original
dexter1

Dexter

Dexter ist ein ca. 3Jähriger kastrierter Rüde in der Hundepension nahe Görlitz. Er ist sehr freundlich zu Menschen, aber momentan nur bedingt verträglich mit anderen Hunden. An diesem Problem wird mit einem Trainer gearbeitet. Er kann gut alleine bleiben.

Für eine bessere Ansicht der Bilder, bitte auf das jeweilige Bild klicken

30.12.2014

Das Jahr geht leider nicht gut zu Ende für uns. :-(

Unser Dexter ist heute morgen in der Tierklinik über die Regenbogenbrücke gegangen.
.
Vor wenigen Tagen war Dexter plötzlich sehr matt und wollte nicht mehr fressen und trinken, zeigte akute Vergiftungserscheinungen. Herrchen und Frauchen sind mit ihm in die Tierklinik gefahren und Dexters Zustand verschlechterte sich so rapide, dass er stationär aufgenommen wurde.  Dexter erhielt pausenlos Infusionen um ihn zu stabilisieren, aber seine Leber und Nierenwerte wurden immer schlechter. Er litt unter akutem Durchfall und Erbrechen. Die Ärzte waren ratlos, aber sie taten rund um die Uhr alles, was in ihrer Macht stand, um Dexters Leben zu retten.
.
Leider waren alle Anstrengungen der Ärzte umsonst, Dexter hat den Kampf verloren und wir sind unendlich traurig. Heute morgen wurden Frauchen und Herrchen von der Klinik informiert, dass Dexter nun in ein Leber- und Nierenkoma gefallen sei und man ihn erlösen solle, da keine Hoffnung auf Heilung bestehe.  Dexters Familie ist in die Tierklinik gefahren und hat Abschied von ihrem Puh-Bär genommen, dann wurde Dexter von seinem Leid erlöst. Er wurde nur ca. 3,5 Jahre alt und starb nach Aussage der Ärzte wahrscheinlich an einer akuten Vergiftung.
.
Gerade Dexter, der so lange auf ein Zuhause warten musste, der die erste Zeit seines Lebens an einer Kette verbringen musste, gerade er hätte es verdient gehabt, nun ein langes und glückliches Hundeleben bei seiner Famlie führen zu dürfen. Aber das Leben ist ungerecht und wir sind unendlich traurig dass Dexter heute seine Familie für immer verlassen mußte. Dexters Herrchen und Frauchen sind genauso geschockt wie wir, sie leiden unendlich, in den letzten Tagen, die wir alle gemeinsam mit Dexter durchlitten haben, wurde uns noch einmal bewußt, was Dexter doch für ein schönes und liebevolles Zuhause gefunden hatte. Das macht alles noch unerträglicher.
.
Frauchen schreibt: „Lieber Dexter, ich werde Deinen letzten Blick zum Abschied nie vergessen und es gibt kein Maß für die Leere die bleibt. Ich werde die glückliche Zeit mit Dir für immer in meinem Herzen behalten. Danke für Alles was Du uns gegeben hast in der Zeit die wir mit Dir verbringen durften.“
.
Wenn Liebe allein Dich hätte retten können, Dexter,  dann wärest Du nie gestorben!
.
Rainbow Bridge - 2zxDa-KqnN - normal
.

Ich kann nicht bleiben…

Ich kann nicht bleiben, ich muss nun gehn
der Regenbogen ruft mit den schönsten Farben
Aber immer, wenn es regnet und die Sonne scheint,
bin ich bei Dir und leuchte nur für Dich.

Denk immer daran, Du hast mich nicht verloren
ich bin Dir den Weg nur vorausgegangen
Der Tag wird kommen, an dem wir uns wiedersehn
der Tag, an dem wir zusammen am Himmel wandeln.

..kerzezerfliettdn4qm9u3i

 

 

17.10.2014

Dexter war zusammen mit Frauchen bei Sabine zu Besuch. Er hat sich auf Anhieb prima mit Sabines Hunden verstanden und wusste sich auch sonst gut zu benehmen. :-)

Sabine schreibt: „Ein toller Hund der sich sofort mit meinen drei Hunden angefreundet hat. Er ist ein Schatz auf vier Pfoten“
Es freut uns sehr, dass Dexter sich so prima entwickelt hat und nun scheinbar endlich seinen Platz fürs Leben gefunden hat.

Liebe Grüße an Sabine und vielen Dank für die Fotos und natürlich Grüße an Dexter und seine Familie :-)

10699100_545523562258789_1961362339_n

10723171_545523568925455_1117830789_n

10723494_545523565592122_1290803691_n

10726528_545523558925456_455945257_n

10728894_545523555592123_1969984852_n

10733638_545523572258788_163571178_n

Abends war Dexter dann völlig erschöpft von seinem Ausflug und hat erst einmal ein Schläfchen auf seinem Thron gehalten 😉

10735785_545523835592095_1123079133_n

 

10.10.2014

Es gibt neue Fotos von unserem Dexter.:-)

Was soll man da noch sagen?! Wie es scheint, genießt er sein neues Leben und versucht all das nachzuholen, was er so lange vermissen musste. :-)
1011801_581518391952738_2128773641853869394_n

1383041_580379188733325_3188469166063291802_n

1888508_579722222132355_7745354821930240582_n

10250340_581190531985524_3379745539925899929_n

10418844_579224832182094_5425257386130117584_n

10437517_680083665402283_2103217500032846179_n

10551064_667371326673517_529545245461463323_n

10639540_667371273340189_2916498565836948975_n

10672071_715088588566388_3588635467349621022_n

 

13.09.2014

Von unserem Dexter gibt es neue Fotos und ein Update.
Er hat sich prima eingelebt und hört immer besser. :-) Er ist in kürzester Zeit ein richtig toller Reitbegleithund geworden und am Liebsten folgt er Frauchen und Herrchen den ganzen Tag auf Schritt und Tritt.
Seine Familie hat sich schon sehr an den fröhlichen Punktemann gewöhnt und möchte ihn nicht mehr missen.
Wir wünschen Dexter und seiner Familie auch weiterhin alles Gute und freuen uns auf viele tolle Fotos vom Reitbegleithund Dexter! :-)
IMG-20140912-WA0025
IMG-20140912-WA0026
IMG-20140912-WA0027
IMG-20140912-WA0028
IMG-20140912-WA0029

18.08.2014

Dexter ist glücklich in seinem neuen Zuhause und er kann gar nicht genug Küsschen an Herrchen und Frauchen verteilen. 😉
Er macht sich ganz prima und Herrchen und Frauchen freuen sich sehr, dass sie die richtige Entscheidung getroffen haben, als sie sich für Dexter entschieden haben. :-)

IMG-20140810-WA0045

IMG-20140810-WA0039

IMG-20140811-WA0000

IMG-20140817-WA0010

IMG-20140817-WA0011

IMG-20140817-WA0012

10574391_651609011583082_58662506179478618_n

10574453_651609248249725_2301430501752605957_n

 

10.08.2014

Unser Pechvogel Dexter hat endlich einmal Glück gehabt und durfte gestern zum Probewohnen zu seiner eigenen Familie nach Deutschland fahren.
Dexter hat die Fahrt prima überstanden und war wie immer gut gelaunt und gespannt auf neue Erlebnisse.
Dexters Familie schreibt: „ Dexter ist so ein lieber Hund, er war mit uns auf einem Grillfest, ein ganz ruhiger Hund. Er hat sein neues Körbch…en bei uns gleich in Bezug genommen und war die ganze Nacht sehr ruhig und brav. Man hat ihn gar nicht gehört. Seine geliebte Liege hat ihm Frauchen schon im Garten aufgebaut und er hat die Bauarbeiten überwacht. Eine Hundefreundin hat Dexter auch schon gefunden und die Mädels im Stall bei den Pferden mögen ihn auch“
Wir freuen uns sehr, dass unser Pechvogel Dexter jetzt endlich ein tolles Zuhause gefunden hat und wir drücken ihm die Daumen für das Probewohnen, damit er nie wieder umziehen muss!
Und hier noch ein aktueller Kommentar von Dexters neuem Frauchen: „Dexter ist ein echtes Goldstück. Er hat sich einfach in mein Herz gestohlen. Es ist faszinierend wieviel Vertrauen er uns entgegenbringt obwohl er erst seit gestern bei uns ist. Und da er so ein schlaues Kerlchen ist werden wir die polnisch-deutschen Sprachschwierigkeiten auch schnell bewältigen wir sind froh das er jetzt endlich bei uns ist.“  :-)  :-)  :-)
IMG-20140809-WA0009
IMG-20140809-WA0010
IMG-20140809-WA0011
IMG-20140809-WA0012
IMG-20140810-WA0010
Mit Herrchen und Frauchen auf grosser Fahrt! :-)
IMG-20140810-WA0011
IMG-20140810-WA0012
IMG-20140810-WA0013
IMG-20140810-WA0008
IMG-20140810-WA0009
IMG-20140810-WA0014
IMG-20140810-WA0015
Frauchen baut Dexters Lieblingsgartenliege auf :-)
IMG-20140810-WA0016
Mist, Frauchen ist reingegangen und ich habe es verpasst! 😉
IMG-20140810-WA0017
Frauchen ! :-)
IMG-20140810-WA0018
IMG-20140810-WA0019
Die Mädels im Stall finden Dexter prima
IMG-20140810-WA0020
Dexter hat schon eine Hundefreundin gefunden :-)
IMG-20140810-WA0021

 

30.07.2014

Dexter ist heute operiert worden und der Stein, der ihn so sehr geärgert hat, ist entfernt worden. Dexter hat die Operation prima überstanden, ist nur noch ein wenig müde und muß seinen Rausch ausschlafen 😉

Die nächsten Tage wird er Antibiotika bekommen, dann ist alles überstanden.
Wir hoffen sehr, dass mit dieser Operation nun ein neues Leben für Dexter beginnen wird, denn unser hübscher Pechvogel hat es nun endlich verdient, ein glücklicher und geliebter Familienhund zu werden!

IMG-20140730-WA0003

IMG-20140730-WA0005

 

22.07.2014

Heute hatte unser Dexter den nächsten Arzttermin, ein neuer Versuch, endlich die Ursache für seine Inkontinenz zu finden.

Dexter war schon von verschiedenen Ärzten mit Ultraschall untersucht worden, immer ohne auffälligen Befund. Nun haben wir darauf bestanden, zusätzlich zum Ultraschall auch Röntgenbilder zu machen, um einfach nichts unversucht zu lassen. Und  siehe da, der Ultraschall war wieder ohne auffälligen Befund aber die Röntgenbilder brachten es an den Tag.

Dexter hat einen Nierenstein, der ständig reizt, ihm Schmerzen verursacht und auch zu seiner zeitweisen Inkontinenz führen kann. Außerdem zeigten die Röntgenbilder noch, dass Dexter mehrere alte, bereits verheilte Rippenfrakturen hatte, fast so als wär er einmal von einem Auto angefahren worden oder heftig getreten worden. Wer weiß, was der arme Kerl schon erleben musste, bevor wir ihn übernommen haben. :-(

Zusätzlich wurde noch Dexters Niere punktiert und Urin direkt aus der Niere abgenommen. Die Untersuchungsergebnisse werden am Donnerstag oder  am Freitag da sein.

Der arme Dexter hat alles brav über sich ergehen lassen, die Sedierung hat er gut verkraftet, muss aber noch richtig wach werden.

Wir würden Dexter nun gerne noch in Polen operieren lassen, im Moment sind wir auf der Suche nach einer Klinik, die auf solche Operationen spezialisiert ist. Nach der OP wird Dexter für eine bestimmte Zeit ein Spezialfutter bekommen. Hierfür muss aber erst untersucht werden, um was für einen Stein es sich handelt, damit man das entsprechende Futter geben kann.

Wir hoffen sehr, dass nun endlich die Ursache für Dexters Probleme gefunden ist und dass er nach der Operation als gesunder Dalmatiner in sein neues Leben durchstarten kann!!!

Über einen OP Kostenzuschuss für unseren armen Dexter würden wir uns sehr freuen, denn auch die heutigen Untersuchungen waren sehr teuer und haben ein großes Loch in unsere Kasse gerissen! :-(

Einige Fotos von Dexter beim Arzt und nach der Narkose. Ein sehr müder Dalmatiner 😉

IMG-20140722-WA0001

IMG-20140722-WA0002

IMG-20140722-WA0006

IMG-20140722-WA0007

IMG-20140722-WA0008

 

21.07.2014

Es gibt neue Fotos von unserem bildschönen Dexter. Er liebt lange Spaziergänge und er spielt für sein Leben gern. Sein neuestes Lieblingsspielzeug ist ein Quietschball, mit ihm kann er sich stundenlang beschäftigen. :-) Wenn mit dem Ball nichts mehr geht, dann muß das Stöckchen herhalten. 😉

Dexter hat noch einmal Tierarzttermine um vielleicht doch noch den Grund für seine zeitweise Inkontinenz zu finden, denn die ist ein großes Hindernis auf dem Weg in sein neues Leben. Ansonsten ist Dexter einfach nur ein bildschöner Traumhund, der seine Menschen liebt und mit anderen Hunden keine Probleme hat.

10408064_642078955869421_5794307231649108710_n

10440729_642078909202759_5184778171635139219_n

10458128_642079802536003_3140126430050195341_n

10462374_642078945869422_4918603990887562100_n

10478184_642078865869430_91304579636033877_n

10491228_642078859202764_9169792610844918779_n

10516833_642078929202757_941768664736720709_n

10553307_642078855869431_246131304064620989_n

10563030_642078925869424_3307240831519362766_n

 

09.07.2014

Dexters Glück bei seiner neuen Familie war leider nicht von langer Dauer. :-(

Da seine neue Familie nun überraschend ein Baby erwartet, musste der Punktemann leider wieder ausziehen.  Ein auf dem Boden krabbelndes Baby und ein lebhafter Dalmatiner, der noch dazu immer wieder Harnträufeln hat, ist leider für die Familie nicht vereinbar. Die Familie war über Dexters Problem aufgeklärt und hatte gedacht, dass es mit den Tabletten funktionieren würde, nun hat sich aber überraschend der Nachwuchs angekündigt und alle Pläne über den Haufen geworfen. Damit Dexter sich nicht noch mehr an die Familie bindet, haben die Familie und wir beschlossen, dass er sofort ausziehen soll und nicht erst wenn das Baby auf die Welt kommt.

Also ist Dexter nun vorübergehend bei unserer Gosia eingezogen. Mit Kira hat er sich gleich prima vertragen. Dexter hat mit anderen Hunden keine Probleme und Menschen liebt er sowieso. Es gibt für ihn nichts Tolleres als ausgiebige Streicheleinheiten! Er ist glücklich, wenn er im Garten mit seinem Ball und seinem Tau spielen kann und seine Menschen bei ihm sind. Gosia kann Dexter aber leider auch nicht auf Dauer behalten, da sie berufstätig ist. Ihre Kira ist schon älter und kennt die Tagesabläufe, aber ein junger und lebhafter Hund wie Dexter würde damit auf Dauer nicht zurechtkommen.

Dexter wird nun zunächst  einem Spezialisten vorgestellt, um zu untersuchen ob man sein zeitweises Harnträufeln vielleicht operativ in den Griff bekommen kann, damit er nicht lebenslang Tabletten dagegen nehmen muss. Es sind noch einige Untersuchungen abzuwarten, um Genaueres sagen zu können.
Wir werden weiter berichten.
1517403_636401419770508_7163873562395695825_n

10336665_636401293103854_5348558779238592474_n

10392588_636401576437159_9101983643314247901_n

10410234_636401416437175_7673003635551690601_n

10438162_636401336437183_9168911859167168688_n

10441318_636401326437184_1097331702773225281_n

10453114_636401196437197_3874279393238164766_n

10474654_636401246437192_8160011430607746225_n

10486014_636401356437181_6140943189499806058_n

10492087_636401256437191_681395037864781521_n

10511273_636401199770530_6188129372112682115_n

10516733_636401259770524_5932678483621489177_n

10517450_636401553103828_7141403933567225913_n

10518964_636401523103831_8712771594421980961_n

10524332_636401193103864_7710167120221556493_n

10527438_636401483103835_8341896134784240671_n

10530915_636401373103846_4496082250768225825_n

10534689_636401439770506_1515206027651732164_n

10538493_636401489770501_5251568767663492512_n

IMG-20140701-WA0014

 

IMG-20140701-WA0015

 

30.05.2014

Unser Dexter durfte endlich, nach so langer  Zeit, zum Probewohnen nach Hause zu einer eigenen Familie fahren. Die Familie hatte ihn mehrmals bei seinem Trainer besucht und die Chemie stimmte auf Anhieb. Die Zeit wird nun zeigen, ob er mit dem Leben in einem Haushalt mit normalem Tagesablauf zurechtkommt.

Dexter hat sich mit der älteren Dalmatinerhündin der Familie angefreundet und beide Pünktchen verstehen sich sehr gut, wahrscheinlich weil die Hündin schon etwas älter ist und Dexter nicht so beansprucht wie die kleine Yorki Dame der Familie, die den ganzen Tag mit ihm spielen möchte.

Dexters grosses Problem ist seine Inkontinenz, die leider nach seiner Kastration entstanden ist. Wenn er sich aufregt oder tiefenentspannt schläft, dann funktioniert sein Blasenmuskel nicht so, wie er sollte. Die Inkontinenz ist aber mit Medikamenten gut in den Griff zu bekommen und der Arzt hofft, dass sich unter der dauerhaften Gabe der Medikamente alles normalisieren wird.

Die Familie hat momentan noch alle Hände voll zu tun, denn sie muss Dexter erst einmal kennenlernen und auch immer genau im Auge haben, denn er springt sehr gerne auf die Arbeitsplatte in der Küche, um zu schauen ob es dort interessante Dinge für ihn gibt. Auch beim Kochen springt er auf den Herd, wenn die Familie nicht aufpasst, denn es riecht einfach zu verlockend für ihn. Der kleine Punktemann ist auch ein sehr cleveres Kerlchen und hat schnell gelernt, Türen selbst zu öffnen, aber auch hier hat die Familie nun vorgesorgt, Türen werden ab jetzt immer abgeschlossen. :-)

Wir lassen Dexter und seiner neuen Familie Zeit, sich aneinander zu gewöhnen und drücken alle Daumen und Pfoten, dass unser Dexter schnell begreift, wie er sich in einer Familie zu benehmen hat und dass die Familie genug Nerven und Ausdauer hat und nicht so schnell aufgibt!

Dexter ist ein ganz liebenswerter Punktemann, dessen schreckliche Vergangenheit leider schlimme Narben auf seiner Seele hinterlassen hat. Wir können nur hoffen, dass diese seelischen Wunden mit der Zeit verheilen werden und Dexter endlich nach so langer Zeit ein unbeschwertes und glückliches Hundeleben führen darf.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

WP_20140522_047

WP_20140522_046

WP_20140522_040

 14.05.2014

Unser Dexter hatte auf seiner Pflegestelle beim Trainer Besuch von Gosia.

Dexter hat sich ganz prima entwickelt, der Trainer kann nur Positives über den hübschen Punktemann berichten.

Mit anderen Hunden kommt Dexter prima zurecht, Menschen findet er sowieso prima und holt sich gerne Schmuseeinheiten bei ihnen ab. Insgesamt ist Dexter wesentlich ruhiger und gelassener geworden, er hört schon sehr schön auf seine Menschen und ist längst nicht mehr so hektisch wie am Anfang. Er hat gelernt, auf seine Menschen zu achten und nicht kopflos loszustürmen, sogar das Leckerlie hat er erst genommen, nachdem er seinen Trainer angeschaut hatte und der ihm gesagt hat, das ist ok, nimm es Dir.

Dexter hat in der Familie des Trainers auch gelernt, dass es Auszeiten für Hunde gibt, in denen einfach einmal nichts passiert und man als Hund nicht im Mittelpunkt steht. Er geht dann brav auf sein Kissen und lässt die Ruhe zu, was er vorher gar nicht konnte und kannte. Hierbei hat ihm sein großer Hundekumpel viel geholfen. Der riesige Bullmastiff ist die Gelassenheit in Person, er hat Dexter beigebracht, dass ein souveräner Hund nicht ständig aktiv sein muss, sondern auch einfach einmal die Dinge an sich herankommen lassen kann.

Der Trainer ist der Ansicht, dass Dexter jetzt eigentlich bald sein eigenes Körbchen beziehen kann. Er sagt aber auch, dass Dexter mit Sicherheit in der ersten Zeit nach dem Umzug wieder sehr nervös sein wird, weil alles neu für ihn ist und er erst wieder lernen muss, mit den neuen Gegebenheiten klar zu kommen. Für Dexter kommen deshalb nur dalmatinererfahrene Menschen in Frage, die sich im Klaren darüber sind, auf was sie sich einlassen und Dexter die nötige Zeit geben, sich einzuleben. Dexter braucht gelassene, souveräne Rudelführer, die ihm Sicherheit vermitteln und das Gefühl, dass er sich nicht um alles kümmern muss. Bei hektischen, nervösen und unsicheren Hundehaltern könnte Dexter auch sehr schnell wieder in sein eigenes unsicheres Verhalten zurückfallen.

IMG-20140514-WA0000

IMG-20140514-WA0001

IMG-20140514-WA0003

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

25.04.2014

Hallo Ihr Lieben,

ja…..ich weiß, ich habe lange nichts von mir hören lassen. Deshalb möchte ich mich heute mal wieder bei Euch melden und Euch berichten, wie es mir in der Zwischenzeit so ergangen ist. Ich war sehr beschäftigt, denn ich durfte vor einigen Wochen umziehen. Ich habe meine Koffer bei Trainer Marek gepackt und bin zu einem anderen Hundeausbilder umgezogen. Dort lebe ich nun mit meinem Trainer in seiner Familie. Ich wohne bei ihm zuhause und das war am Anfang ganz schön aufregend für mich.

Da ich ein Kettendalmi war, kannte ich kein Familienleben in einem ganz normalen Haus. Alles war neu für mich und ich muss zugeben, am Anfang sind meine Nerven manchmal mit mir durchgegangen.

Meine Trainerfamilie hat auch einen Hund. Und was für einen! Mir sind fast die Augen rausgefallen, als ich ihn zum ersten mal gesehen habe! Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie groß der ist! Ich habe mich so erschreckt, dass ich direkt mal auf ihn los bin, ich dachte, Angriff ist die beste Verteidigung! 😉 ! Er ist aber einfach sitzen geblieben und hat mich höflich begrüßt. Ihr könnt Euch vorstellen, wie peinlich mir das war!!! Seitdem sind wir Freunde und ich bin ganz schön  stolz, so einen großen Freund zu haben! :-)

An das Familienleben habe ich mich auch schon gewöhnt und ich muss sagen, es gefällt mir richtig gut! :-)  Menschen finde ich ganz prima und ich bin sehr gerne mit ihnen zusammen. Auch wenn ich noch so aufgeregt bin, ich würde nie auf die Idee kommen, Menschen anzuknurren oder zu schnappen, denn alle Menschen sind meine Freunde.

Andere Hunde finde ich auch ganz in Ordnung inzwischen. Wenn sie nett zu mir sind, dann bin ich auch nett zu ihnen. :-)

Mein Trainer war auch mit mir in einem Krankenhaus für Hunde. Dort hat man mich von oben bis unten untersucht und mit einem Ultraschallgerät in mich hineingeschaut. Auch Blut hat man mir abgenommen. Ich war ganz mutig und habe mich auf die Menschen verlassen und gehofft, dass sie nur Gutes wollen. Eigentlich fand ich das alles auch sehr spannend, obwohl meine Pfötchen wieder vor Aufregung gezittert haben! Zum Glück haben die Menschen dann gesagt, dass mir überhaupt nichts fehlt und ich ein kerngesunder junger Dalmi bin. Mein Trainer war sehr stolz auf mich und hat mich wieder mit nach Hause genommen und ich habe meinem großen Hundefreund viel zu erzählen gehabt. Wir haben abends zusammen auf unserer Decke gelegen und ich habe stundenlang von meinen Heldentaten erzählt.  😉

Ich bin jetzt auch nicht mehr so aufgeregt und kann mich viel besser konzentrieren, wenn mein Trainer mir etwas Neues erklärt. Es macht mir sogar Spaß, mit ihm zu arbeiten! Ich kann schon gut an der Leine gehen und gehorche auf die Kommandos. Mit einem Bällchen spiele ich für mein Leben gerne und wenn ich eine Weile brav geübt habe, dann bekomme ich auch von meinem Trainer ganz oft mein Bällchen geworfen. :-)

Mein Trainer sagt, wenn ich so weiter mache, dann dürfen meine Mamas vom Dalmatinerschutz Polen schon bald ein eigenes Zuhause für mich suchen.

Allein der Gedanke an ein eigenes Körbchen bei einer eigenen Familie in einem eigenen Haus macht mich aber schon wieder ganz nervös! Vor lauter Freude bin ich ganz aufgeregt. Ich warte doch schon soooooooo furchtbar lange auf ein eigenes Zuhause, ich kann gar nicht glauben, dass es wirklich bald soweit sein soll.

Meine neue Familie wird sicher in den ersten Wochen viel Geduld mit mir haben müssen, weil ich wieder sooooooo aufgeregt sein werde, bei all dem Neuen, was da wieder auf mich zukommt. Allein bei dem Gedanken zittern mir schon die Pfötchen vor Aufregung!

So. Aber noch ist es ja nicht soweit!

Ich habe jetzt auch keine Zeit mehr, noch länger zu schreiben, denn ich muss fleißig weiter üben, damit ich bald umziehen darf!! Ich hole jetzt mein Lieblingsbällchen und gehe mit meinem Trainer nach draußen, wenn ich brav übe, dann wird er sicher wieder mit mir Ball spielen. :-)

Drückt mir ganz fest die Daumen und vergesst mich nicht!

Viele Grüsse aus Polen von Eurem Dexter!

1601216_600637670013550_9220139613565112569_n

1609792_600637663346884_3844770369139583654_n

10151161_600637756680208_3922714094990166941_n

10247353_600637660013551_5454942207712615900_n

10273954_600637723346878_8263315685471283739_n

28.03.2014

Vor kurzem ist unser Dexter umgezogen. In der Hundepension bei Trainer Marek war seine Entwicklung zum Stillstand gekommen, er konnte dort nicht weiter resozialisiert werden in Bezug auf seine Integration in ein normales Familienleben.

Deshalb haben wir Dexter zu einem neuen Trainer gebracht, der jeweils nur einen Hund bei sich aufnimmt und in seine Familie integriert. Gosia hat Dexter zu seinem neuen Trainer gefahren und wie man sieht, hat Dexter die Reise im Auto genossen.

Inzwischen hat sich Dexter schon etwas eingelebt und mit dem Rüden des Trainers arrangiert. Er soll nun nach und nach lernen, wie man sich in ein normales Familienleben im Haus integriert. Dexter ist noch einmal tierärztlich durchgecheckt worden und seine Blutwerte sind im Normbereich, auch ein Ultraschall hat keine organischen Erkrankungen ergeben.

Wir hoffen sehr  dass es Dexter nun endgültig gelingen wird, seine schreckliche Vergangenheit als Kettenhund zu verarbeiten und seine Unsicherheit abzulegen.

Der Trainer wird nun täglich im normalen Alltag mit Dexter arbeiten. Wir sind gespannt, wie Dexter sich entwickeln wird und werden weiter berichten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

19.11.2013

Heute haben wir von Marek, dem Trainer von unserem Dexter, neue Fotos von dem hübschen Punktemann aus der Hundepension in der Nähe von Görlitz bekommen.

Unser ehemaliger Kettenhund Dexter wartet nun schon sehr lange auf eine eigene Familie. Marek hat fleißig mit ihm gearbeitet, aber leider haben sich auch nach Monaten noch nicht die richtigen Menschen für Dexter gemeldet.

Dexter ist ein sehr sensibler,  feinfühliger und aufgeweckter Dalmatiner. Neue Situationen, wie einen Umzug, muss er erst verarbeiten und reagiert daher im ersten Moment mit Unruhe und Unsicherheit. Es kann sein, dass er am ersten Tag und in der ersten Nacht wenig Ruhe findet und im Haus umher läuft. Hier ist dann die souveräne Ruhe seiner neuen Besitzer gefragt, die Dexter die nötige Sicherheit geben, damit er zur Ruhe kommen kann und sich im neuen Zuhause sicher und gut aufgehoben fühlt.

Dexter sucht ein Zuhause bei einem Menschen, der für ihn der Fels in der Brandung sein möchte. Er braucht einen souveränen Rudelführer, der ihm sowohl klare Regeln vorgibt (denn klare Regeln bedeuten für einen Hund Sicherheit) als auch bereit ist, mit Dexter weiter zu arbeiten, damit seine Unsicherheit bald ganz der Vergangenheit angehört.

Dexter soll in ein Haus mit Garten vermittelt werden, in einer Wohnung ohne Auslauf im Freien würde er „ersticken“, als ehemaliger Kettenhund ist er ein Leben im Freien gewohnt und er liebt es bis heute, sich den Wind um die Ohren wehen zu lassen.

Dexter wird nicht zu kleinen Kindern vermittelt.

DSCN5656

DSCN5663

DSCN5633

DSCN5624

DSCN5599

DSCN5616

 

20.09.2013

Wir haben von Marek aus der Hundepension neue Bilder von unserem Dexter bekommen. Dexter macht sich immer besser und ist inzwischen auch verträglicher mit anderen Hunden geworden.  Dennoch ist er kein Anfängerhund, er ist sehr sensibel und er braucht seinen Auslauf im Freien. Nur in einer Wohnung könnte er nicht leben, dafür haben ihn seine zwei Jahre als Kettenhund zu sehr geprägt. Er muss sich den Wind um die Dalminase wehen lassen können, sonst ist er todunglücklich. Für Dexter ist ein Haus mit Garten ein Muss!

Für Dexter wünschen wir uns erfahrene Hundeführer, die mit einem jungen Dalmatinerrüden mit schlechter Vorgeschichte umgehen können. Sein Hundeführer muss Sicherheit und Souveränität in jeder Situation ausstrahlen, damit Dexter sich nicht in der Pflicht sieht, selber den Posten des Rudelführers zu übernehmen. In der Familie sollten keine kleinen Kinder vorhanden sein. Am besten wäre ein Platz als Einzelhund, eine souveräne Hündin sollte aber auch kein Problem darstellen.

Dexter braucht jetzt wirklich bald eine eigene Familie, damit er endlich zur Ruhe kommen kann. Wer traut es sich zu, dem sensiblen Punktemann die nötige Sicherheit zu geben und weiter mit ihm zu arbeiten?

1234723_502484239828894_583081312_n

1235286_502484523162199_838748399_n

1237148_502483896495595_20363410_n

DSCN3486

DSCN3493

20.08.2013

Dexter und Tofik warten in der Hundepension bei Trainer Marek weiterhin auf ihr neues Körbchen.

Unser immer gut gelaunter Tofik wünscht sich nun endlich einen Platz in einer eigenen Familie, er hat sehr gute Fortschritte gemacht  und Marek würde ihn jetzt gerne an sportliche Menschen abgeben, die Lust und Zeit haben, einen jungen, gesunden Rüden körperlich und geistig auszulasten. Tofik ist kein Hund, der den ganzen Tag auf dem Sofa liegen möchte, er sehnt sich nach seinen eigenen Menschen, die ihre Freizeit aktiv mit ihm gestalten. Tofik könnte als Zweithund zu  einer netten Hündin vermittelt werden, wir möchten ihn nicht zu kleinen Kindern abgeben, da er sehr agil, aktiv und selbstbewusst ist.

Dexter, unser Sensibelchen, sucht weiterhin ein Körbchen bei hundeerfahrenen Menschen. Er braucht ein Zuhause mit einem Garten, in dem er sich frei bewegen kann. In einer Etagenwohnung würde der sensible Punktemann ersticken, da er in seinem Vorleben nur im Freien gehalten wurde und nur glücklich ist, wenn er den Wind um seine Ohren wehen lassen kann. Dexter braucht sensible Menschen und einen Haushalt ohne kleine Kinder, da er immer noch sein Vorleben als Kettenhund verarbeiten muss und seine Schreckhaftigkeit noch nicht völlig abgelegt hat. Auch er hat schon große Fortschritte gemacht und wir denken, dass ihm jetzt eigentlich nur noch die richtigen Menschen und ein eigenes Zuhause fehlen, um wirklich zur Ruhe zu kommen und sein Leben genießen zu können.

Wer gibt unseren beiden Jungs in der Hundepension eine Chance auf ein eigenes Körbchen??

D7EFDE9B-D433-415C-811D-26C667A45064

02.08.2013

Auch Dexter schickt uns Sommergrüße aus der Hundepension. Trainer Marek ist zufrieden mit unserem jungen Punktemann, er arbeitet weiter an Dexter und hofft, dass der hübsche Kerl bald ein Endzuhause finden wird.
Für Dexter wünschen wir uns aktive Menschen, die Geduld und die Zeit haben, mit dem sehr sensiblen Rüden zu arbeiten. Dexter sollte als Einzelhund oder zu einer netten Hündin vermittelt werden, nicht zu kleinen Kindern, da diese ihm nicht die nötige Ruhe lassen würden. Hier sind sensible Menschen für einen sensiblen Dalmatiner gefragt!!

17742_483179845092667_1586580274_n

48108_483180008425984_796228112_n

547408_483179748426010_218207654_n

1098499_483179985092653_1018141437_n

26.06.2013

Dexter und Tofik hatten Besuch von uns in der Hundepension. Beide haben sich gut gemacht und besonders Tofik ist nun bereit  zum Umzug in seine Familie. Leider hat sich immer noch niemand für die beiden Punktebuben gemeldet und so werden sie wohl noch eine Weile in ihrer Männer WG in der Hundepension leben müssen. Marek hat weiter an Dexters Problemen mit anderen Hunden gearbeitet und wie man auf den Fotos sieht, kommt Dexter mit Tofik bestens zurecht. Bei unserem Fototermin hat es leider in Strömen geregnet, daher haben wir die Hunde nicht  frei laufen lassen und sind schnell wieder ins Haus gegangen.

Tofik ist ein sehr fröhlicher und aufgeschlossener Rüde, er hat gleich mit Imbke auf dem Sofa gekuschelt und jeden von uns freundlich begrüßt.  Für Tofik stellen wir uns ein Zuhause bei sportlichen Menschen vor, die noch weiter an seinem Gewicht arbeiten und viel mit ihm in der Natur unterwegs sein möchten. Er muss körperlich und geistig ausgelastet werden um zufrieden zu sein, in seiner neuen Familie sollten keine kleinen Kinder leben.

Dexter ist zurückhaltender als Tofik, er ist sehr sensibel und hat noch immer sein Leben als Kettenhund zu verarbeiten. Für Dexter suchen wir ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen. Der hübsche junge Punktemann braucht einen Hundeführer, der ihm die Sicherheit vermitteln kann, die ihm selber noch fehlt und ihm hilft, die große weite Welt zu entdecken und seine Ängste zu verlieren.

CIMG2092

CIMG2094

CIMG2097

CIMG2074

CIMG2076

CIMG2061

5adc291882f0a0b3med1

22.05.2013

Dexters Pflegefrauchen ist sehr krank geworden und konnte sich leider nicht mehr um ihn kümmern. Dexter musste daher am 10.05.2013 zu Tofik in die Hundepension bei Görlitz umziehen. Sein Pflegefrauchen war sehr traurig, dass sie ihn gehen lassen musste.

Der kleine Punktemann genießt das Toben und Laufen auf dem Hof sehr, er ist sehr glücklich, wenn er so richtig frei laufen kann und den Wind um die Ohren spürt. Dexter hat sich ziemlich schnell in der Pension eingelebt und ohne Probleme auf die neue Situation umgestellt. Der hübsche Punktemann ist zu allen Menschen freundlich, kann auch sehr gut alleine bleiben, nur mit anderen Hunden hat er es nicht so, daran wird jetzt gearbeitet. Dexter sucht ein Zuhause mit Garten oder mit einem Hof bei aktiven Menschen, die Hundeerfahrung haben und am besten ohne Kinder, Katzen und andere Hunde.

DSCN1049

DSCN1052

DSCN1062

DSCN1071

DSCN1094

 

30.04.2013

Dexter hat sich auf der Pflegestelle gut erholt und konnte nun kastriert werden. Der sensible Punktemann wartet immer noch auf das richtige Zuhause!

269930_572428162790148_935420037_n

944572_572428309456800_584962630_n

 

422013_572428089456822_884076970_n

10.03.2013

Dexter war leider nur einer Woche bei seiner neuen Familie und musste schon am 03.03.2013 zurück auf seine Pflegestelle nach Warschau gefahren werden.
Der sensible Punktemann hatte keine Probleme mit seiner neuen Freundin, der Dackel Hündin, aber dafür hatte er die Katze zum Fressen gern. Das harmonische Zusammenleben mit einer Katze unter einem Dach war unmöglich, Dexter war damit überfordert und kam in dem Haushalt wegen der Katze nicht zu Ruhe. Auch die Katze kam mit Dexter nicht so gut zurecht und sein neues Frauchen war mit dieser Situation total überfordert. Dexter ist ein sehr sensibler und noch ziemlich unsicherer Rüde, der etwas Zeit braucht, um neuen Menschen zu vertrauen und sich in neuer Umgebung zurechtzufinden. Dazu wurde Dexter noch krank, kam mit Husten und Schnupfen zurück auf die Pflegstelle, auch seine Urinwerte haben sich wieder ein wenig verschlechtert. Auf der Pflegestelle angekommen, wollte er sofort nur in seinen Lieblingssessel zurück und hat die ersten Tage sehr viel geschlafen. Seit zwei Tagen geht es ihm wieder etwas besser, er freut sich sehr, wieder in seiner gewohnten Umgebung zu sein und ist froh, sein Pflegefrauchen wieder zu haben. Dexter nimmt noch Antibiotika und bekommt weiterhin sein Nierenfutter. Wir lassen ihn ein paar Wochen zu Ruhe kommen und werden dann nach einem Zuhause ohne Katzen und kleine Kinder suchen.

1

3

24.02.2013

Dexter ist heute nach Hause in Polen gefahren und wohnt ab jetzt mit einer Dackel Dame zusammen und darf jeden Tag in einem großen Garten toben. Wir werden berichten, sobald wir die ersten Fotos bekommen.

6

 

15.02.2013

Dexter hat sich auf der Pflegestelle gut gemacht, hat ein wenig zugenommen und wird von Tag zu Tag ausgeglichener und gelassener. Er wird noch etwas Zeit brauchen, bis er ein Leben außer dem an der Kette, das er 1,5 Jahre geführt hat, kennen wird. Aber er ist ein ganz intelligenter Rüde, der schnell seinem Menschen vertraut und folgt. Dexter ist ein ganz freundlicher verspielter junger Rüde, der in seinem Leben bis jetzt keine Chance bekommen hat, die Liebe eines Menschen, Geborgenheit und Familienwärme zu erfahren. Dexter bedankt sich für sein Futter, das er als Spende von lieben Leuten aus Deutschland bekommen hat, es schmeckt ihm sehr gut.

5

7

8

9

 

03.02.2013

Dexter ist ein junger Hund, der in seinem bisherigen Leben nichts, außer dem Leben an der Kette kennengelernt hat. Er wusste nicht einmal wie er heißt. Er ist ein ganz lieber Dalmijunge, der noch nicht so richtig weiß, was er in einer Wohnung darf und was nicht. Man muss mit viel Geduld und Ausdauer an ihm arbeiten und ihm alles langsam beibringen. Er lernt schnell und mit einer guten Portion Leckerli als Belohnung wird er von Tag zu Tag besser. Er entwickelt sich langsam zu einem „Wohnungshund“ , das heißt, er hat begriffen, dass ein Hund seine Geschäfte draußen zu erledigen hat, auch, wozu eine Leine ist und dass man nur dann vorwärts kommt, wenn man nicht mit aller Kraft daran zieht Er kommt schon immer öfter von alleine zum Menschen und will gestreichelt werden. Zwar läuft er immer noch sehr viel durch die Wohnung, aber nicht mehr in so einem hohenTempo, alles wird viel langsamer inspiziert, besonders der Balkon hat ihn interressiert, ihm aber gleichzeitig auch Angst gemacht.
Dexter hat schon Phasen, in denen er sich zwischendurch auf dem Rücken legt und Bäuchlein zum kraulen gibt , was er auch sehr genießt. Dexter hat auch entdeckt, dass ein Hund auch mit Spielzeug spielen kann und dass es sogar Spaß macht und spielt seitdem sehr gerne mit dem Ball und einem Quietschigel. Er hat auch in so kurzer Zeit gelernt, Pfötchen zu geben und Sitz zu machen. Dexter wird noch sehr viel Zeit brauchen, um alles zu verarbeiten und sich psychisch zu erholen. Das Leben an der Kette in so jungen Jahren hat sehr starke Spuren hinterlassen, die man nur mit viel Liebe und Geduld wegwischen kann.

10

16

12

 

31.01.2013

Dexter durfte die Klinik verlassen und ist auf eine Pflegestelle in Warschau gefahren.
Leider hat sich rausgestellt, dass er Kristalle im Urin hat und dringend folgendes Spezialfutter benötigt, damit sich die Kristalle auflösen können: Trovet Urinary Struvite
Wir würden uns über eine Futterspende sehr freuen – bitte direkt nach Polen schicken.

Ausserdem ist Dexter im Moment sehr gestresst und kommt mit der Situation, auf ein mal in einer Wohnung zu leben, schlecht zurecht. Er ist sehr aufgeregt und kommt kaum zur Ruhe. Der Transport, neue Menschen, auf einmal ein neues Leben in einer Wohnung, dann die Untersuchungen in der Klinik, das war alles viel zu viel für ihn. Die Ärztin hat vorgeschlagen unserem Dexter die Pheromone Ceva Adaptil zu geben, damit er besser mit der Stresssituation klar kommen kann. Adaptil soll ihm helfen, angst- und stressbezogene Probleme zu verringern oder zu vermeiden.

Für Adaptil, oder auch Tabl. Zyklene wären wir auch sehr dankbar.
Adaptil : http://www.medpets.de/adaptil+pheromone … cZb3god5HA

Zyklene: http://www.medpets.de/zylkene/#product-description

Magda Malczyk
Tel. 0048 605 636 441
ul. Krasinskiego 38 m. 53
01-779 Warszawa
POLEN

11

14

15

 

24.01.2013

Dexter ist in der Klinik geblieben, er hat Kristalle in der Blase und erhöhte Erythrozyten.
Es wurde auch ein Ultraschall gemacht, alle andere innere Organe , inkl. Nieren, sind ohne Besonderheiten.
Dexter bekommt wegen seiner Haut medizinische Bäder und wird antibiotisch behandelt.
Da wir zur Zeit wieder zwei Hunde in der Klinik haben, würden wir uns sehr über jeden Euro freuen.

 

17

19

18

 

21.01.2013

Unsere polnischen Tierschutzkollegen haben letzte Woche eine Information bekommen, dass wieder ein junger Dalmatiner bei den Temperaturen, Tag für Tag, Nacht für Nacht ohne Freilauf an der Kette gehalten wird. Er soll in katastrophalem Zustand sein. So haben die Mädels einen Transport organisiert und Dexter zuerst nach Warschau in die Pension transportiert. Dexter wurde an den Fahrer frisch gewaschen und noch nass übergeben!!!
Wie hirnlos sind manche Menschen, bei diesen Temperaturen den Hund zu waschen und für den Weg noch nass zu übergeben!!! Aber was will man von Menschen erwarten, die ihn 1,5 Jahre an der Kette gehalten haben und sich nicht einmal dann Gedanken darüber gemacht haben, dass die Kälte ihn umbringen kann!!!
Dexter kam in der Nacht in die Pension an, am nächsten Tag, beim Tageslicht hat man erst richtig sehen können in was für einem schrecklichen Zustand die arme Maus ist. Trotz unnötiger Wäsche hat man gesehen, dass sein Fell vergilbt und glanzlos ist. Am Bauch und den Leisten starke braune Verfärbungen, die Haut sehr entzündet, Druckstellen und Wundstellen an Beckenknochen und Pfoten. Dexter ist ganz dünn und abgemagert und muss so schnell wie möglich in die Klinik.
Es hat sich rausgestellt, dass er Fieber hat , er läßt sehr oft Wasser und wiegt nur 17 Kilo !!!

20

21

22

23

24

Hinterlasse eine Antwort