original
Memories - 2zxDk-bfXh - normal

Jack und Rose

 

Jack & Rose /vermittelt in PL/ Februar 2013/ verstorben im November und Dezember 2013

18.12.2013

Frau Dr Smyk hat geschrieben, dass Rose ihren Jack sehr vermisst hat und seitdem er nicht mehr da ist, war sie immer sehr traurig und konnte gar nicht begreifen, warum er auf einmal nicht mehr bei ihr ist.Sie war immer für Jack da, wie eine große Schwester und auf einmal war er weg, der kleine Bruder, auf den sie immer so aufgepasst hat.

Frau Dr. Smyk hat sich Sorgen gemacht, denn Rose wurde immer ruhiger und zog sich immer mehr zurück, sie wollte zu Jack und er konnte wahrscheinlich da oben auch nicht ohne sie sein und hat seine  Rose zu sich gerufen. Rose ist, genau wie Jack, in der Nacht ganz still auf leisen Pfoten über die Regenbrücke gegangen. Sie hat bestimmt immer Nachts von Jack  geträumt und so hat sie sich in dieser einen Nacht  im Traum auf den Weg über die Regenbogenbrücke zu ihrem Jack gemacht.

Jetzt haben sich die Beiden wieder und können für immer zusammen, glücklich und ohne Beschwerden, über die grünen Wiesen toben und von da oben allen Dalmis in Not Schutzengelchen  auf die Erde schicken, damit kein Dalmi mehr Hunger, Schmerzen, und Angst leiden muss.

 Memories - 2zxDk-bfXh - normal

07.11.2013

Wir haben noch ein paar schöne Bilder von Frau Dr. Smyk und ihren Dalmis bekommen. Es ist für Frau Dr. immer sehr schwer, die Bilder zu uns zu schicken, da sie sehr abgelegen wohnt und keinen Internetzugang hat.

Umso mehr freuen wir uns über die letzten schönen Bilder von unseren beiden Unzertrennlichen: Jack und Rose. Ein Tränchen haben wir schon verdrückt, als wir Jack noch einmal so glücklich mit Rose gesehen haben, aber wir hoffen von ganzem Herzen, dass Rose sich nun an Armas anschließen wird, auch er wurde ja in diesem Jahr von unserer lieben Frau Dr. Smyk adoptiert. Sie hat einfach ein riesengroßes Herz für alte Dalmis.

1002919_524661644277820_1610907261_n

1393810_524661717611146_853715843_n

1396003_524661694277815_1556186858_n

1461814_524661707611147_1204718325_n

1463297_524661624277822_358765022_n

60728_360255860718400_423691119_n

561868_360256544051665_1333875593_n

199529_360255617385091_1682897869_n

579717_360256147385038_1088785227_n

 578387_360255464051773_2050859057_n

06.11.2013

Aus Polen hat uns eine sehr traurige Nachricht von unserer Frau Dr. Smyk erreicht.

Unser Jack (Figaro)  ist gestorben. Er ist nachts ganz ruhig bei Frau Doktor im Bett eingeschlafen und morgens einfach nicht mehr aufgewacht.

Rose (Berta) ist nun verzweifelt. Sie versteht nicht, warum ihr Lebensgefährte auf einmal nicht mehr da ist. Frau Doktor ist unendlich traurig, sie hat alles für das Seniorenpärchen getan und hat nun ihren Jack/Figaro so plötzlich verloren.

Auch wir trauern mit Frau Doktor Smyk und der armen Rose um den alten Jack. Wir freuen uns aber auch, dass Jack noch einmal so ein tolles Leben bei Frau Dr. Smyk haben durfte und dass er zusammen mit Rose alt werden durfte und als geliebter Hund gestorben ist. An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal allen lieben Spendern danken, die Jack und Rose so treu mit Futter und Wintermäntelchen versorgt haben.

Mach’s gut alter Jack und warte auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke auf Deine Rose, sie wird Dich sicher irgendwann dort finden und dann werdet Ihr zusammen über die schönen grünen Wiesen laufen!

A015BC25-7F93-48C9-A964-734A1905CD44

01.03.2013

Jack und Rose lieben ihre Mäntel über alles und auch wenn sie zuhause sind, wollen sie sie immer anbehalten. sie sind so auf die Mäntelchen fixiert, dass wir uns so langsam Gedanken machen, ob man den Beiden mal wieder zwei Schöne schicken sollte. Wenn Fr. Dr. Smyk in der Praxis arbeitet, wird das Haus, das sehr ländlich in den Bergen steht ,nicht mit Fernwärme geheizt, oft bleibt der Ofen kalt und deswegen tragen Jack und Rose gerne auch zu Hause ihre Mäntelchen. Vielleicht hat jemand zwei Mäntel in Dalmi Größe und könnte diese für Jack und Rose spenden. Fr. Dr. Smyk und beide Dalmis würden sich bestimmt sehr freuen.

176db588fc1990cemed

jackrose

 

20.02.2013

Jack und Rose schicken uns liebe Grüße, beiden geht es sehr gut und sie sind glücklich, endlich ein richtiges Zuhause zu haben.

9630b0d048e2935dmed22

a18fed6c4e85d827med22

jackrose2

 

04.02.2013

Frau Dr. Smyk hat das Senioren Pärchen so ins Herz geschlossen, dass sie sich das Leben ohne die zwei Punktemäuse nicht mehr vorstellen kann. So hat sie beschlossen, die beiden zu adoptieren, was uns besonders gefreut hat. Beide Dalmis schlafen mit Fr. Doktor im Bett, sind total lieb und haben sich auch sehr ans Frauchen gewöhnt. Frau Dr. Smyk hat sich noch mal für Alles bedankt, für die Spenden die angekommen sind, Jack isst mit Appetit das Nierenfutter und bekommt noch von Magda einen 15 Kilo Sack zugeschickt. Auch die Wintermäntel tragen beide sehr gerne, besonders Jack, er zieht ihn jeden Tag an wenn er nach draußen geht, ohne will er schon gar nicht raus. Er ist noch ein wenig dünn und hat gemerkt, aha, mit Mäntelchen friert der Hund nicht soooooo!!!!! Rose geht es sehr gut und sie braucht keine medizinische Betreuung, den Wintermantel trägt sie aber aus Solidarität auch. Wir wünschen den Beiden viel Glück und hoffen, dass die nie wieder ein neues Zuhause suchen müssen. Fr. Dr. Smyk hat versprochen, sobald sie die Möglichkeit hat, uns ein paar Fotos von den beiden Senioren zu schicken.

24b19c2ec64e392cmed33

 

21.01.2013

Jack und Rose geht es den Umständen entsprechend gut. Sie werden weiterhin von der Veterinärärztin betreut und wohnen bei ihr zu Hause. Da das Senioren Pärchen so gut wie keine Chance auf Vermittlung hat, wird es in den nächsten zwei Wochen entschieden, ob die beiden Dalmis von der Ärztin ganz adoptiert werden und bei ihr für immer bleiben dürfen. Leider ist es uns nicht möglich, ein paar Fotos zu bekommen, da das Dorf und die Umgebung über keine Internetverbindung verfügt. Wir selbst haben mit Fr.Dr.Smyk nur den telefonischen Kontakt.

 

19.11.2012

Jack und Rose bedanken sich für die schönen Decken und Mäntelchen, die sie bekommen haben, jetzt kann der Winter kommen. Jack bedankt sich besonders für das Futter,das er als Spende aus Deutschland bekommen hat, es schmeckt ihm und tut seinen Nieren gut! Jack erholt sich langsam, seine Nierenwerte werden immer besser, damit das so bleibt, muss Jack jetzt für immer ein Futter für Nierenkranke Hunde bekommen. Wir würden uns über weitere Futterspenden für Jack sehr freuen.

92f4cce8ef470126med44

878f3009846495b2med44

7651f1e606a26b2fmed44

 

04.11.2012

Leider haben keine gute Nachrichten, dem Jack geht es nicht gut, seine Nieren sind krank . Seine Harnstoff Werte, trotzt intensive Behandlung, sind immer noch sehr hoch, Jack kann kein Wasser mehr halten, ist sehr schlapp, trotzt Appetit sehr dünn. Die Tierärtzin kümmert sich um Jack und macht alles was sie nur kann, wir brauchen nicht für die Behandlung bezahlen,  aber Jack braucht ein extra Diät Futter für nierenkranke Hunde. Eine Ladung, die wir als Spenden aus Emden bekommen haben, haben wir schon per Post zugeschickt, leider reicht es nur für kurze Zeit. Wir würden uns sehr freuen und wären sehr dankbar, wenn sie dem Jack eine kleine Futterspende zukommen lassen würden. Trocken, auch gerne Dosenfutter von REDDY, erhältlich bei Zooplus, Versand nach PL kostenlos. Jack und Rose suchen weiter ein neues Zuhause, es ist nicht möglich die beiden zu trennen. Beide Dalmatiner sind sehr auf einander fixiert, die Rose passt auf den Jack sehr auf und bleibt immer in seiner Nähe. Rose ist gesund. Vielleicht findet sich jemand, der bereit wäre, die beiden bei sich aufzunehmen und ihnen noch eine schöne Zeit in einem Zuhause voller Liebe zu ermöglichen. In Polen haben beide Hunde keine Chance auf Vermittlung, schon gar nicht in dem Alter ( Jack wird bald 12 Jahre alt sein und Rose ist ca. 8-10 Jahre alt) und dann noch als Pärchen zusammen und Jack noch dazu nierenkrank.

 

Jack und Rose wurden in dem gleichen Wald gefunden, wie letztes Jahr. Jack war sehr erschöpft und konnte nicht mehr weiter gehen und lag nur da, Rose war genauso am Ende ihre Kräfte und hat auf ihn aufgepasst. Wir sind diesmal sicher, dass das Pärchen entsorgt worden ist, weil Frauchen ins Ausland für längere Zeit verreist ist. Wir gehen davon aus, dass die beiden vor einem Jahr genauso entsorgt worden sind wie jetzt und glauben nicht mehr an das Märchen, dass sie entlaufen sind!!! Das Senioren Pärchen wurde in der Not auf einem Gnadenhof untergebracht, dort gibt es leider nur Außenzwinger: Wir bitten alle um Hilfe, bitte helfen sie uns den beiden zu helfen, bitte geben sie dem Senioren Pärchen eine Chance auf ein richtiges Zuhause, damit sie nie wieder voller Hunger und Angst alleine im Wald, verlassen, dem Tod in die Augen schauen müssen!!!

3c13b2cba3a5a01cmed55

9142ca83f9379b3cmed55

jr55

 

26.10.2011

Die erste Fotos aus dem alten „neuen “ Zuhause . Jack und Rose sind überglücklich , Frauchen auch !!!

0d03b8770bf7878fmed66

3a19fd45d5c30dddmed66

8c4d86da2e145ea0med66

a32c606203a59f1dmed66

fab808f73e851ae8med66

15.09.2011

Ein Happy End für Jack und Rose ,die eigentlich Berta und Figaro heißen .Berta hat wohl schon immer mal wieder versucht,  alleine die Gegend zu erkunden, bis es ihr irgendwann gelungen ist, abzuhauen, sie hat den Figaro natürlich mitgenommen. Figaro war krank und etwas geschwächt, steckte gerade mitten in einer Behandlung. Wir vermuten, dass Figaro im 4 Km vom Haus entfernten Wald, wo sie gefunden worden sind, schwach geworden ist und die beiden deswegen nicht viel weiter gekommen sind. So wie es aussieht, waren die beiden 2-3 Tage unterwegs, obwohl die Familie die beiden immer wieder gesucht hat, konnten sie die zwei Ausreißer nicht finden. Ein fremder Mann hat die Beiden gefunden und bei sich aufgenommen, hat uns informiert und wir haben sei dem intensiv nach Besitzern gesucht und später auch nach einem neuen Zuhause. Der Mann, der die beiden gefunden hat und bei sich als Pflegehunde aufgenommen hat, hat uns bei der Suche viel geholfen, machte Flugblätter, die er überall verteilt hat. Am 14.09.2011 hat sich eine Frau gemeldet, die die beiden auf so einem Flugblatt erkannt hat und erzählte uns die ganze Geschichte.  Erst mal waren wir sehr skeptisch, so schön wie die Geschichte ist, wollten wir es erst mal nicht glauben. Heute kam die Besitzerin und die beiden Hunde haben sich sehr gefreut und konnten sich vor Freude gar nicht beruhigen , sie reagierten sofort auf ihre Namen , man konnte sehen, wie glücklich die beiden waren , und so sind sie heute zurück nach Hause gefahren . Ein Happy End für Alle.

 

10.05.2011

Jack ist ein älterer, schwarz gepunkteter Dalmatiner Rüde, ca. 2001 geboren. Er wurde Anfang Mai in einem Wald zusammen mit der braun gepunkteten, ca. 7-9 Jahre alten, Dalmatiner Hündin Rose gefunden und in einem Zwinger untergebracht. Leider haben wir im Moment keine Pflegestelle frei und die beiden können nur bis Anfang Oktober dort bleiben. Beide Hunde hängen sehr aneinander, der Rüde mehr an der Hündin, als sie an ihm. Es wäre ideal, wenn man für beide zusammen eine Pflegestelle oder ein Zuhause finden würde. Sie können auch getrennt vermittelt werden, dann aber sollten beide am gleichen Tag auf eine Pflegestelle oder in ihr neues Zuhause ziehen.

1)Jack-Rüde: Jack ist trotzt seines Alter noch sehr agil und relativ fit, laut Tierarzt gesund und noch nicht kastriert. Leider hat sein rechtes Auge etwas unter einer früheren Beißerei unter Hunden gelitten. Sein Oberlid sieht nicht mehr so schön aus, ist etwas deformiert, aber er kann ganz normal sehen. Er ist zu Menschen sehr freundlich und bindet sich schnell, auch mit Kindern hat er kein Problem. Bei kleinen Hunden kann er manchmal zickig sein und mag sie nicht besonders, bei anderen Rüden entscheidet die Sympathie, so wie das eben bei vielen Rüden ist. Er versucht auch, Rose vor anderen Hunden zu beschützen. Wie er zu Katzen ist, wissen wir nicht und haben keine Möglichkeit dies zu testen.

2)Die wunderschöne braune Hündin Rose: Rose ist eigentlich, genauso wie Jack, verschmust, agil, laut Tierarzt gesund, aber sie hat oft Welpen gehabt. Vermutlich gehört sie zu den armen Hündinnen, die nur Welpen „produzieren“ mussten, die jetzt verbraucht ist und entsorgt wurde. Rose ist genauso lieb zu Menschen und Kindern wie Jack. Auch mit anderen Hunden hat sie keine Probleme – nur wenn Jack einer nicht gefällt, dann bellt sie aus Solidarität mit.

Beide Hunde werden zur  Zeit nicht in der Wohnung gehalten, leider wissen wir nicht, wie sie sich in der Wohnung benehmen. Das Autofahren fanden beide aber klasse und beide genießen es, wenn jemand mit ihnen spielt, oder sich mit ihnen beschäftigt.

Jack und Rose suchen dringend eine Pflegestelle oder ein Zuhause. Wenn es den Tierschützern in Polen nicht gelingt, bis Ende September einen Pflegestellenplatz zu finden, werden beide ins Tierheim gehen müssen. Dies würde für beide wahrscheinlich lebenslänglich bedeuten, denn sie sind keine jungen Hunde mehr und haben dadurch fast keine Chance auf ein neues Zuhause.

42674469jack77

43190989jack77

66563457jackrose77

97376542rose77

aac588f62deaf3admedrose77

 

UP DATE 10.09.2011

Das Pärchen muss bis Ende September die Menschen, die die beiden gefunden haben, verlassen .So traurig das ist , aber wenn es uns nicht gelingt,  für die beiden eine Pflegestelle zu finden, oder ein Zuhause, werden sie ins TH gehen müssen .Wir suchen schon so lange nach einer PS , leider ohne Erfolg . Das Geld für eine Pensionsunterbringung haben wir auch nicht, nicht mal das Geld für die Kastration der Hündin.

 

7f2982b2c7d8faebmedjackupdate

9b21dc8e2bb3158fmedroseupdate

dbf135f94e5b854dmedjackupdate

dd9a5e98d09ca66fmedroseupdate

 

Hinterlasse eine Antwort