original

Pongo

Der Dalmatineropa Pongo hat in Polen sein Zuhause bei einer älteren Frau verloren. Da er schon über dreizehn Jahre alt ist, drohte im das Tierheim oder eine Todesspritze vom Tierarzt. Zum großen Glück haben wir aber unseren Dalmiengel Frau Dr. Anna Smyk. Sie hat Pongo bei sich aufgenommen und wird ihm ein liebevolles Zuhause schenken.

 

17.11.2015

Pongos Frauchen, selbst eine ältere und hilfsbedürftige Frau, konnte den Dalmiopa nicht mehr halten, da sie zu ihrer Tochter ins Ausland umziehen musste. Also drohte Pongo in seinem hohen Alter ein Umzug ins Tierheim, oder die Todesspritze.
Die Mädels in Polen suchten verzweifelt einen Platz für Pongo und als die Zeit drängte, hat sich die liebe Frau Dr. Smyk einmal mehr bereit erklärt zu helfen. So durfte Pongo inzwischen zu Anna Smyk fahren und wurde dort herzlich aufgenommen.
Er ist natürlich schon ein sehr alter Opi und hat so seine Gebrechen, aber Frau Dr. Smyk hat sofort mit seiner medizinischen Versorgung begonnen. Die Blutwerte sind nicht dramatisch, aber Leber- und Nierenwerte sind im Grenzbereich und müssen überwacht werden. Zudem leidet Pongo noch unter einer altersbedingten Hinterhandschwäche, aber da Frau Dr. Smyk auch mit Akupunktur arbeitet, hofft sie ihm auf diese Weise noch helfen zu können.
Pongo ist glücklich bei Anna Smyk, er hat sein Plätzchen in ihrem Bett und auch schon eine gepunktete Freundin gefunden!
Uns bleibt nur, einmal mehr ein ganz grosses Dankeschön an Anna Smyk zu schicken!!!!!
12189131_874512405959407_2461572219227742198_n
12239555_874512275959420_6752166222089415589_n
12240119_874512359292745_1922544800415093941_n
12246901_874512279292753_4165938119693158995_n

Kommentare sind deaktiviert.