original
19884208_1363368163740493_5523794042293187658_n

Ray

Ray ist ein sechs bis sieben Jahre alter Dalmatinermix, der von seinem Besitzer in Polen im Wald an einen Baum gebunden wurde. Als wäre das nicht genug, ist Ray auch noch blind und hat panische Angst vor allem und jedem. Ray lebt auf Dauer – PS in Polen

Name: Ray

Rasse: Dalmatinermix

Alter: 6-7 Jahre

Geschlecht: Rüde unkastriert

Herkunft: In Polen im Wald an einen Baum gebunden

Momentaner Aufenthaltsort: Dauer PS in Polen

 

10.10.2017

Ray ist ca 6-7Jahre alt und er ist blind.

Der arme Punktemann wurde einfach in Polen im Wald entsorgt und dort zum Glück von einer Tierschützerin gefunden und gerettet.

Kasia, so heisst die Tierschützerin, hat den blinden Punktemann mit zu sich nach Hause genommen, weil sie es nicht übers Herz gebracht hat, ihn im Tierheim abzugeben. Da er sich mit ihren eigenen Hunden gut verträgt, hat sie beschlossen, dass er bei ihr auf einer Dauerpflegestelle bleiben darf, wenn die Kosten der Verein trägt.

Auch wenn die Tat sehr grausam war, einen blinden Hund im Wald zu entsorgen, ihn an einen Baum zu binden und ihn sich selbst und seinen Ängsten und dem Kampf ums Überleben zu überlassen , ist es letzten Endes wahrscheinlich das Beste, was ihm passieren konnte, denn so wurde er von Kasia gefunden und aufgenommen. Anders hätte sein Besitzer in sicherlich einfach totgeschlagen. :-(

Ray hatte bestimmt bis zu dem Zeitpunkt, als er im Wald ausgesetzt wurde, kein schönes Leben. Er ist anfangs sehr mistrauisch Menschen gegenüber, ängstlich und scheu. Ray kannte nichts, ausser seiner Angst, Angst vor menschlichen Stimmen, Angst vor Menschenhänden, Angst vor Bewegungen, Angst vor seinem eigenen Schatten.

Wie schlimm das für einen Hund sein muss, der nichts sieht und der die Gefahren nur riechen und hören kann! Immer in Bereitschaft sein, immer darauf gefasst sein, sich irgendwie verteidigen zu müssen, um sein Leben zu retten. Nicht zu wissen und nicht zu sehen, wann und von wo die nächsten Schläge kommen. Ein Leben in Angst und Schrecken, ohne Geborgenheit und ohne Wärme und Zuneigung. :-(

Kasia hat jetzt schon sehr viel Geduld und Liebe investiert, um überhaupt an Ray heranzukommen. Mittlerweile lässt er sich ein Brustgeschirr und eine Leine anlegen und sie kann mit ihm hinaus gehen.

Ray ist leider auch nicht gesund, er hat eine Bauchspeicheldrüseninsuffizienz und muss behandelt werden. Er bekommen Bauchspeichelenzyme und auch auch extra Futter.

https://www.drhoelter.de/almapharm-astoral-almazyme-tabs-hund-katze-nahrungsergaenzung-verdauung-bauchspeicheldruese.html?gclid=EAIaIQobChMIpImAtazm1gIVCD8bCh0Zngv9EAQYASABEgL8sPD_BwE

Auch Ray würde sich über etwas Futter und Unterstützung freuen. Uns ist bewusst, dass der blinde Ray nicht vermittelbar ist und für immer auf der Dauerpflegestelle bei Kasia bleiben wird, aber ihn deswegen einfach aufgeben, nur weil er Geld kosten wird, wollten wir nicht und wir hoffen, dass auch er Unterstützung von uns allen bekommen wird, auch wenn er kein reinrassiger Dalmatiner ist.

19883965_1363368207073822_8669885545566557905_n

19884208_1363368163740493_5523794042293187658_n

22221709_1443501845727124_6439358497651911708_n

22221957_1443501859060456_8701041313400911222_n

22228197_1443501829060459_6842365171407195946_n

22366605_1443501819060460_287964170411712465_n

Kommentare sind deaktiviert.