu kommt noch eine akute Entzündung des Zwölffingerdarms.

Die Blutuntersuchung hat ergeben, dass Bacchus außerdem ein Problem mit den Nieren hat. Phosphor und Harnstoff sind erhöht. :-(

Für die Nieren bekommt Bacchus ab sofort Ipaktine, für die Entzündungen Tabletten, die er nun über zwei Wochen einnehmen muss. Für seine angegriffene Bauchspeicheldrüse und den angegriffenen Darm braucht Bacchus ab sofort ein Spezialfutter der Firma Hills.

Wir müssen nun alles Menschenmögliche für Bacchus tun und abwarten, wie es mit ihm weitergeht.

Wer Bacchus und den Mädels in Polen helfen möchte, der kann folgendes Futter bitte wie immer direkt zu Magda nach Warschau schicken lassen:

Magda Malczyk, ul. Krasinskiego 38 m. 53, 01-779 Warszawa, POLEN
http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_trockenfutter/hills_prescription_diet/canine/162562
http://www.zooplus.pl/shop/psy/karma_dla_psa_sucha/hills_prescription_diet/174436

10646734_803065736437408_3361752710341548917_n

11011074_803065789770736_5811876908704631903_n

11201834_803065739770741_7302337866656067383_n

11390153_803065809770734_7327473027290417705_n

11392912_803065763104072_4901116312508958950_n

11403421_803065766437405_7999308976968206722_n

11407313_803065823104066_516343053271149856_n

25.05.2015

Bacchus durfte in Polen auf eine Pflegestelle fahren, um das Leben in der Familie zu lernen. Bis jetzt macht er sich sehr gut und macht seiner Familie keine Probleme. :-)

Leider ist die Entzündung und auch der Hefepilz in seinen Ohren wieder zurückgekehrt und Bacchus musste zum Tierarzt. Dort hat er – von Langeweile getrieben- den Mülleimer inspiziert und ist dabei mit dem Kopf im Deckel hängengeblieben. Auch das konnte Bacchus nicht erschüttern und er posierte für das Foto mit schickem Mülleimerdeckelhut! :-)

Wir lassen Bacchus sich auf der PS weiter einleben und werden berichten, wie er sich macht.

10489970_793677080709607_8433077310809219732_n

10730796_793677077376274_1459770402898460448_n

11018841_793677084042940_7295008533546709813_n

09.05.2015

Auch Bacchus hat den Ausflug heute sehr genossen und sich von seiner Schokoladenseite gezeigt. :-)
Endlich mal wieder durch Feld und Wald laufen,das war so richtig nach seinem Geschmack. :-)
Auch Bacchus sucht noch immer seine Menschen!
10659366_786903151387000_1692914750818063035_n
10660304_786903121387003_8503918167417156464_n
11167905_786903181386997_1085066864508184917_n
11215056_786903114720337_3890704520086538544_n
10897797_786903184720330_3349770477061294967_n

24.04.2015

Bacchus ist nach dem Auszug von seinem Freund Portos alleine in der Hundepension geblieben, da er sich mit den anderen beiden Rüden nicht verträgt. Auch mit seinem Bruder Gordo gibt es direkt Zankerei und so muss Bacchus leider alleine auf dem Hof laufen. :-(
Bacchus ist sehr verfressen, daher ist es einfach, ihm mit Hilfe von Futter neue Dinge beizubringen. :-)
Seine entzündeten Ohren mit den Hefepilzen sind gut abgeheilt, sollten aber immer sorgfältig gereinigt und gepflegt werden, damit es nicht wieder zu so einer schlimmen Entzündung kommt.
Für Bacchus wünschen wir uns ein Zuhause ohne andere Hunde. An seiner Verträglichkeit mit anderen gleichgrossen Rüden muss noch gearbeitet werden.
10628483_780026495407999_1502093374553526018_n
11076751_780026545407994_4389030038228276293_o
11083962_780026498741332_67458542292097827_o
11096602_780026605407988_5694294279164801672_o
11163445_780026552074660_4977255586108304672_o

14.04.2015

Bacchus schickt neue Fotos!

Er sucht, genau wie seine Hundekumpels in der Pension in Warschau, noch sein Endzuhause!!

18206_774997442577571_3348678217759605599_n

10409088_774997389244243_1302712499197497817_n

11047932_774997369244245_4609905959357198596_n

11128853_774997235910925_7793204775470841049_n

11130132_774997439244238_6757205590595301891_n

11148463_774997522577563_1780615910901868881_n

11150406_774997545910894_3764440682490408152_n

01.04.2015

Auch Bacchus ist kastriert und muss schon keinen Trichter mehr tragen. Dank der täglichen Behandlung seiner Ohren durch Raphael ist die Entzündung abgeklungen und Bacchus ist als gesund entlassen! :-)
Er sucht nun auch sein Enzuhause!

10325575_768750876535561_5498004136325188412_n

10397821_768750843202231_8115260198071140673_n

11072929_768750879868894_1106667599187688585_n

11080921_768750846535564_2333321682029104421_n

11082539_768750836535565_7647358405694890985_n

03.03.2015

Auch Bacchus hat sich über den Besuch in der Hundepension sehr gefreut. Der Zustand seiner Ohren normalisiert sich langsam, dank der andauernden Behandlung, Spülung und Pflege durch Raphael. Der Tierarzt muss nun entscheiden, ob und wenn ja wie lange die Behandlung fortgesetzt werden muss.

Wenn seine Blutwerte in Ordnung sind, dann darf auch Bacchus kastriert werden und ist danach bereit für die Vermittlung.

Bacchus kommt leider in der Pension nicht mit seinem Bruder Gordo zurecht.  Beide sind gehörlos  und wir sind nicht sicher, ob es daran liegt, dass der eine die Warnsignale des anderen irgendwie nicht richtig lesen kann und es dann auch entsprechend kracht. Mit Portos kommt Bacchus dagegen bestens zurecht und die beiden Rüden machen sich jeden Tag eine tolle Zeit auf dem Hof der Hundepension. :-)

14063_753413068069342_3161341902914343262_n

16189_753413758069273_5832047045332087656_n

10295756_753413104736005_7488982461775222174_n

10404277_753413358069313_4471135065161408884_n

10406582_753413554735960_8998194850141871109_n

10421297_753412944736021_8260771235520021377_n

10425076_753413618069287_2088756002904119875_n

10906289_753413444735971_2698515186353389970_n

11025801_753412884736027_1223783454906181350_n

11034224_753412984736017_218424104060188078_n

11046655_753413714735944_3133173507568489823_n

 

14.02.2015

Magda hat heute die Hunde in der Pension bei Raphael besucht. :-)

Bacchus, unser hübscher Strahlemann, liebt Menschen über alles. Bei anderen Hunden ist es so, dass er mit großen Hunden prima zurechtkommt, Portos ist inzwischen sein bester Kumpel geworden. :-) Kleine Hunde betrachtet er als Jagdbeute. Er würde sie gerne jagen, lässt sich aber durch ein Abbruchkommando seines Menschen davon abhalten. Mit großen Hunden spielt er sehr gerne und tobt bei Raphael auf dem Freilaufgelände mit Portos ausgelassen herum. :-)

Bacchus hat sehr entzündete und dreckige Ohren. Raphael spült die Ohren dreimal täglich und behandelt di e Entzündung. Bacchus erträgt die unangenehme Behandlung brav und ohne jede Aggression. Wir hoffen, dass sich die Ohren nun erholen werden. Die Tierärzte empfehlen für Bacchus ein hypoallergenes Futter, um eventuelle Allergien, die den Zustand der Ohren verschlechtern könnten, auszuschließen.

Das Futter Lupo Sensitive 24/10 ist bei Zooplus erhältlich, Zooplus verschickt auch direkt nach Polen. Die Mädels in Polen bitten dringend um Unterstützung, denn das Futter ist in Polen unerschwinglich teuer! Futter bitte wie immer direkt zu Magda nach Warschau schicken lassen:

Magda Malczyk, ul. Krasinskiego 38 m. 53,  01-779 Warszawa,  POLEN

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_trockenfutter/luposan/301554?gclid=CJiosciL4sMCFceWtAodekMAcA

13060_742990712444911_1747548132615126481_n

10013335_742990785778237_1672220747026717412_n

10407613_742990752444907_1434128877893622575_n

10411277_742990792444903_3503517698288597510_n

10649934_742990742444908_4156074685338509670_n

10952278_742990825778233_4313379757175524440_n

10954327_742990812444901_6813988734451610590_n

10985244_742990899111559_5863771400056558897_n

10987637_742990872444895_7600847353953215179_n

10996977_742990885778227_1437129482929526745_n

10998305_742990842444898_1732203807827696216_n

11000349_742990715778244_2559781731488684701_n

 

10.02.2015

Erste Bilder von Bacchus aus dem Freilauf mit Portos bei Raphael in der Pension.
Wie man sieht kommen beide Rüden gut miteinander zurecht und wir denken dass die Unverträglichkeit von Bacchus am Tag der Übernahme nur durch seine grosse Aufregung entstanden war. 

10386759_740933842650598_2802530564201894441_n

10991199_740933849317264_8927069367614717280_n

10991304_740933852650597_3327465331677589947_n

08.02.2015

Bacchus ist bei Raphael in der Pension angekommen und musste ert einmal alles ausgiebieg beschnüffeln.
Seine Ohren sind wirklich in einem schlimmen Zustand, dreckig und entzündet. Er scheint wirklich nichts hören zu können, reagiert aber sehr gut auf Gesten. Scheinbar kennt er das schon. Menschen findet Bacchus klasse und liebt es, gestreichelt zu werden. :-)
Nächste Woche muss er dem Tierarzt vorgestellt werden um herauszufinden; was mit seinen Ohren los ist.
Wir lassen Bacchus ankommen und werden weiter berichten.
10382441_739622736115042_8152018512055546323_n
10420301_739622632781719_3782041295226024132_n
10676160_739622766115039_1914967191771352767_n
10929916_739622652781717_7075189167358937876_n
10989144_739622706115045_6507834654419278051_n

06.02.2015

Bacchus, ein unkastrierter  fünfjähriger Dalmatinerrüde, kam vor einigen Tagen in die Obhut der Mädels in Polen.

Er kam zusammen mit seiner Schwester Gala aus schlechter Haltung auf einem verwilderten Grundstück. Niemand kümmerte sich wirklich um die Hunde, sie waren mehr oder weniger sich selbst überlassen.

Bacchus wird morgen in die Pension zu Raphael fahren, dann muss eine genaue Diagnostik durchgeführt werden, Bacchus hat starke Hefepilze in den Ohren und es könnte sein, dass er taub ist. Hier werden genaue Untersuchungen durchgeführt werden müssen, um diesen Verdacht abzuklären.

Momentan ist Bacchus unverträglich mit anderen Hunden, wir hoffen, dass das nur die erste Aufregung ist.

Wir bitten dringend um Hilfe für Bacchus und Gala, denn nun stehen Tierarztbesuche, Behandlungen, Kastrationen, Impfungen usw. usw. an!

10426206_739101399500509_316633259492327632_n

10952406_739101396167176_324683313361661812_n

10954551_739101456167170_7264807556346098649_n

10955673_739101436167172_4538923838403488727_n

10957572_739101446167171_1782634670422787118_n

10978596_739101389500510_8466739798982673165_n

10978540_739101426167173_2629640785098822041_n

Kommentare sind deaktiviert.