original
Gloria 1

Kira (Gloria)

Die siebenjährige brave Dalmatinerhündin Gloria wird ihre Familie in Polen verlieren und sucht nun ganz dringend ein Endzuhause oder eine liebevolle Pflegestelle. Die Lebensumstände der Familie haben sich dramatisch verschlechtert und für Gloria ist kein Platz mehr in ihrem Leben.

Für eine bessere Ansicht der Bilder bitte auf das jeweilige Foto klicken

25.06.2017

Uns hat die traurige Nachricht erreicht, dass unsere Kira (früher Gloria) über die Regenbogenbrücke gehen musste.
Sie durfte drei schöne Jahre bei ihrem Frauchen verbringen, nun hat sie sich auf die letzte große Reise gemacht
Ihre Familie ist sehr traurig und wir fühlen mit ihnen. Alles gute für Euch in dieser schweren Zeit und Dir, liebe Kira, eine tolle Zeit auf der anderen Seite der Brücke, irgendwann seht Ihr Euch wieder!!!

 Vintage Frame - 2zxDa-5VhaM - print

20.12.2014

Von unserem ehemaligen Sorgenkind Gloria, jetzt Kira, haben uns liebe Grüße zu Weihnachten erreicht.

Wie man sieht, geht es Kira prächtig, sie hat die schlimme Entzündung ihres Bauchraumes nach der Kastration sicher längst vergessen und macht ihrer Familie viel Freude. :-)

Wir schicken liebe Weihnachtsgrüße an Kira und ihre Familie und freuen uns sehr, dass die Maus jetzt noch so ein schönes Leben führen darf. :-)

IMG_0358

IMG_0360

 

23.07.2014

Von Kiras (früher Gloria) Frauchen haben wir neue Bilder und ein Update zu Kira bekommen. :-)

„Hallo, wir haben lange nichts von uns hören lassen.  Was habe ich da für einen Hund bekommen? 😉 Kira öffnet alle Türen nach innen oder nach außen , sie will nur Auto fahren und spazieren gehen. Wenn Sie alleine bleibt, legt sie sich aufs Bett und schaut aus dem Fenster. Alle Leute, Kinder und Hunde werden begrüßt. Ich liebe Sie, und würde sie für alles Geld der Welt nicht mehr hergeben. Das Abnehmen klappt auch gut.  Viele liebe Grüße  von Kira und ihrem Frauchen“

Wir freuen uns unendlich über solche schönen Nachrichten von Kira. Wenn man sich daran erinnert, wie schlimm sie noch vor wenigen Monaten, als sie noch Gloria hieß, dran war und wie sehr wir um ihr Leben gekämpft und gebangt haben, dann ist diese neue Nachricht von Kira nicht mit Gold aufzuwiegen!! :-)  :-)  :-) Ganz viele liebe Grüße an Kira und ihre Familie von uns allen!!!!

Foto 1

Foto 2

Foto 3

Foto 4 - Kopie

 

20.06.2014

Liebe Grüße von unserer Kira (ehemals Gloria)

Der süßen Maus geht es wieder richtig gut und sie ist ein rundum glücklicher Hund. :-)
Frauchen und Herrchen sind auch froh, dass ihre Kira alles überstanden hat. :-)

Foto 1

Foto 2

Foto 3

Foto 4

 

10.06.2014

Von Glorias (nun Kira) Familie haben uns heute wunderbare Neuigkeiten erreicht:

„Heute mussten wir noch einmal zur Klinik. Kira ist entlassen!!! Danke dem Lieben Gott, wir sind überglücklich. In 10 Wochen sollen wir noch mal zur  Frau Dr., sie will Kira dann noch einmal sehen.

Liebe Grüße von Kira und ihrer Familie“

Wir freuen uns sehr, dass Kira (ehemals Gloria) nun endlich über den Berg ist und ihr neues Leben mit ihrer Familie so richtig genießen kann. Die ganzen gedrückten Daumen und Pfoten haben geholfen!!!! Großes Dankeschön an alle, die mitgedrückt haben!! :-)

KIras (Glorias) Bauch ist gut verheilt

Foto 1

Die Haare wachsen wieder am Bauch und KIra (Gloria) fühlt sich sichtlich wohl

Foto 2

Foto 3

Foto 4

Foto 5

 

22.05.2014

Unserer Gloria geht es immer besser, die Wunde heilt nach und nach ab. Die Bluttransfusion scheint ihre Wirkung zu zeigen. :-)
Sie ist nun schon richtig angekommen in ihrem neuen Zuhause und macht ihrer Familie viel Freude.

Wir drücken Gloria die Daumen, dass es ihr weiterhin so gut geht und sie noch ganz lange ihr neues Glück genießen kann!

Foto 1

Foto 2

Foto 3

 

16.05.2014

Unserer Gloria geht es besser. Sie nimmt Anteil am Leben und macht ihrer Familie viel Freude. Ihr Schwänzchen wedelt wieder und sie ist immer auf der Suche nach etwas Essbarem.

Wir hoffen sehr, dass diese positive Entwicklung anhalten wird. Die Wunde wird weiterhin in der Tierklinik gespült, wenn der Heilungsprozess so weiter voran geht, dann muss aber nur noch eine Woche gespült werden.

Wir drücken Gloria alle Daumen und Pfoten, dass sie ihr neues Leben noch recht lange genießen kann!! :-)

10170685_610918215652162_7500011700584319322_n

10271500_610918132318837_7148688841807603147_n

10325578_610918205652163_2036624110326951478_n

10372001_610918135652170_2783343781415459784_n

10382735_610918138985503_3798930366607182102_n

 

12.05.2014

Heute war Gloria wieder zur Wundspülung und zur Kontrolle in der Tierklinik.

Bis jetzt geht es ihr nach der Bluttransfusion deutlich besser, sie freut sich, zuhause bei Frauchen und Herrchen sein zu können und ist etwas lebhafter geworden.
Sie muss weiterhin regelmäßig in die Tierklinik zur Wundspülung und zur Blutkontrolle.

Wir hoffen sehr, dass dieser Zustand nun anhalten wird und Gloria keinen neuen Rückfall bekommen wird.

Bitte weiter alle Daumen und Pfoten drücken.

Foto 1

Foto 2

10.05.2014

Update zu Gloria

Unser vom Pech verfolgtes Pünktchen Gloria durfte heute zum Glück die Klinik wieder verlassen und mit Herrchen und Frauchen nach Hause fahren.

Die Bluttransfusion hat Gloria sehr gut getan, es geht ihr momentan viel besser und wir hoffen sehr, dass dieser Zustand auch langfristig anhalten wird. Sie muss weiterhin täglich eine Wundspülung bekommen und am Montag wieder eine Kontrolle aller Blutwerte.

Also bitte weiter alle Daumen und Pfoten für unsere Gloria drücken!!!!!

Foto 3

 

09.05.2014

Update zu Gloria

Heute Nachmittag wurde Gloria noch einmal Blut abgenommen, da sie zunehmend schwächer wurde. Es wurde auch noch einmal ein Ultraschall gemacht, um die inneren Organe zu kontrollieren und innere Blutungen auszuschließen. Die Ultraschalluntersuchung brachte keinen auffälligen Befund.

Das Blutbild hat aber ergeben, dass Gloria nun auch noch auf Grund der Entzündung in eine starke Anämie abgerutscht ist, deshalb braucht sie heute dringend eine Bluttransfusion und muss über Nacht wieder in der Tierklinik bleiben. Die Ärzte hoffen, Gloria mit Hilfe der Bluttransfusion noch einmal auf die Pfoten zu bringen und ihr dabei zu helfen, die Entzündung zu bekämpfen.

Zum Glück war ihre Blutgruppe in der Klinik vorhanden und sie musste direkt dort bleiben, um die Bluttransfusion zu erhalten. Auch diese Bluttransfusion ist leider noch keine Garantie, dass Gloria es schaffen wird, aber wir wollen einfach nichts unversucht lassen und Gloria auch diese Chance noch geben.

Wir sind dankbar für jede Unterstützung, die wir für Gloria erhalten, jeder der selbst Hunde hat weiß, wie teuer solch eine Dauerbehandlung und eine Not OP in der Tierklinik sind und wir stoßen so langsam an unsere finanziellen Grenzen. Jeder Cent hilft uns, Gloria zu helfen.

four photos - 2zxCQ-MdwK - normal

Gloria in der Tierklinik

IMG-20140509-WA0004

Glorias entzündeter Bauch :-(

IMG-20140509-WA0005

08.05.2014

Leider reißt unsere Pechsträhne nicht ab. :-(

Unsere Gloria hatte leider kein Glück bei ihrer Reise nach Deutschland. Sie ist nur auf Umwegen zu ihrer Familie nach Hause gefahren, da uns aufgefallen ist, dass sie an der OP Narbe eine Entzündung hatte und wir sie deshalb direkt in eine Tierklinik in Mönchengladbach gebracht haben.
Dort blieb sie stationär unter Beobachtung bis zum nächsten Tag. Klinisch zeigte sie keine Symptome, trotzdem wurde zur Sicherheitheit ein Blutbild gemacht und dabei festgestellt, dass die Leukozyten auf 30.000 erhöht waren, an der Operationsnarbe begannen sich Abszesse zu bilden. Gloria wurde mit Antibiotika abgedeckt, aber auf Grund der Abszesse, die sich in so kurzer Zeit gebildet hatten und der hohen Leukozytenzahl, haben die Ärzte am Folgetag beschlossen, sie zu operieren. Der Bauchraum wurde gespült und die Wunde wieder neu genäht. Die Ärzte können nicht sagen, was die Ursache dieser Entzündung war.

Auf Grund der, wie sich inzwischen herausgestellt hat, bösartigen Tumore Grad 2 und 3, die an der Milchleiste entfernt worden waren, war es wohl zu einem Infekt im Bauchraum und einer sehr starken Wundheilungsstörung gekommen.

Nach fünf Tagen wurde Gloria entlassen und durfte endlich nach Hause fahren. Die Ärzte wollten damit ihre Psyche stabilisieren, was auch gelungen ist. Gloria muss aber weiterhin täglich ambulant in die Tierklinik, da die Wundränder leider nicht abheilen wollen.

Die kritische Phase ist immer noch nicht überstanden, der Infekt von Gloria ist trotz aller Antibiotika nicht in den Griff zu bekommen, Die Leukozyten sind enorm hoch und wir können nur Daumen und Pfoten drücken und werden weiter über Gloria berichten.

Obwohl Gloria nun endlich ihr Zuhause hat, worüber wir auch sehr froh sind und unendlich dankbar, dass Herrchen und Frauchen die ganzen Klinikgänge mit Gloria erledigen und sie mehr als liebevoll zuhause betreuen, werden wir natürlich alle anfallenden Kosten für Glorias weitere Behandlung übernehmen. Deshalb wären wir sehr dankbar für jeden Cent Spende für Gloria. Sowohl die Notoperation als auch die Weiterbehandlung haben alleine schon bis heute Unsummen verschlungen und es ist noch kein Ende in Sicht. :-(

IMG-20140505-WA0002

27.04.2014

Unsere freundliche Gloria erholt sich im OP Body von Petra von ihrer Operation.
Wir warten nun auf die Ergebnisse der Untersuchung des Knotens an ihrer Milchleiste und drücken der süßen Maus alle Daumen und Pfoten!!!!

10175971_602222399855077_1271693541108546334_n

10294487_602222403188410_6583055923513685099_n

25.04.2014

Unsere Gloria hat ihre Kastration gut überstanden. Bei der Operation wurde ihr auch die eine Gesäugeleiste entfernt, da dort ein kleiner Knoten festgestellt worden war.

Gloria war sehr brav beim Tierarzt, sie hat alles geduldig und gut gelaunt über sich ergehen lassen. Anna hat uns berichtet, dass Gloria noch während die Narkose zu wirken begann, immer weiter mit dem Schwänzchen gewedelt hat, bis sie dann wirklich eingeschlafen ist.

Wir hatten Glück, unsere pummelige Gloria hat gerade so in den größten OP Bodie von Tante Petra hineingepasst. Sie ist schon die ganze Zeit sehr fleißig am abnehmen und hat die dreißig Kilo Marke schon deutlich unterschritten.

Da Glorias Operation nun durch die Entfernung der Gesäugeleiste und des Knotens deutlich teurer geworden ist, als gedacht, wären wir für eine kleine Spende für die tapfere Maus sehr dankbar.

kira  nach kastration

07.04.2014

Unsere Gloria ist inzwischen bei Anna angekommen. Sie ist momentan dabei, Haus und Garten genau zu inspizieren. Natürlich muss sie jetzt erst einmal die Umstellung von ihrem Zuhause auf die PS bei Anna verkraften. Sie ist noch ein bisschen überfordert, denn so viele Hunde hat Gloria wahrscheinlich noch nie in ihrem Leben auf einmal getroffen. 😉

Wie wir schon auf den Fotos von Gloria aus ihrem alten Zuhause gesehen haben, ist sie stark übergewichtig. Ihre Krallen sind sehr lang, ein Zeichen dafür, dass wohl niemand sich die Mühe gemacht hat, mit der Maus spazieren zu gehen. :-(

Im Moment können wir noch nichts zu Gloria sagen, sie muss erst einmal in Ruhe bei Anna ankommen und dann können wir berichten.

g

g11

g10

g9

g8

g7

g6

g5

g4

g3

g2

g1

 

27.03.2014

Gloria , eine ca. 7 Jahre alte Dalmatinerhündin von Privat, sucht ganz dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle.

Private Gründe und ihre schlechte finanzielle Lage haben die Besitzerin dazu gebracht, sich von Gloria zu trennen. Die Frau ist mit den Kindern alleine geblieben und sie muss jetzt 12 Stunden arbeiten gehen. Unerwartet ist sie jetzt die einzige Person, die die Familie ernähren kann und sie kann nicht allen gerecht werden und wie das oft in solchen Situationen ist, ist der Hund der Leidtragende und muss ausziehen. Die Frau möchte Gloria lieber gestern als heute loswerden.

Gloria ist sehr geduldig, sie erträgt  immer  die nicht besonders sanften „Streicheleinheiten“ der Kinder, sie ist freundlich zu Menschen, auch zu anderen Hunden, Katzen nicht getestet. Gloria bleibt  brav alleine zu Hause,  was sie leider in der letzten Zeit permanent tun muss, deswegen hat sie auch etwas Übergewicht. Sie weiß sich im Haus zu benehmen und dekoriert nichts um.

Die Besitzerin beschreibt sie als unkompliziert, pflegeleicht und gesund. Trotzdem möchten wir an dieser Stelle schreiben, dass alles nur Angaben der Besitzerin sind und nicht unsere.

Für Gloria suchen wir nun ganz dringend ein Endzuhause oder eine Pflegestelle, damit sie nicht auf der Straße oder im Tierheim landet!!!!!

Glaoria 2

Gloria 1

Gloria 3

 

Hinterlasse eine Antwort