original
1901604_577475475663103_1875106154_n

Melange

Im TH in Polen ist eine junge Dalmi Mix Hündin gelandet. Die hübsche Minidalmidame ist noch sehr schüchtern, aber sie taut auf, wenn sie einen Menschen an ihrer Seite hat. Sie leidet sehr im Tierheim und sucht dringend ein Körbchen.

Für eine bessere Ansicht der Bilder bitte auf das jeweilige Foto klicken

01.01.2015

Melange schickt liebe Neujahrsgrüße!

Sie hatte leider sehr viel Angst bei der ganzen Knallerei und es war nur auf Herrchens und Frauchens Schoss auszuhalten. 😉

33b44961f1e340f108ebb5be24b0e5bc

945c9c1bb3bcd1de4037c5edb2662cc9

7971aacb7e4570647630513ebce223ca

fb381678cc44f046a6529834dedf46b2

09.06.2014

Melange schickt liebe Grüße aus dem Norden! :-)  :-)  :-)

IMG-20140609-WA0004

IMG-20140609-WA0005

IMG-20140609-WA0006

IMG-20140609-WA0007

IMG-20140609-WA0008

IMG-20140609-WA0009

 

26.05.2014

Melange gefällt es prima in ihrem neuen Zuhause und auch Herrchen und Frauchen sind begeistert von der neuen Mitbewohnerin: „ Melange ist ein klasse Hund. Es war eine super Entscheidung sie zu nehmen.“

Die kleine Minidalmidame lebt immer mehr auf und ist glücklich, endlich ein Herrchen und ein Frauchen so ganz  für sich alleine zu haben. :-)

https://www.youtube.com/watch?v=SPCWunI7sOk

 1507158_10203211477862821_5023472047847495249_n

10301538_615556055188378_3963260302927035523_n

10394506_615556048521712_6743556505244306863_n

12724_615556058521711_2091918699772091980_n

 

14.05.2014

Unsere kleine Melange hat sich inzwischen in Nordhorn recht gut eingelebt und hatte heute endlich Zeit, mal einen Brief an Tante Bea vom Dalmatinerschutz Polen zu schreiben:

„Hallo Bea,

heute melde ich mal persönlich bei dir. Ich habe endlich mein zu Hause gefunden.

Nachdem ich ein wenig gebraucht habe um meine neue Hundeeltern kennen zu lernen muss ich sagen, mir geht es prima. Ich hab einen tollen Knochen bekommen. Wurde schon ganz oft mit Leckerchen gefüttert, da ich ganz brav bin. Auch ohne Leine laufen darf ich schon, weil ich meine neue Hundeeltern doch so mag und immer gucke wo sie sind.

Heute ist mein erster Bürotag mit Herrchen, heute Morgen musste er direkt los zu einem Kunden aber sein Bruder war noch da, von dem hab ich auch schon Leckerchen bekommen (aber sag das bitte nicht Herrchen, sonst bekomme ich später keine mehr )  Vorhin waren wir laufen am Kanal. Ich freue mich tierisch hier zu sein, da wir auch viel kuscheln am Abend.

Eins finde ich nur doof. Wenn Herrchen und Frauchen essen, darf ich nicht mehr auf die Couch, sondern muss dann in mein Körbchen.  Aber gut daran gewöhne ich mich wohl. Ich bekomm ja auch lecker fressen, aber das riecht immer so gut, wenn die essen.

Was ich dir noch unbedingt erzählen wollte Bea: Gestern Morgen, hab unsere Nachbarshündin wieder getroffen. Die ist gar nicht so doof, ich hab schon an Ihr ein wenig geschnuppert ohne, dass ich mich verteidigen musste, toll oder?

Heute Abend muss ich mit Frauchen schnell zum Tierarzt haben die gesagt, damit ich da als „Tierischer Patient“ aufgenommen werde! Herrchen und Frauchen habe viele tolle Sachen für mich eingekauft (1 Körbchen, ein Kissen im Schlafzimmer und ein riesige Kissen fürs Büro die sind total kuschelig und da liege ich gerne). So ein komisches Seil und eine Runde Scheibe habe ich auch bekommen, aber was mach ich damit nur? Kannst du mir sagen wofür dass alles ist? Naja Frauchen und Herrchen zeigen mir das bestimmt wofür das ist. Auch fürs Autofahren habe ich schon was bekommen, was ich nicht so doll mag, aber damit bin ich sicher angeschnallt im Auto.

Ich möchte mich noch einmal bei Dir Bea, Anna, Petra und Ihre Freundin bedanken, dass ich hier gelandet bin. Wir haben viel Spaß zusammen und kuscheln auch.

Ganz liebe Grüße nach Hamm, Marl und natürlich auch nach Polen zu Anna.

Du kommst mich doch mal besuchen oder?

Liebe Grüße aus dem Schönen Nordhorn

Melange, Justus und Patricia“

meinebeiden

 

11.05.2014

Hier ein kleiner Film von Melange in ihrem neuen Zuhause. Wie man sieht, weiss Melange sich zu beschäftigen, wenn Herrchen und Frauchen einmal keine Zeit für die kleine Maus haben. :-)

 

01.05.2014

Unsere Melange durfte heute nach Hause fahren. :-)

Sie wurde in Deutschland schon sehnlichst erwartet und hat auch gleich Frauchens und Herrchens Herz erobert. :-)

Wir lassen sie ankommen und freuen uns auf schöne Fotos! :-)

IMG-20140501-WA0009

IMG-20140501-WA0010

06.04.2014

Von Anna haben wir neue Fotos von Melange bekommen. Die kleine Dalmimix Dame wiegt ca. 10 Kilo und hat eine Schulterhöhe von ca. 30 cm

Melange ist sehr auf „ihre“ Menschen“ fixiert. Sie ist extrem lieb und anlehnungsbedürftig. Menschen dürfen einfach alles mit ihr anstellen: Ihr in die Ohren schauen, ihr die Zähne putzen, sie auf den Arm nehmen, kuscheln, knuddeln und das am Besten von früh bis spät. Zuhause oder im Büro würde Melange zur Not den ganzen Tag gelassen und zufrieden liegen bleiben, wenn nur ihre Menschen dabei sind und sie sie anbeten kann.

Hier liegt aber auch das Problem von Melange: Sie liebt Menschen über alles und weil sie ihr Frauchen/Herrchen ganz für sich alleine haben möchte, reagiert sie mit grosser Eifersucht auf Annäherungsversuche anderer Hunde an das Objekt ihrer Begierde. 😉  Bei Rüden läßt sie noch so einiges durchgehen, aber bei anderen Hündinnen kennt Melange kein Pardon. Draussen bei Spaziergängen an der Leine reagiert Melange mit Knurren auf Hunde, die direkt frontal auf sie und Frauchen zukommen. Sie möchte sie von Anna fernhalten. Ob dahinter nun Verlustängste oder Eifersucht oder schlichtweg beides stecken, das kann Anna noch nicht sagen, weil sie Melange noch nicht lange genug bei sich auf Pflegestelle hat.

Wenn Melange frei läuft, ignoriert sie alle anderen Hunde komplett, solange sie nicht bei Frauchen auf dem Schoss sitzen oder meinen, sich ein paar Streicheleinheiten bei Frauchen abholen zu müssen. Wenn das dann doch der Fall ist, reagiert sie wie eine rasend einfersüchtige Frau. 😉  Melange hat auch beim Gassigehen im Freilauf nur Augen für ihre Menschen, deswegen ist sie zu jeder Zeit gut abrufbar und sie entfernt sich von alleine nie weit von ihren Bezugspersonen, sie achtet selber immer ganz genau darauf, nie die Nähe zu Anna zu verlieren. Auf ihren Namen reagiert sie prima.

Im Haus ist Melange inzwischen zu einhundert Prozent stubenrein. An der Leine läuft sie eingentlich schon recht gut und an das Leben im Haus hat sie sich gewöhnt.

Wer Melange ein Zuhause bieten möchte, der wird einen sehr anhänglichen Hund bekommen, er sollte aber immer im Hinterkopf haben, Melange nicht zu bemitleiden und ihr beizubringen, dass eine gewisse Distanz zwischen Herrchen/Frauchen und ihr normal ist und dass sie dadurch ihre Menschen nicht wieder verlieren wird. Bei Anna war Melange in den ersten Tagen sehr schüchtern, das kann auch im neuen Zuhause durch die Umstellung wieder so sein. Diese Schüchternheit hat sich aber bei Anna sehr schnell gelegt und der neue Besitzer sollte nicht den Fehler machen, Melange noch in ihrer besitzergreifenden Art zu bestätigen, sondern sie auch einfach einmal ignorieren.

melange a

melange b

melange c

melange d

 

15.03.2014

Melange hat sich bei Anna ein wenig eingelebt und hat beschlossen, uns heute selbst zu schreiben:

„Ich weiß, ich bin nicht die Schönste, und meine Beine sind auch keine Supermodelbeine, aber ich kann genauso lieben wie alle anderen Hunde und sogar noch viel mehr! :-)  Weil ich Frauchen und Herrchen nur für mich alleine haben will, knurre ich sogar die anderen Hunde bei Anna an,  damit sie alle verstehen, dass ich die Nummer eins zu Hause sein will.

Rüden die sich meine zickige Art gefallen lassen und mir als Dame den Vortritt bei Herrchen und Frauchen lassen, wenn es um Schmuseeinheiten geht, würde ich eher an meiner Seite tolerieren als eine weibliche Rivalin .

Vielleicht verliebt sich ja auch jemand in mich und schenkt mir ein Zuhause und Liebe,  auch wenn ich etwas anders bin als ein Dalmi und ein paar klitzekleine Schönheitsfehler habe 😉 „

Für die kleine Melange wünschen wir uns ein Endzuhause oder eine PS mit Option Übernahme wo sie als Prinzessin die ganze Liebe von Herrchen oder Frauchen genießen darf. Sie geht nicht aggressiv auf die anderen Hunde bei Anna zu, knurrt sie aber an, wenn sie selbst Annas Aufmerksamkeit für sich alleine haben möchte und die anderen Hunde ihr dabei im Wege sind. Wir denken, ein toleranter Rüde würde ein solches Verhalten wahrscheinlich akzeptieren, eine Hündin eher weniger. Es kann auch durchaus sein, dass Melange ihr Verhalten sehr schnell ändern wird, wenn sie erst ein Zuhause hat, im Moment hat sie einfach unglaubliche Verlustängste und bewacht ihr Frauchen daher auf Schritt und Tritt.

melange5

melange1

melange2

melange

03.03.2014

Die zuckersüße Minidalmihündin „Melange“ ist im Januar in einem Tierheim in Polen gelandet. Sie ist ein Mix aus Dalmi und einer kurzbeinigen Rasse, vielleicht einem Corgi oder einem Dackel. Eigentlich sieht sie aus wie ein Dalmi, der beim Pokern seine langen Beine verloren hat. 😉 Sie hat ein lustiges Gesichtchen mit einem blauen und einem braunen Auge.

Melange ist ca. drei Jahre alt, sie ist eine eher ruhige, sehr sanfte und brave Hündin, aber sie kann auch sehr fröhlich und lustig sein. Alleine in ihrem Tierheimzwinger bei den anderen, größeren Hunden ist sie noch sehr schüchtern und zurückhaltend, wenn sie aber aus dem Zwinger geholt wird und einen Menschen an ihrer Seite hat, dann ist Melange eine glückliche junge Hündin. Sie braucht noch ein wenig Zeit um sich zu öffnen, denn sie hat sich noch nicht mit der Tierheimsituation abgefunden.

Sobald Melange Kontakt zu Menschen hat, ist sie glücklich, wenn der Tierheimpfleger sie herausholt und ohne Leine laufen läßt, dann schnüffelt sie sehr viel, verliert ihn aber dabei nie so ganz aus den Augen und schaut, dass sie ihren Menschen nicht verliert. Sie liebt es, gestreichelt zu werden und wenn sie einen Menschen an ihrer Seite hat, dann ist die kleine Melange der größte Hund der Welt und kommt mit jeder neuen Situation zurecht.

Melange wird sich sicher in ihrem neuen Zuhause oder auf ihrer Pflegestelle noch öffnen und dann nicht mehr so schüchtern und zurückhaltend sein. Wie jeder Hund aus dem Tierheim, so wird auch Melange ihr ganzes Wesen erst dann zeigen, wenn sie endlich irgendwo angekommen ist und ihre Menschen gefunden hat.

Was wir jetzt schon sagen können: Melange fasst schnell Vertrauen zu ihren Menschen und bindet sich schnell, deshalb ist der Aufenthalt im Tierheim für die kleine Maus ein schreckliches Martyrium.

Für Melange suchen wir möglichst schnell ein tolles Zuhause oder eine liebe Pflegestelle. Melange kann zu Kindern ab 12 Jahren, aber auch zu älteren Menschen vermittelt werden. Katzenverträglichkeit wurde im Tierheim nicht getestet.

1656090_577475428996441_412226421_n

1656391_577475425663108_2099045366_n

1901604_577475475663103_1875106154_n

1921931_577475418996442_2107472179_n

10001374_577475482329769_253939328_n

main

Hinterlasse eine Antwort