original
11997150_953971797997014_1356215860_n

Berni

Der  8-9 Jahre alte Dalmatinerrüde Berni wurde in Polen gefunden und in eine  Auffangstation gebracht, er war völlig dehydriert und halb verhungert. Zum Glück gelang es, ihn nach Warschau in eine Tierklinik zu überführen. Bitte helfen Sie uns zu helfen!

Für eine bessere Ansicht der Bilder bitte auf das jeweilige Foto klicken

12.12.2015

Frauchen Martina hat ein wunderschönes Video von ihrem Berni gemacht und damit noch einmal seine kurze aber wunderschöne Zeit bei ihr Revue passieren lassen.

Auch eine wunderschöne Zeichnung hat Frauchen von ihrem Berni anfertigen lassen:

11011523_994182167309310_8412696915821400032_n

Berni im „Hohen Norden“:

08.11.2015

Wir sind geschockt und sprachlos.

Heute Morgen musste unser süßer Berni sich völlig unerwartet auf den Weg über die Regenbogenbrücke machen.

Frauchen und Herrchen sind am Boden zerstört, sie haben alles getan um Berni zu retten, aber sie haben den Kampf um Bernis Leben verloren.

Unser einziger Trost ist, dass Berni noch ein zwar sehr kurzes, aber dafür wunderschönes Leben bei seiner Familie hatte, er war ein glücklicher Dalmi und wurde von allen geliebt. Er hätte kein schöneres Zuhause haben können!

Komm gut über die Regenbogenbrücke kleiner Berni, Du wirst allen ganz furchtbar fehlen!

Martina und Frank fühlt Euch von uns gedrückt, wir weinen mit Euch um Berni.

bernitot

13.09.2015

Berni hat sich prima eingelebt in seiner neuen Familie und seine ganz besondere Freundin ist die kleine Lucy geworden. :-) Die beiden Polen verstehen sich ganz prima und spielen und kuscheln von früh bis spät, sie haben einen ganz besonderen Draht zueinander. :-)

Bernis Hautprobleme sind schon sehr viel weniger geworden und Frauchen behandelt seinen Rücken täglich, damit auch dort bald wieder die Haare nachwachsen. Ansonsten ist er gesund und munter, hat einen riesengroßen Appetit und immer gute Laune :-)

Wir sind sehr froh, dass Berni nun so ein tolles Zuhause gefunden hat und hoffen, er hat die schlimme Zeit an der Kette bald vergessen.

11059371_847684461975535_3447092055079766790_n

11990527_847684381975543_2306091348455394218_n

12003202_847684431975538_7397284022561799979_n

12004051_847684365308878_822057602368044664_n

12004756_847684475308867_3387796559758810867_n

12004803_847684371975544_5689172750256753426_n

12006304_847684478642200_8383667733050690704_n

05.09.2015

Heute ist ein schöner Tag! :-)

Unser Berni durfte endlich nach Hause fahren!
Er tritt eine ganz große Nachfolge an, nämlich die von unserem Opi Lord! Wer Lord und seine Familie kannte, der weiss, dass Berni kein besseres Zuhause hätte finden können! :-) :-) :-)

Berni lebt ab jetzt im hohen Norden, zusammen mit seinem Rudel, zu dem auch unsere kleine Lucy gehört. Frauchen und Herrchen haben ihn mit Freude aufgenommen und Lucy hat ihn schon als Spielkameraden anerkannt. :-)

Wir alle freuen uns, dass Berni so ein tolles Körbchen gefunden hat, er hätte es nicht besser treffen können!!!!

11348892_953970824663778_65706064_n

11349054_953971167997077_702770159_n

11992640_953972011330326_1419357654_n

11997150_953971797997014_1356215860_n

11997280_953970761330451_1516274746_n

11997405_953971834663677_1275182402_n

11997958_953970897997104_446262492_n

11998077_953971384663722_864767431_n

11998229_953971027997091_42327916_n

11998344_953970717997122_1466752829_n

11998736_953970697997124_1721534963_n

04.08.2015

Es gibt neue Bilder von Berni aus Warschau. :-)

Er hat sich prima bei Magda eingelebt und ist ein vorbildlicher Gast.  Heute hat er sogar mit Dinka/Diana zusamnen brav in der Wohnung gewartet, bis Magda von der Arbeit nach Hause kam. Die Prüfung „Alleinebleiben“ hat er mit Bravour bestanden. 😉

Auch an die verschiedenen Böden, die ihm noch vor ein paar Tagen große Angst eingejagt haben, hat er sich prima gewöhnt und wird immer mutiger. Zu Magdas großer Überraschung geht er aber nicht auf das Bett oder das Sofa, er bevorzugt ein Hundekissen am Boden.

Bis auf sein Ziehen an der Leine ist Berni der perfekte Dalmi, sagt Magda. Es gibt keinen Grund zur Klage und er blüht jeden Tag mehr auf. Die Spaziergänge mit den Dalmimädels genießt er natürlich ganz besonders. Er ist mit anderen Hunden prima verträglich, nur Schäferhunde mag er nicht besonders, sie jagen ihm Angst ein.

11027927_829953297081985_2502607072162119272_n

11060272_829953343748647_5994406366434838646_n

11800192_829953290415319_1919672508142253181_n

11800248_829953337081981_3427200160937641082_n

11822335_829953390415309_1551824438986832917_n

11822676_829953293748652_6002276093697409322_n

11836697_829953347081980_3852852056377476667_n

11836908_829953400415308_6263751996342541697_n

11825635_829953393748642_5402323146666734848_n

01.08.2015

Berni durfte endlich die Klinik verlassen und hatte erst einmal eine kurze Zwischenstation in der Wellnessabteilung

Nach einer gründlichen Wäsche durfte er als feiner Dalmi zu Magda nach Hause kommen. Dort haben ihn die Mädels, Syrena, Dinka, Mia und Leya freundlich aufgenommen.

Alles ist noch sehr neu für ihn, die Treppen sind aufregend und das Leben im Haus verlangt Berni seinen ganzen Mut ab. Die Beinchen zittern ihm vor Aufregung, aber sein Schwänzchen wedelt und er traut sich von Stunde zu Stunde mehr zu.

Berni wird nun bis Ende August bei Magda wohnen, dann darf er nach Hause fahren! :-)

11220097_828977890512859_3858051567305157979_n

11822763_828977937179521_9061291521289343083_n

11800550_828977887179526_1566574664928820506_n

11041254_828977850512863_1206406219667449511_n

11800192_828977943846187_9018486827525607967_n

11053933_828977853846196_7634995173053584044_n

11707844_828977950512853_4510015208270824662_n

11781834_828977857179529_6679649583745571642_n

11781867_828977993846182_859164168724179863_n

11813438_828977883846193_9038626415144375936_n

11822456_828977983846183_7395133870259236069_n

11143468_828977997179515_3021609837392402611_n

31.07.2015

Berni ist reserviert !!!

30.07.2015

Von Berni gibt es gute Nachrichten aus der Tierklinik. Es geht ihm etwas besser, seine Blutwerte wurden heute noch einmal kontrolliert und sie waren so gut, dass die Ärzte beschlossen haben, dass er am Freitag die Tierklinik verlassen darf. :-)

Berni hat angefangen zu fressen, hat guten Appetit und erbricht sein Futter nicht mehr. Er wurde entwurmt und man kann nun sehen, wie es ihm von Tag zu Tag etwas besser geht.

Im Ultraschall sehen alle Organe normal aus, dem Alter entsprechend, nicht vergrößert. Alle Organe sind ohne besonderen Befund.

Die Ärzte denken, Berni war einfach nur völlig vernachlässigt, dehydriert und verhungert und daher in einem so desolaten Zustand. Wir hoffen wirklich sehr, dass sich sein physischer Zustand nun stetig bessern wird.

Auch psychisch hat Berni sich etwas erholt, er hat keine Angst mehr vor dem Laufen auf Fliesen und ist in der Klinik freundlich zu allen Betreuern und Ärzten. Sein Schwänzchen wedelt von früh bis spät, sobald jemand in seine Nähe kommt, ist er freundlich und aufgeschlossen.

326a5b872aa56d38e6ae231fc18a5701

b495f8fd7c391bc59d9d4dac176715cc

d2725af20c11e73a9737c6ff88368d13

23.07.2015

Berni ist inzwischen in der Tierklinik angekommen und hat zusammen mit Magda die ersten Untersuchungen ganz brav über sich ergehen lassen. Er ist in Magdas Armen fast im Stehen eingeschlafen, völlig fertig und erschöpft aber total glücklich, dass sich endlich jemand um ihn kümmert. Endlich ein Mensch, der lieb zu ihm ist, er konnte sein Glück gar nicht fassen und hat die ganze Zeit in der Klinik mit dem Schwanz gewedelt.

Er wiegt nur 19 Kilo. An der Hinterhand hat er keine Muskulatur und hat daher Probleme beim Treppensteigen. Wahrscheinlich wurde er sein Leben lang an einer kurzen Kette gehalten und hatte keine Möglichkeit zu laufen und Muskulatur auszubilden. Fliesenboden kennt er nicht und hat Angst, darauf zu laufen. Wahrscheinlich hat er noch nie ein Haus von innen gesehen. :-(

Wir warten jetzt auf die Untersuchungsergebnisse und werden weiter berichten.

6bbb09a36658f8c1056a27e487cdcfc2

9d690d48882fd42983cfc35d316dacba

19a03d25c93bd5941b4acbabd845342b

396aea226eea0112fde6c1c9eb73484f

451dee7c69c119fddc4d97a9d38a2a77

910ed6348030f9c4fa59c32d5f8dc4f4

829638c3e541be97146e422e50119757

cf831c3ce33b7cf55aca85f91f0a3822

f68c23a0928624b1dfdf69cf0a3ede23

faa30f9db740b1829a0825db6ca62f33

 

22.07.2015

Der ca. 8 bis 9 Jahre alte Dalmatinerrüde Berni wurde draußen gefunden und in eine Auffangstation gebracht, wo er leider nur Futter bekam, aber keinerlei medizinische Versorgung. , da die finanziellen Mittel dafür nicht ausreichend waren. Von den Auffangstationen werden die starken Hunde weiter auf Tierheime verteilt und die schwächeren Hunde sterben. :-(

Berni hat großes Glück gehabt, unsere Mädels haben alles getan um ihn zu übernehmen und nach Warschau in die Klinik zu transportieren. Er wurde völlig dehydriert und verhungert aufgefunden, auf seinem Körper krabbelten Flöhe und er hatte sehr viele Zecken. Seine Haut ist stark entzündet, sein Haarkleid matt und dreckig. :-(

Er wird nun direkt in die Tierklinik in Warschau gebracht und wir hoffen sehr, dass die Ärzte ihn auf die Pfoten stellen können!

Wir brauchen daher dringend finanzielle Unterstützung für die Diagnostik und den Klinikaufenthalt . Es wäre schön, wenn einige von Ihnen uns  helfen könnten!!!

11737971_823132954430686_130721889824461600_n

11745719_823132944430687_7806873189458744823_n

10431517_823132997764015_5514867236867599602_n

11755737_823132991097349_4888685077670354340_n

 

Kommentare sind deaktiviert.