original
12208469_873720232705291_8020469876891193542_n

Daisy/Mischa

Die Beagle Hündin Daisy wurde vor einem Hochhaus angebunden und ausgesetzt. Ein Mädel, das schon Dalmis von uns  auf PS hatte,  fand sie und nahm sie mit in ihre Wohnung, aber da sie schon Hunde hat, sucht Daisy nun ein Zuhause.

20.11.2015

Manchmal kommt alles anders als man denkt! Die Geschichte von Daisy, der vor dem Hochhaus angebundenen Beagle Dame, hat eine überraschende Wendung genommen.

Daisy, die eigentlich Mischa heisst, hatte sich am letzten Samstag von der Leine losgerissen und war so ihrem Frauchen entkommen. Als dann eine Nachbarin des polnischen Mädels aus dem Hochhaus, das für uns Pflegestelle ist, die Hündin draussen umherlaufen sah, dachte sie sich, dass sich Kamila (das Mädel) sicher um die Hündin kümmern würde, da sie ja im Tierschutz arbeitet. Daher band die wohlmeinende Nachbarin, die selbst zur Arbeit musste und daher nicht auf Kamila warten konnte, die Beagle Hündin kurzentschlossen am Eingang des Hochhauses an, damit sich Kamila gleich ihrer annehmen würde, wenn sie von der Arbeit nach Hause käme. Damit auch ja nichts schiefgehen konnte, schrieb sie noch einen Zettel für Kamila und hängte ihn der Hündin ans Halsband. Darauf stand: Kümmere Dich um sie! Als Kamila nach Hause kam und die Hündin mit dem Zettel fand, dachte sie natürlich, sie sei ausgesetzt worden und ihre lieblosen Besitzer hätten ihr den Zettel ans Halsband gehängt. Da sie die Nachbarin nicht antraf, konnte der Irrtum auch nicht aufgeklärt werden.

Als Kamila dann am Montag mit der Beagle Dame zum Tierarzt ging, fand dieser heraus, dass die Hündin gechipt und registriert ist. Unsere Magda hat es dann übernommen, die Besitzer der Hündin anzurufen und als sie vorsichtig sagte, man habe da eine Beagle Hündin gefunden, musste sie das Telefon ganz schnell von ihrem Ohr weghalten, da auf der anderen Seite vor Freude laut geschrien wurde. :-)

Mischa, so heisst die Beagle Hündin, gehört einer alleinstehenden Frau mit ihrer neunjährigen Tochter. Sie hatte sich beim Spaziergang im Jagdfieber von der Leine losgerissen und war verschwunden. Die Frau und die Tochter waren verzweifelt, das kleine Mädchen hat sehr geweint und immer einen Napf voller Futter für ihre Mischa vor die Tür gestellt. Aber Mischa konnte nicht nach Hause kommen………………….. denn sie saß ja bei Kamila im Hochhaus! 😉

Am Dienstag durfte Mischa dann mit Kamila nach Hause fahren. Als die Hündin ihr Frauchen und das kleine Mädchen sah, ist sie vor Freude fast verrückt geworden und ihren Menschen ging es nicht anders. Kamila hat sich noch lange mit der kleinen Familie unterhalten und war sich dann ganz sicher, dass Mischa ein wunderbares Zuhause hat und dort sehr geliebt wird.

Ende gut, alles gut! :-)

 

15.11.2015

Eines der Mädels in Polen wohnt mit ihren drei Hunden in einer Wohnung in einem Hochhaus. Als sie gestern nach Hause kam, war vor dem Hochhaus eine Beagle Hündin angebunden. Dabei ein Zettel, auf dem stand, dass die Hündin ein neues Zuhause sucht.

Tja, was macht man wohl, wenn man so eine arme Maus, vor dem Hochhaus angebunden findet?! Na klar, man nimmt sie mit in die Wohnung. :-) Daisy, wie die Beagle Dame genannt wurde, ist sehr scheu und zurückhaltend, aber zu keiner Zeit aggressiv. Leider kann sie auf keinen Fall auch noch in der kleinen Wohnung im Hochhaus wohnen. :-(

Daher suchen wir nun ganz dringend ein tolles Zuhause für die süße Daisy. Morgen wird Daisy zum Tierarzt gehen, um geimpft zu werden. Dann werden wir auch Näheres zu ihrem Alter und ihrem Gesundheitszustand erfahren.

Wer möchte der schüchternen Daisy ein neues Zuhause geben?

12208469_873720232705291_8020469876891193542_n

12003863_873720226038625_7662049923356860475_n

Kommentare sind deaktiviert.