/var/www/web1942/html/wp-content/themes/yoko/page.php
original

Beate Kochanski

Wer ist Beate Kochanski

Warum gerade Dalmatiner und wie ich mich mit dem “Virus” anderen Dalmatinern aus Polen helfen zu wollen angesteckt habe ?

Lady

Lady Bea  2

Im September 1997 konnte ich mir endlich mein Lebenswunsch erfüllen und einen Dalmatinerwelpe bei mir aufnehmen.Lady hat mich 12 Jahre lang begleitet und nachdem sie gestorben ist,  wollte ich unbedingt wieder einem Dalmatiner ein Zuhause geben. So bin  ich auf die SOS-Dalmatinerrettung gestoßen und habe auf deren Homepage  Sara gefunden. Es dauerte nicht lange und Sara zog bei uns am 25. Januar  2009 ein.

 Sara

Sara Bea

 

Ein paar Monate später habe ich Chakra aus Polen im Internet in Polen  entdeckt. Sie war mehr tot, als lebendig. Mir war sofort klar, dass ich  ihr helfen muss.

So habe ich mich an die SOS-Dalmatinerrettung gewandt und kurze Zeit  später am 13 Juli 2009 durfte Chakra nach Deutschland reisen.
Sie kam zu Alexandra und Christoph Konrad auf PS mit Option Übernahme.

Chakra

Chakra vorher

Seitdem habe ich mich mit dem „Virus“ auch anderen polnischen Dalmatinern helfen zu wollen angesteckt.
Kurze Zeit später habe ich das polnische Forum übernommen, das jemand in  Polen gegründet hat aber später dafür keine Zeit mehr hatte.
Mit  der Zeit habe ich viele engagierte Tierschützer in Polen kennen  gelernt die ein großes Herz für Dalmatiner haben und bereit waren zu  helfen.
So entstand die Idee, einen Verein in Polen zu gründen SOS-Dalmatynczyki e.V der  in erste Linie allen in Not geratenen  Dalmatinern und deren Mischlingen Hilfe leistet.

Viel wird schon vor Ort in Polen von der 1.Vorsitzenden Malgorzata Woloszka und 2.Vorsitzende Magda Malczyk und ein paar Helfern für die Hunde getan.
Doch die Not der Hunde dort ist unsagbar groß und alleine kann das so ein kleiner Verein nicht überwältigen.

So entstand zusätzlich die Idee eine Homepage auf Deutsch zu führen und später eigenen Verein   Dalmatinerschutz-Polen zu gründen um die Schicksale und die Not der Hunde den Menschen ein kleines Stück näher bringen zu können um so nach mehr Hilfe und Unterstützung für den kleinen Verein in Polen  zu suchen, damit allen Dalmatinern und deren Mischlingen noch optimaler geholfen werden kann.

 

Im Mai  2013 zogen bei uns die Lara und im Juni 2013 die Micki ein

Lara micki see

Micki ist im Januar 2014 über die Regenbogenbrücke gegangen

 

Im Juni 2014 zog bei uns das nächste Mädchen ein.

Pflegehund Minka rechts im Bild
minka see3

Und im September 2014 zog bei uns die Luna ein , die im April 2015 gestorben ist :(

Luna ziewa

Liebe Grüße

Beate vom Team Dalmatinerschutz-Polen

a12

Zeugnis

Zeugnis 1