original
DSC_6997

DEX

Dalmatineropa Dex ist mit 10 Jahren von seiner Familie im Tierheim abgegeben worden, da er angeblich das Kind angeknurrt haben soll. Dex ist ein wunderschöner Dalmatinerrüde und er wartet nun zusammen mit unserem Bacchus in der Hundepension auf ein Körbchen.

DEX SUCHT PATEN!!!!!!!!

Rasse: Dalmatiner
Geschlecht: Rüde
Alter: 11 Jahre
Herkunft: Tierheim PL
Momentaner Aufenthaltsort: Dauerpflegestelle in Polen                                                                 Besonderes: Laut TH soll Dex nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden, keine Etagenwohnung in einer Großstadt
Katzen, Pferde nicht getestet
Verträglich mit Hündinnen

12.08.2017

Dex war mit seiner Dauerpflegefamilie im Campingurlaub und hat sich vorbildlich benommen :-)

Wie man sieht, geht es ihm im Moment richtig prima, er hat schön zugenommen und schafft es auch, sein Gewicht zu halten.

Wir freuen uns sehr, Dex so gesund und munter zu sehen und hoffen, dass er jetzt über den Berg ist und noch recht lange Spaß mit seiner Pflegefamilie hat.

20621238_1392360074174635_5000669885628905293_n

20622007_1392360124174630_6679323173398235201_n

20638010_1392360117507964_6193143325183629261_n

20638174_1392360080841301_7088494995798706086_n

20638979_1392360120841297_372504059911064850_n

20727936_1392360077507968_6168750463521132385_n

 

25.06.2017

Gute Nachrichten von Dex! :-)
Er hat sich bestens von seiner OP erholt, die Wunde im Maul ist komplett verheilt und – oh Wunder – der Bub hat sogar fein zugenommen und sieht inzwischen richtig gut aus :-)
Er bedankt sich noch einmal bei den lieben Spendern, die ihn mit Spezialfutter versorgt haben und ihm so eine schnelle Genesung ermöglicht haben!!!!
19247805_1347335472010429_8118800741525997585_n
19399083_1347335332010443_5364076010463596941_n
19399278_1347335358677107_2523751715382684661_n
19399428_1347335398677103_373671843398295413_n
19400078_1347335388677104_5856158568419480889_n
19420341_1347335335343776_1977926227755583964_n

28.04.2017

Dex möchte sich ganz herzlich für die Dosen bedanken, die ihn von den Spendern erreicht haben. :-)
Es geht ihm besser und mit dem Dosenfutter kommt er nun prima zurecht, ohne dass seine Wunde im Maul in Mitleidenschaft gezogen würde. :-)
Auch wir bedanken uns ganz herzlich bei den lieben Menschen, die Opi Dex so schnell mit Futter versorgt haben. DANKE!!!
DSCF0107
DSCF0108
DSCF0109
DSCF0112

22.04.2017

Opi Dex hat seine OP in der Mundhöhle soweit gut überstanden und erholt sich nun so gut es geht. Die Narkose hat ihm zugesetzt und er kommt nur langsam wieder auf die Pfoten.
 
Das Maul schmerzt natürlich sehr nach der Operation und so kann er momentan nur Dosenfutter fressen. Wir hoffen sehr, dass er nun nicht wieder Gewicht verliert. :-(
 
Wer Dex mit ein paar Dosen Royal Canin Gastro Intestinal versorgen möchte, der kann diese bitte direkt zu Magda nach Warschau schicken (Zooplus versendet nach Polen)
 
Magda Malczyk
ul. Krasinskiego 38/ 53
01-779 Warszawa
POLEN
18073463_933132396828528_511081393_n
18109677_933132286828539_383192562_n
18109871_933132033495231_1237147619_n

18.04.2017

Dex, unser Pechvogel, hat leider immer noch nicht den Weg aus dem Pechtöpfchen gefunden :-(
Nun hat er eine sogenannte Ranula, eine Mundbodenzyste, unter der Zunge.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ranula#Ranula_bei_Tieren

Er muss morgen dringend operiert werden, denn die Zyste macht ihm sehr zu schaffen und ist auf herkömmlichem Weg nicht zu behandeln, Linderung kann nur eine Entfernung der Zyste bringen :-(
Also muss Pechvogel Dex nun morgen in den OP und wir hoffen, dass die Sache damit dann erledigt sein wird. Da Dex ja schon ein Opi ist, sind die Ärzte besorgt wegen der Narkose, aber da es keine Alternative gibt, muss Dex in der Tierklinik operiert werden. :-(

Um sein ständiges Untergewichtsproblem auch weiter im Griff zu haben, braucht Dex dringend Futterspenden. Gastro Intestinal von Royal Canin kann von Zooplus direkt nach Polen geschickt werden.

Royal Canin Gastro Intestinal, Dose und Trockenfutter:

http://www.zooplus.de/…/royal_canin_veterinary…/560079 und http://www.zooplus.de/…/royal_canin_veterinary_diet/301131

Da Dex auf Dauerpflegestelle lebt, sind die Mädels in Polen für seine komplette Versorgung zuständig und würden sich sehr über Futterspenden oder über einen Beitrag zu seinen Operationskosten freuen.
Die Futterspenden bitte wie immer direkt zu Magda nach Warschau schicken lassen:

Magda Malczyk
ul. Krasinskiego 38/ 53
01-779 Warszawa
POLEN

17498747_1258496490894328_5190613685350974087_n

17498769_1258496514227659_8664150461138406736_n

05.03.2017

Für Opi Dex ging die tolle Zeit bei Simone am Wochenende zu Ende.

Der Urlaub seiner Pflegefamilie in Polen ist vorbei und Dex konnte wieder von Dresden zurück nach Polen fahren.

Er hat schlimm geweint im Auto, er hatte sich schon so sehr an Simone und die anderen Hunde gewöhnt und war untröstlich, dass er wieder abreisen musste. :-(

Danke liebe Simone, dass Du so spontan eingesprungen bist und den Opi für die Zeit aufgenommen hast.

Dex Pflegefamilie in Polen hat nun lange mit Magda telefoniert und alle zusammen haben beschlossen, dass Dex nun für immer in der Familie bleiben soll, um ihm zukünftig Kummer zu ersparen. :-)

Die Familie wird Dex eine Dauerpflegestelle bis zu seinem Lebensende bieten, aber die Voraussetzung hierfür ist, dass die Familie Unterstützung erhält, denn das Spezialfutter für Dex ist wirklich teuer und die Familie kann diese Kosten auf Dauer alleine nicht aufbringen, da sie auch noch einen eigenen Hund hat.

Der Kompromiss ist nun eine Dauerpflegestelle und wir suchen nun ganz dringend liebe Paten für Dex, damit wir die Familie finanziell unterstützen können und die Ausgaben für das Spezialfutter und die Tierarztbesuche erstatten können.

Wer möchte Dex unterstützen und eine Patenschaft für einen Beitrag zu seinenFutterkosten übernehmen?

17124773_903531733121928_594658301_n

 26.02.2017

Unser Dex sucht immer noch ein Plätzchen zum alt werden:

Dex lebt im Moment für ca. zwei Wochen bei Simone in Dresden auf Pflegestelle, da seine polnische Pflegefamilie im Urlaub ist und er nicht wieder in die Hundepension umziehen sollte. Das wäre natürlich eine tolle Gelegenheit für Interessenten, Dex in Dresden bei Simone zu besuchen und ihn einmal persönlich kennenzulernen.

Simone hat in der Zeit nun angefangen, mit Dex zu arbeiten und sie ist ganz angetan, wie gut und schnell er lernt und wie unkompliziert er eigentlich ist, wenn man einige Dinge beachtet.

Sie schreibt:

„Dex kommt bei mir in der Wohnung sowohl mit Hündinnen, als auch mit Rüden klar. Er ist jedoch sehr unsicher und das könnte schnell fehlinterpretiert werden. Eigentlich hat er aber nur Angst und möchte andere Hunde von sich fernhalten. Ich kann nicht beurteilen, ob es daran liegt, dass er andere Hunde nie so richtig kennengelernt hat, oder daran, dass seine Augen im Alter schlechter werden und er nicht gut sieht.

Unsichere Hunde bellen sehr oft alles an. Dex bellt zwar, aber ohne die anderen Hunde anzugreifen. Man kann das auch sehr schnell unterbrechen und Dex einfach ansprechen und ihn rufen. Ich bin sowieso von Anfang an bemüht, dass der Hund auf mich achtet und nicht auf seine Umwelt. Dann verlässt er sich auch auf mich und kann alles andere ausblenden. Hunde wollen nur geführt werden und nicht gezwungen werden, alles zu ertragen.

Draussen beim Spaziergang läuft Dex ganz super an der Leine. Auch hier zeigt sich aber immer wieder seine Unsicherheit. Daher muss man als Hundeführer Dex von Anfang an Sicherheit und Vertrauen bieten. Tut man das nicht, würde er sicherlich dazu neigen, vieles was er nicht einschätzen kann, aus seiner Unsicherheit heraus zu verbellen. Im Freilauf ist er – ohne Ablenkung – super abrufbar. Mehr muss man weiter testen und dann auch üben. Beim Gassigang mit mir hat er ein Kind unterwegs absolut ignoriert, einen Hund neben uns hinter dem Zaun auch, genauso wie einen Hund auf der anderen Strassenseite. Und er läuft wirklich toll an der Leine! So macht das Gassigehen Spaß!

Wie jeder Dalmi kuschelt er gerne auf der Couch und wenn er darf, dann schläft er natürlich gerne mit unter der Bettdecke.

Im neuen Zuhause von Dex sollten auf Grund seiner Unsicherheit keine aufdringlichen und distanzlosen Hunde leben. Zu viel Action strengt ihn an und er ist dann permanent auf der Suche nach einem ruhigen Plätzchen, daher sollten auch keine kleinen Kinder in seiner neuen Familie leben. Seine neuen Menschen sollten souverän sein und Dex draussen Sicherheit vermitteln, unsichere Menschen machen auch Dex unsicher!

Ach ja, eins noch: Dex macht alles in allem überhaupt nicht den Eindruck eines bereits elfjährigen Hundes!

Es wäre toll, wenn Dex seine Chance bei Simone in Dresden nutzen könnte, um seine „für immer Familie“ zu finden. Dann müsste er nicht wieder zurück nach Polen zu seiner Pflegefamilie in die Großstadt fahren.

 17012809_899472336861201_880274435_n

16904824_1449514311748191_262571372807315227_o

18.12.2016

Von Dex haben wir neue Bilder bekommen und wie man sehen kann, hat der hübsche Dalmisenior dank des gespendeten Spezialfutters inzwischen fein zugenommen. :-)
Dex bedankt sich noch einmal bei allen, die ihn mit Aufbaufutter versorgt haben!!! Wir hoffen, dass Dex nun auch weiterhin zunehmen wird.
Leider fehlt dem Bub noch immer das passende Zuhause, in dem er seinen Lebensabend verbringen darf. :-(
dscf3958
dscf3959
dscf3975
dscf3983
dscf3987
 

 04.10.2016

Dex hat inzwischen ein wenig zugenommen, leider noch immer nicht genug.
Seine Blutwerte waren prima bei der Nachkontrolle und auch der Bandwurm ist Geschichte. :-)
Er möchte sich noch einmal für die vielen Dosen bedanken, die für ihn nach Warschau geschickt wurden!!!!!!!
Seine polnische Pflegefamilie hat ihn wirklich wieder bei Raphael in der Pension abgeholt und so muss er nicht in der Pensionsbox auf sein neues Zuhause warten.
Dex sucht schon so lange seine Menschen! Wer möchte dem hübschen Bub noch ein Körbchen für seinen Lebensabend anbieten?
dscf3954
dscf3952
dscf3948
dscf3947
dscf3917
dscf3920
dscf3902
dscf3907
dscf3933
dscf3943
dscf3908
dscf3911
dscf3945

23.08.2016

Dankeschön Ihr Lieben!

Dex hat sich so sehr über die vielen Dosen Hundefutter gefreut, mit denen Ihr Magda bombardiert habt :-) :-) :-) Leider hatten nicht alle Pakete erkennbare Absender und so können wir uns nur hier bei Euch allen zusammen ganz lieb bedanken!!!!!

Magda hat nun dank Euch eine Sorge weniger, denn Dex ist für die nächste Zeit mit Futter versorgt und kann nun hoffentlich endlich zunehmen.

Es geht ihm inzwischen besser, er kommt mit der neuen Situation in der Pension zurecht und hat sogar schon ein kleines Kilo zugenommen.

Die Ärzte sind sehr zufrieden mit Dex, alle Untersuchungen auf Bandwurm waren inzwischen negativ und so sollte dem Zunehmen eigentlich nichts mehr im Wege stehen. :-)

Dex wartet immer noch auf ein Endzuhause!!!!!!

Vielleicht könnt Ihr ja in Punkto Zuhause für unseren Opi auch noch mal so toll zaubern wie bei den Dosen! 😉

My Pics - 2zxDa-46S9W - print

DSCF3884

DSCF3885

DSCF3886

DSCF3890

DSCF3892

13.08.2016

Dex hat leider bisher trotz Spendenaufruf noch nicht eine Dose Nassfutter gespendet bekommen, dabei braucht er das Futter doch so dringend um endlich ein paar Kilo zuzunehmen. :-(

Bitte, wer kann hier helfen?! Die Mädels in Polen haben keine finanziellen Mittel, um die teuren Dosen zu kaufen und auch hier bei uns fehlt es an allen Ecken und Enden, da wir kaum Vermittlungen haben und somit auch keine Schutzgebühr eingeht, um die Kosten für die Hunde in Polen in den Pensionen zu decken. :-(

Bitte die Dosen direkt an Magda in Warschau schicken lassen, Zooplus versendet auch nach Polen.
Magda Malczyk
ul. Krasinskiego 38 m. 53
01-779 Warszawa
POLEN
13906765_1023283944415585_1078302268177843159_n

13902784_1023283577748955_2818741444461959110_n

03.08.2016

Dex hatte nun noch einmal eine große Untersuchung in der Tierklinik, mit großem Blutbild und großer Kotuntersuchung.

Das Blutbild hat ergeben, dass Dex einen akuten Vitamin B12 Mangel hat, alle anderen Werte, wie Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse etc. sind unauffällig. In seiner Kotprobe wurden diesmal einige Bandwurmeier gefunden und nun nehmen die Ärzte an, dass dieser Parasit für Dex‘ Zustand verantwortlich ist. :-(

Er ist nun schon einmal gegen den Bandwurm behandelt worden, eine weitere Behandlung folgt in zwei Wochen. Außerdem bekommt er hochkonzentriert Vitamin B12.

Um seinen gestressten Magen-Darmtrakt zu beruhigen, empfehlen die Ärzte, Dex unbedingt über einen längeren Zeitraum ein spezielles Futter für Magen und Darm zu geben. Da Dex Trockenfutter überhaupt nicht mag und auch nicht verträgt, müssen die Mädels nun Dosen zu Raphael in die Pension bringen.

Wer möchte, der würde die Mädels in Polen sehr unterstützen, mit Gastro Intestinal Dosen von Royal Canin, Integra Protect Dosen oder Rinti Intestinal Dosen. Die Dosen sind bei Zooplus erhältlich und können über Zooplus auch direkt nach Polen versendet werden. Bitte bei Bestellungen bei Zooplus immer über den Partnerbutton auf unserer Homepage zu Zooplus gehen, denn dann erhalten unsere Nothunde wieder ein paar Euro von Zooplus für Ihre Bestellung.

Die Dosen bitte, wie immer, an Magda nach Warschau schicken lassen:
Magda Malczyk
ul. Krasinskiego 38 m. 53
01-779 Warszawa
POLEN

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_nassfutter/royal_canin_veterinary_diet_canine_nassfutter/560079

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_nassfutter/integra/integra_sensitive/317463?gclid=CMLkwLnmpM4CFUw8GwodxqMMWA

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_nassfutter/rinti/canine/568018

13906765_1023283944415585_1078302268177843159_n

13886500_1023283637748949_417613701761382154_n

13902784_1023283577748955_2818741444461959110_n

13924936_1023283581082288_2116688796702995157_n

13876629_1023283627748950_8508832042142988426_n

26.07.2016

Dex musste nach Warschau zu Raphael in die Hundepension umziehen, weil seine Pflegefamilie in die Sommerferien gefahren ist.
Leider leidet er nun sehr in der Pension, versteht gar nicht, warum er dort abgegeben wurde. :-(
Da er durch den Stress wieder extrem abgenommen hat, muss er am Donnerstag in Warschau in die Tierklinik, damit die Ärzte noch einmal alles untersuchen. Bei allen bisherigen Untersuchungen ist leider nicht wirklich etwas herausgekommen und wir hoffen sehr, dass diesmal etwas Licht ins Dunkel kommt. Trotz der inzwischen monatelang behandelten Schilddrüse nimmt er wieder mal ab und wird dünner und dünner. :-(
Dex hat die letzten Tage in der Pension schlecht gefressen vor lauter Kummer, aber trotzdem dürfte er nicht so rasant abnehmen. Also nun wieder alles von vorne, Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, Parasiten….. und und und……. :-(
Wir werden berichten, was die Ärzte diesmal herausfinden, oder auch nicht herausfinden. Es ist wirklich ein Rätsel, warum der arme Dex so fürchterlich dünn ist. :-(
IMG_9770
IMG_9771
IMG_9772
IMG_9773
IMG_9774
IMG_9775
IMG_9776
IMG_9777

19.05.2016

Endlich haben die Ärzte festgestellt, warum Dex trotz gutem Futter einfach nicht zunehmen möchte.

Er leidet nun scheinbar doch an einer Unterfunktion der Schilddrüse, die auch für seine ständige Unruhe verantwortlich sein soll. Dex ist immer in Bewegung und insgesamt eher unruhig. :-(

Nun bekommt er Medikamente und endlich geht es auch mit seinem Gewicht ganz ganz langsam bergan. Er nimmt zwar nur in winzigen Schritten etwas zu, aber das Gewicht verringert sich wenigstens nicht immer weiter und es geht in die richtige Richtung.

Dex wird leider auf Grund seines Krankheitsbildes nicht von der polnischen Pflegestelle übernommen und sucht weiterhin ein Endzuhause. :-(

DSCF3713

DSCF3714

DSCF3715

DSCF3716

DSCF3717

DSCF3718

DSCF3731

DSCF3737

DSCF3738

DSCF3743

DSCF3745

DSCF3757

DSCF3761

DSCF3765

21.04.2016

Von Dex gibt es neue Infos zu seinem Gesundheitszustand. Seine Schilddrüsenwerte sind in Ordnung, also kann die Schilddrüse nicht der Übeltäter sein, wenn es um seine innere Unruhe geht.

Die Ärzte haben herausgefunden, dass er einen Blasen- und Harnwegsinfekt hat, der nun behandelt wird. Es geht Dex mit der Behandlung schon etwas besser, aber wirklich zur Ruhe kommen kann er noch immer nicht. :-(

Er hat auch einen entzündlichen Darm und dadurch eine gestörte Resorption aus dem Darm, deshalb konnte er die ganze Zeit nicht zunehmen. Nun soll er zunächst einmal ein Spezialfutter bekommen, das für ihn bestellt wurde und dann müssen die Ärzte weitersehen, ob sich sein Darm erholt und er endlich zur Ruhe kommen und zunehmen kann.

Wir drücken Opi Dex, der weiter auf seiner Pflegestelle in Polen auf eine eigene Familie wartet, die Daumen, damit es ihm bald besser geht und er in den Frühling durchstarten kann.

DSCF3631

DSCF3633

DSCF3643

DSCF3648

DSCF3660

 

04.04.2016

Unser Dex macht uns leider Sorgen :-(
Nachdem es erst aussah, als hätte er sein Pechvogeldasein hinter sich gelassen, scheint er nun wieder vom Pech verfolgt zu sein.
Die Familie, die Dex vor einiger Zeit in der Pension besucht hatte, konnte den hübschen Punktesenior einfach nicht vergessen und deshalb besuchten sie ihn noch einmal in der Hundepension mit ihrer Dalmatinerhündin. Diesmal schien die Chemie zwischen den Hunden schon besser zu stimmen und so durfte Dex mit der Familie nach Hause fahren und hatte eine Pflegestelle mit Option Übernahme gefunden.
Leider hat sich auf der Pflegestelle aber alles zum Negativen entwickelt. Dex weint sehr viel, ist extrem unruhig und hat große Verlassensängste. Außerdem will er absolut nicht zunehmen, er wiegt noch immer nur 19 Kilo. :-(
Die Familie wird Dex nun wegen seiner ganzen Baustellen nicht übernehmen, aber er darf dort wenigstens auf Pflegestelle bleiben, da sich die Hündin der Familie inzwischen gut mit ihm versteht.
Dex muß nun eingehend untersucht werden, um herauszufinden ob seine extreme Unruhe nur psychische Gründe hat, oder ob auch ein gesundheitliches Problem besteht. Hierfür wurde Blut abgenommen, es muss abgeklärt werden, ob vielleicht die Schilddrüsenwerte die Übeltäter sind. Auch Kot wurde über drei Tage gesammelt und zur Untersuchung abgegeben. Wir warten nun auf die Ergebnisse.Dex hat zu allem Übel auch noch entzündete Ohren, die ihm wohl große Schmerzen bereiten und nun behandelt werden müssen.
Wenn wir die Ergebnisse haben, werden wir wieder berichten.
DSCF3599
DSCF3611
DSCF3614
DSCF3615
DSCF3619

20.03.2016

Unser Dex ist leider der Pechvogel dieses Wochenendes! :-(

Wie für Bacchus hatte sich auch für unseren Dex am Samstag Besuch in der Pension angekündigt. Wir alle hofften auf ein Zuhause für den süßen Punktemann, denn er leidet schlimm in der Hundepension. Er ist ein Familienhund gewesen und versteht nun absolut nicht, warum er auf einmal in einer Box in der Hundepension eingesperrt wird. Hundepensionen in Polen sind leider nicht mit Hundepensionen hier in Deutschland zu vergleichen, sie bestehen aus einer Aneinanderreihung von Einzelzwingern, für einen Hund wie Dex der blanke Horror! Vom Sofa in die Hundepension, nur weil seine Familie ihn loswerden wollte. :-(

Leider lief aber für Dex alles schief! Die Dame, die sich für ihn interessierte, kam mit ihrer Dalmatinerhündin zu Dex in die Pension und diese Hündin hatte es leider in sich. Sie ist wohl eine sehr dominante Hündin, trug zunächst auch einen Maulkorb und konnte sich absolut nicht mit Dex anfreunden. Der arme Dex wurde von ihr nur niedergemacht, obwohl er sich mustergültig benommen hat. :-(

Also reiste die Dame mit ihrer Hündin wieder ab und Dex musste wieder in seine Box, wo er fürchterlich weinte. :-(

Für Dex suchen wir nun wirklich ganz dringend ein liebevolles Endzuhause, es tut wirklich weh ihn dort in der Pension zu sehen.

In der nächsten Woche wird er dem Tierarzt vorgestellt, denn er ist eigentlich zu dünn und wir wollen sichergehen, dass er keine Parasiten hat.

Ansonsten ist Dex einfach nur ein netter Dalmisenior, der aber noch richtig agil ist und dem man sein Alter keinesfalls ansieht.

Wer möchte Dex ein Körbchen anbieten???????

8677_938555822888398_949110950362049329_n

1555472_938555826221731_295342795863489186_n

1625790_938555739555073_1217511675487979890_n

1930640_938555819555065_5275952091613760308_n

10262195_938555692888411_4465438714306494760_n

10600612_938555689555078_4691973971008132286_n

10610622_938555702888410_2048598149472834871_n

11665466_938555736221740_7432571314682630060_n

12800255_938555862888394_3824244352319720228_n

 

14.03.2016

Dex konnte gestern endlich das Tierheim verlassen und in die Pension in der Nähe von Görlitz fahren.

Die Autofahrt hat er brav gemeistert, beim ersten Spazierengehen haben ihn die ganzen neuen Gerüche und Eindrücke aber dazu verleitet, an der Leine zu ziehen. Wir denken, dass das besser wird, wenn er erst einmal zur Ruhe kommt.

Dex ist freundlich und aufgeschlossen, ein ganz lieber Dalmisenior, dem man aber seine zehn Jahre kein bisschen ansieht oder anmerkt. Seine Zähne sind prima in Ordnung und noch richtig schön weiß, nur an Gewicht darf er noch zulegen, er ist ein wenig zu mager.

Von der Größe her ist er ein eher kleiner Rüde, wesentlich kleiner als unser Bacchus, der ja in derselben Pension auf sein Zuhause wartet.

Wir lassen Dex in Ruhe ankommen und werden dann weiter berichten. Fotos zu bekommen wird – wie immer bei dieser Pension – sehr schwer sein, denn die Pension liegt auf dem Land und die Pensionsinhaberin hat kein Internet. Also sind wir leider darauf angewiesen, dass eines unserer Mädels in Polen sich auf die weite Reise zur Pension macht, um ein paar Fotos zu schießen.

702849_1066087570080932_1948552214_n

804699_1066087586747597_762936629_n

10585076_1066087543414268_322311435_n

12825595_1066087506747605_569325320_n

12834457_1066087743414248_1744724906_n

12834502_1066087696747586_1579168702_n

12834519_1066087540080935_2145561028_n

12835049_1066087610080928_1420852687_n

12.03.2016

Nachdem die ganze Woche durch die verschiedenen Notfälle keine Möglichkeit bestand, Dex abzuholen und in die Pension zu bringen, wird er morgen endlich das Tierheim verlassen und in die Pension in der Nähe von Görlitz fahren.

Wir wünschen Dex eine gute Reise und hoffen, dass alles gut geht. Wenn er angekommen ist, werden wir wieder berichten.

DSC_6997

06.03.2016

Wer da so melancholisch in die Welt blickt ist Dex. Der dritte Notfall in Polen in einer Woche. :-(

Er sitzt im Tierheim in Breslau, von seiner Familie dort abgegeben weil er angeblich das Kind angeknurrt hat. Der arme Dalmiopa versteht nun die Welt nicht mehr und leidet fürchterlich im polnischen Tierheim auf dem Betonboden im Zwinger.

Heute hat ihn unsere Kinga besucht und sie sagt, Dex ist einfach ein ganz normaler und liebenswerter Dalmiopa.

Obwohl wir eigentlich mit unseren beiden Notfällen Maja und Cora finanziell schon mehr als genug gefordert sind, haben wir spontan beschlossen, Dex nicht im Tierheim zu Grunde gehen zu lassen. Also wird er am Dienstag in die Pension fahren, in der auch unser Bacchus immer noch auf ein Zuhause wartet.

Wir lassen Dex ankommen und werden weiter berichten.

DSC_6997

DSC_6995

DSC_6996

DSC_6992

DSC_6993

DSC_6994

Kommentare sind deaktiviert.