original
c2a8b935b9989a9cb8cbdb36f3c6e754

Grey

Dalmatiner Mix Rüde Grey ( 2008)  verbrachte sein  ganzes bisheriges Leben auf einem Hof an der Kette im Freien. Er hat nun eine ganz tolle Pflegestelle in München gefunden und wir hoffen, dass er bald seine eigenen Menschen finden wird.

Für eine bessere Ansicht der Bilder, bitte auf das jeweilige Foto klicken

Name: Grey

Geschlecht: Rüde, kastriert
Alter: 7 Jahre
Ort: Auf Pflegestelle in Mühnchen
Andere Hunde: Keine Probleme im Freilauf, ist aber draußen an der Leine sehr aufgeregt wenn er andere Hunde sieht   Katzen: Nicht katzenverträglich!
Autofahren: Gut
An der Leine gehen: Sehr gut. An seiner Aufgeregtheit wenn er andere Hunde trifft, muss allerdings gearbeitet werden.
Benehmen im Haus: Brav und unauffällig. Lebt auf der PS mit zwei Hündinnen zusamnen. Bleibt mit Hunden alleine zu Hause, ganz alleine noch nicht ausprobiert
Besonderheiten: Grey ist sehr menschenbezogen, freundlich zu jedem, sehr anhänglich ,  leidet unter Verlustängsten.

27.09.2016

Grey schickt uns Bilder und liebe Grüße :-) Frauchen liebt ihren Grey über alles, obwohl sie noch immer viel an und mit ihm arbeiten muss.

Wir sind sehr froh, dass Grey dank Marita so ein tolles Zuhause gefunden hat und endlich angekommen ist. :-)

G14291621_906996436072293_7846419524584489463_n

14355065_1064895603587752_1381412211199353787_n

14446215_1064895566921089_2907256549336938907_n

14457282_1064895583587754_2405679576091655226_n

14457327_1064895580254421_2794513042998099334_n

 

07.03.2016

Wir haben Post bekommen von Grey und seiner Familie :-)

„Hallo zusammen,

nach nun vier Monaten möchte ich euch ein erstes Update von Grey senden und ein, zwei Bilder aus seinem neuen Leben.

Grey ist ein so wunderbarer Hund, das kommt immer mehr zum Vorschein. Nach außen hin spielt er den harten Kerl, aber innen drin ist er weich wie Butter.

Sicherlich ist es nicht immer einfach mit einem Hund seiner Vergangenheit. Wer jahrelang an einer Kette in einem Hinterhof gelebt habt, der kann nicht einfach durch belebte Straßen gehen oder Sonntags mal so spazieren. Er ist noch zu sehr in seinem Muster gefangen. Andere Hunde, andere Leute: Gefahr! Bellen und an der Leine ziehen und Randale machen. Na und? Dann ziehe ich eben die Gummistiefel an und wir gehen bei Wind und Wetter durch die (matschige) Natur und haben so unseren Spass. Ist ja auch viel schöner. Da können wir auch viel besser üben. Denn wir haben uns professionelle Unterstützung geholt, um Grey zu helfen, sich an unser Leben hier anzupassen. Wir absolvieren ein tolles Hundetraining, um Grey die Grundlagen näherzubringen.

Nicht nur Grey, sondern auch ich lerne ständig dazu und es macht unbändig Spass, zu sehen, mit wieviel Freude er bei der Sache ist und wie schön er lernt. Es ist nicht immer einfach für ihn, aus seinem über Jahre hinweg antrainierten Muster herauszukommen. Dennoch ich weiß: Er/Wir schaffen das. Die Liebe in seinen Augen, wenn er sich an mich kuschelt, entschädigt mich für so manche Unannehmlichkeit und für so manchen regennassen kalten Abend beim Hundetraining.

Ich bereue es nicht eine Sekunde, diesen „schwierigen“ Hund zu uns geholt zu haben. Wenn man sich im Klaren darüber ist, dass ein solcher Hund viel Liebe, Konsequenz und Durchhaltevermögen erfordert, gibt es meiner Meinung nach nichts Schöneres, als einem solchen Tierheim-Hund ein Zuhause zu geben. Von Anfang an habe ich mich an die Anweisungen und Vorgaben von Marita gehalten, die mir klargemacht hat, dass ich diesen Hund nicht nur mit Liebe, sondern auch mit klaren Grenzen und Konsequenz erziehen muss. Vor lauter Angst am Anfang, etwas falsch zu machen, habe ich mich konsequent daran gehalten. Gut so.

Er darf täglich mit mir zu Arbeit geben (nochmal Danke an meine Chefs J) und ist ein vorbildlicher „Büro-Hund“ geworden. Inzwischen kann ich mich entspannen, er kennt seinen Platz und er liebt die Mädels im Büro, er kann sich dort immer wieder Streicheleinheiten abholen. Das liebt er ganz besonders. Ein absoluter „Kampfschmuser“.

Das ist jetzt etwas lang geworden. Eigentlich wollte ich nur 3 Sätze sagen: Wir machen Fortschritte. Ich gebe ihn nicht mehr her. Ein wunderschöner, supertoller und liebenswerter Hund, mein Grey.

Viele Grüße an Alle, die ihn kennen!“

Wenn wir vom Team jetzt einen Wunsch frei hätten bei einer guten Fee, dann würden wir uns wünschen, dass alle unsere Hunde so eine tolle Familie finden, wie sie unser Grey gefunden hat. Da fließen beim Lesen schon ein paar Tränchen, wenn wir an den kleinen Rabauken mit der rauen Schale und dem weichen Kern denken, der so einen langen Weg gehen musste, bis er seine Menschen gefunden hat. Aber jetzt hat er sie gefunden und wahrscheinlich sollte es genau so sein, denn dieses Zuhause ist jeden Umweg wert!! :-)

Danke Euch für das tolle Zuhause für Grey und nochmals Danke an Marita dafür, dass sie unseren Grey auf einem Stück seines Weges mit ganz viel Liebe und der nötigen Konsequenz begleitet hat.

IMG_2091

IMG_2332

IMG_2392

30.10.1015

Am Dienstag hat unser Grey sein Köfferchen in München gepackt und hat sich zusammen mit Pflegemama Marita auf den Weg in sein neues Zuhause gemacht. Bis Mittwoch hat Marita Grey noch im neuen Zuhause betreut und die ersten gemeinsamen Schritte von Grey und seiner neuen Familie begleitet, damit diesmal auch wirklich gar nichts schiefgehen konnte!

Nun ist Marita schon wieder in München, einige Tempotaschentücher hat sie auf dem Heimweg schon gebraucht, denn unser charmanter Grey hatte in den letzten drei Monaten ihr Herz im Sturm erobert. Ein riesengroßer Trost für Marita ist aber, dass Grey ein wirklich tolles zehn Sterne Körbchen gefunden hat, mit einem Frauchen und einem Herrchen die nur für ihn alleine da sind und die er mit keinem anderen Hund teilen muss.

Happy End für Grey! :-)

Uns bleibt nur, uns noch einmal ganz lieb bei Marita dafür zu bedanken, dass sie Grey so spontan bei sich aufgenommen hat und mit sehr viel Wissen, Konsequenz, Geduld und vor allem mit ganz viel Liebe und Herz einen so tollen Begleiter aus ihm gemacht hat! Danke Dir Marita…… und nicht traurig sein, Grey hat es super getroffen und der nächste schwierige Fall lässt sicher nicht lange auf sich warten! Wie sagtest Du so schön: Man wächst mit seinen Aufgaben! 😉

Grey und seiner tollen Familie wünschen wir alles Gute für ein langes gemeinsames Leben!:-)

022

12.09.2015

Grey ist inzwischen aus seinem Urlaub in Südfrankreich nach München zurückgekehrt.

Er hat die schöne Zeit an der französischen Atlantikküste mit Pflegemama Marita und seinem Rudel sehr genossen. Mit Dalmihündin Saray wurde fleissig im Garten gespielt und die tollen flinken Eidechsen, die überall unterwegs waren, konnte man prima jagen (zum Glück ohne Erfolg 😉 )

Grey hat sich schon in Maritas Herz geschlichen und sie schreibt: „Alles in allem ist er ein wundervoller Hund, manchmal auch ein richtiger Clown“

Mit Grey muss ganz sicher noch viel gearbeitet werden, damit er sein Dasein als Kettenhund ganz und gar hinter sich lassen kann, aber er ist auf einem guten Weg und möchte seinen Menschen einfach nur gefallen und alles richtig machen. :-)

159

013

018

077

114

147

152

 

01-08.2015

Grey hat heute seine große Urlaubsreise ans Meer angetreten. :-)

Er durfte erst einmal sein neues Rudel kennenlernen und dann ging es ganz entspannt los Richtung Süden.

Wir wünschen Grey, seiner Pflegemama und dem Hunderudel einen tollen Urlaub am Atlantik und danach eine tolle Zeit in München.

Grey sucht immer noch sein Endzuhause!
IMG_5503

IMG_5504

IMG_5505

IMG_5506

IMG_5507

IMG_5509

IMG_5510

 

28.07.2015

Grey hatte riesengroßes Hundeglück!

Eine liebe Freundin aus München, die zu allem Glück auch noch Hundetrainerin ist, fand es einfach viel zu schade den süßen Grey wieder nach Polen in die Hundepension zu fahren und ihm keine Chance mehr zu geben, hier in Deutschland seine Menschen zu finden.

Kurz entschlossen wird Grey ab Samstag erst einmal sechs Wochen mit ihr und ihrem Hunderudel in den Urlaub ans Meer fahren dürfen und dann im Anschluss eine Pflegestelle bei ihr in München haben und zwar so lange, bis er endlich die richtigen Menschen gefunden hat. :-)

Wir freuen uns sooooooooooooooo sehr für Grey und schicken ein riesengroßes Dankeschön nach München!!!!!! :-)

………………Ein bisschen neidisch sind wir ja schon auf den Grey, sechs Wochen am Meer, da wären wir alle auch gerne mitgekommen. 😉

Happy House !! - 2zxDa-1Olw1 - normal

 

26.07.2015

Für unseren Grey tickt leider die Uhr nun schon etwas lauter! :-(

Er kann nur bis Ende August auf seiner Notpflegestelle in Marl bleiben, da Pflegefrauchen dann wegfährt.
Wir haben lange hin und her überlegt und beschlossen, dass Grey, wenn er bis Ende August kein Endzuhause in Deutschland gefunden hat, wieder zu Raphael nach Polen in die Pension fahren wird. Grey ist zu sensibel und zu menschenbezogen um ihn von Pflegestelle zu Pflegestelle zu schieben und da er nun nach vielen Monaten hier in Deutschland kein Zuhause gefunden hat, ist es sehr unwahrscheinlich, dass er in naher Zukunft noch ein Körbchen finden wird. :-(

Die Hundepension in Warschau kennt er und er kennt und liebt Raphael. Daher ist es für uns auch keine Option ihn in einer deutschen Hundepension unterzubringen. Hinzu kommt der nicht unerhebliche Kostenfaktor. Wir können nicht sagen, ob Grey überhaupt jemals ein Zuhause finden wird, also können wir ihn unmöglich in einer deutschen Hundepension für 300 bis 500 Euro im Monat auf Dauer unterbringen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn Grey bis Ende August kein Zuhause in Deutschland gefunden hat, dann wird er wieder nach Warschau reisen, in der Hoffnung, dass es dort Menschen gibt, die einem Dalmimix ein Zuhause geben möchten.

Wer sich also für Grey interessiert, der sollte sich bald melden, denn wir werden ihn auf keinen Fall noch einmal hier her nach Deutschland fahren, wenn er erst einmal in Polen ist.

2e9fbbd720647bc22da4bc5bb2d341e5

7c8cc6600288eb8d353e13aa256a041e

44bdfda8bf892d99db95739c3d887cef

b58ed709f0e49a2afb4d0818b3f522bc

be4469cc80a306d2a0e893ed8dd302de

c2a8b935b9989a9cb8cbdb36f3c6e754

eab67f806104c93945ac41d0ce51f7b3

17.07.2015

Grey hat leider kein Glück gehabt und musste schon nach drei Tagen wieder seine neue Pflegestelle verlassen, da er sich nicht mit den Katzen vertragen hat. :-(

Da er aus persönlichen Gründen nicht mehr auf seine alte Pflegestelle in Meckenheim fahren kann, ist er nun als akuter Notfall auf einer Notpflegestelle bei Minka und Lara in Marl untergekommen.

Grey kommt prima zurecht mit den beiden Mädels, bedrängt sie nicht und benimmt sich brav in der Wohnung. Wir haben Grey beim Tierarzt untersuchen lassen und an seinen Blutwerten gibt es nichts auszusetzen.

Wir lassen Grey nun erst einmal ankommen und werden weiter berichten.

IMG_5046

IMG_5048

IMG_5049

IMG_5051

IMG_5052

IMG_5054

IMG_5055

IMG_5058

 

09.07.2015

Grey hat eine Pflegestelle gefunden und darf am Wochenende umziehen. In der Pflegestelle leben Katzen und wir müssen abwarten, ob er mit ihnen zurecht kommen wird.

04.07.2015

Ganz dringend Endzuhause oder Notpflegestelle gesucht!!!!!!

Leider ist unser Grey nun kurz davor zum Notfall zu werden. :-(
Da Pflegeherrchen ab Mitte August für einen Monat nicht zuhause sein wird, suchen wir ganz dringend für unseren Grey ein Endzuhause oder wenigstens eine Notpflegestelle für ca. einen Monat, von Mitte August bis Mitte September.

Grey ist ein extrem menschenbezogener Hund, er bindet sich sehr schnell und sehr fest an seinen Menschen und leidet sehr, wenn er ihn dann „ verliert“. Aus diesem Grund wäre es für Grey eine Katastrophe, wenn er von Pflegeherrchen weg und in eine Hundepension ziehen müsste. Das würde ihm endgültig sein kleines Hundeherz brechen. :-(

Daher suchen wir nun wirklich ganz dringend eine Notpflegestelle, die Grey für diesen einen Monat aufnehmen könnte, sollte er bis Mitte August nicht vermittelt sein (da er seit 1,5 Jahren auf ein Zuhause wartet, glauben wir kaum an das Wunder, dass er bis Mitte August vermittelt sein könnte)

Grey lebt momentan auf Pflegestelle in Meckenheim bei Bonn, eine Not PS in nicht allzu weiter Entfernung von dort, wäre natürlich toll, ist aber kein Muss.

Notpflegestellenangebote für die Zeit von Mitte August bis Mitte September oder Endstellenangebote für Grey bitte an Dalmatinerschutz-Polen: http://dalmatinerschutz-polen.de/kontakt/

3+1 Vertical Stretched Left - 2zxDa-1JxFd - print1

 

11069875_942578155775145_3389809299444257007_n

9ef4baced4843de0med

6367d30db8e791a8014aa4158bf66889

1623338_789786244387671_2204148745761648690_n

22.02.2015

Es gibt neue Fotos von Grey von seiner Pflegestelle. :-)
Grey ist einfach nur unkompliziert und aufgeschlossen, er kann sogar zu Familien mit standfesten Kindern vermittelt werden. :-)
Er wäre auch der ideale Begleiter für Jogger oder Fahrradfahrer, da er zu jeder Zeit abrufbar ist und immer fein auf sein Herrchen achtet. Er orientiert sich ohne Leine sehr an seinem Herrchen und hält von alleine immer den Kontakt.
Da er aber ein sehr aktiver und sportlicher Hund ist, ist Grey nicht dafür geeignet, über viele Stunden alleine zuhause zu bleiben. Er ist sehr schnell gelangweilt und sucht sich dann selbst Beschäftigung. 😉
Für Grey kann es gar nicht genügend Hände geben, die ihn streicheln, er liebt alle Menschen, steht sehr gerne im Mittelpunkt, ist dabei aber immer sehr freundlich und niemals aufdringlich.
Mit anderen Hunden hat Grey beim Spaziergang keinerlei Probleme. Zuhause sind Hündinnen keinerlei Problem, bei Rüden im eigenen Haus liegt das Problem nicht bei Grey. Ist der hauseigene Rüde sehr dominant und läßt Grey nicht in Ruhe, dann wehrt er sich, ist der Rüde verträglich und nett, dann gibt es keine Probleme.
Grey hätte es nun wirklich verdient, endlich sein Zuhause zu finden. Da die Hündin der Endstelle, die ihn adoptieren wollte, leider im eigenen Zuhhause keine anderen Hunde duldete, ist Grey völlig unverdient auf einer Pflegestelle gelandet.
Daher ist es uns nun extrem wichtig, dass eine Endstelle mit bereits vorhandenem Ersthund ihren Hund so gut einschätzen kann, dass sie sicher sagen kann, dass ihr Hund einen Zweithund zuhause akzeptieren wird. Seine neue Familie sollte Grey auf jeden Fall auf seiner Pflegestelle in Meckenheim bei Bonn besuchen, um sicherzustellen, dass die Chemie stimmt und dass der Ersthund Grey auch wirklich akzeptiert. Wir möchten Grey nicht noch einmal sein kleines Hundeherz brechen und er hat sich nun so schon sehr an sein Pflegeherrchen gewöhnt, dass es sehr wichtig ist, erst einmal einen Kontakt zu ihm herzustellen, bevor er wieder umziehen muss.
0a6579b21066273bb7ed074489018dbd
1e2b0f0997580dfe0c45acc5e63e13c4
6367d30db8e791a8014aa4158bf66889
99772c66f1e360f9a659d3f7f2fa6d2a
a1ebec8151e52c0e5800ef2987f76801
d2192125770dc1bc9c0aad06c8ba0c25
da1b89cd7075fbc3d57dc44e4d551b69
e2e56ab27d1e111b01cf3124758470fc
f05ccaab82a696566becf73242103215

15.01.2015

Grey schickt neue Fotos von seiner Pflegestelle.

Er ist nach wie vor unproblematisch und verträglich. :-) Mit Freundin Bijou teilt er sich gerne das Körbchen und wenn es mit Pflegeherrchen zum Joggen geht, dann ist Grey Feuer und Flamme.

Er ist prima abrufbar und darf ohne Leine laufen. Er achtet fein auf Pflegeherrchen und passt auf, dass er nie den Anschluss verliert. :-)

Wer möchte Grey ein Endzuhause geben?
2b7e1ce7f868352c71ead98e9f83f34c

64e2f0b062633f5e4820f74393c413c6

a3ab2b3181a20d34c8ea4eb2567537e5

b83784e1968ddd21578c756697b25cbb

d8e053fa29f9c49f6eb5b9b530598812

d9f137acee3e1667f85f625a1b25b8b0

dc9baeab09edec6dc489f89c58657155

 

09.01.2015

Grey hat großen Spaß daran, Pflegeherrchen bei der Hausarbeit zu beobachten, während er bequem mit Bijou auf dem Sofa liegt. 😉

Er hat sich prima an das Leben in einer Wohnung gewöhnt und hat immer einen lustigen Spaß für Pflegeherrchen parat. Mal versteckt er einen ganzen Laib Brot in seinem Bauch und dann wieder ist er so besorgt um Herrchens Gesundheit, dass er über Nacht das ganze Päckchen Zigaretten in kleine Einzelteile zerlegt und Pflegeherrchen so zum Nichtraucher macht. 😉

Grey ist für jeden Spaß zu haben! :-) Er sucht immer noch Endzuhause……….am besten bei Nichtrauchern 😉
9fa154f07b0a6ebadb5050020854e414

313e53da3701d8abde82477a1483eb75

 

20.12.2014

Grey hat sich auf seiner Pflegestelle schon prima eingelebt und genießt das schöne Leben mit Dalmifreundin Bijou und mit Pflegeherrchen. :-)
Da er sich sehr schnell an seine Menschen bindet, hört er vorbildlich beim Spazierengehen und darf schon ohne Leine laufen. :-)

Es gibt von Grey nichts Negatives zu berichten, außer der Tatsache, dass er nun wirklich einmal verdient hätte, die richtigen Menschen und sein Endkörbchen zu finden.

Wer möchte Grey diesen Wunsch erfüllen?

0d947f3afbaafdc8cd6c5ccd90f8df5d

28e08130f46c22eb4060f0c14c10788c

a7dff5d946ea9cd8d117daa093826998

d3d0f54b232e9147fc5720b70e2c2163

IMG_0281

10.12.2014

Unser hübscher Grey hat die Chance bekommen auf eine ganz tolle Pflegestelle zu ziehen. So hat er jetzt die Möglichkeit, das Leben in einer Wohnung kennenzulernen und bis jetzt kann der Pflegepapa Grey nur in den höchsten Tönen loben. :-)

Mit Dalmihündin Bijou verträgt sich Grey ganz prima, er ist der erste Pflegehund mit dem Bijou vom ersten Tag an ihr Sofa teilen wollte. :-)
Draussen benimmt sich Grey vorbildlich, er zieht kein bisschen an der Leine und hat jede Menge Spaß mit Bijou.

Auch in der Wohnung gab es bis jetzt keinen Grund zur Klage, Grey ist schon brav mit Bijou zusammen alleine zuhause geblieben und das Sofa hat diese Zeit auch unbeschadet überlebt 😉 Grey ist stubenrein und meldet sich brav, wenn er mal hinaus muss.
Wir drücken unserem lieben Grey die Daumen, dass er bald seine Menschen für immer finden wird, denn er bindet sich extrem schnell und sehr fest an „seine“ Menschen und er weiss ja nicht, dass er nun nur einen Pflegepapa hat……zwar den besten Pflegepapa der Welt, aber es wird unserem Grey trotzdem wieder sein kleines Hundeherz brechen, wenn er wieder umziehen muss :-(

d08dabb6023749f32c4cb1803ae0ed95

855cde54b3dca94640672b8fc07b0c01

e8deb3366b062f8619c454b40711faa5

 

15.11.2014

Unser Grey vertreibt sich die Zeit bis er irgendwann nach  Hause fahren darf mit einem Stöckchen. 😉

3bf42edaf51cc6683ff7654124f1e44f

5e17191a91e44269b3eb642f13119eef

334f1fdf38fe597db6690a6e413c9f02

0449faaa2f3f0a5771b350b2ad2683dc

b7eaa6f164b0564ea65c7ff4e55b7fd0

d64ac7f40f70a4aa6318d114e98390cf

 

05.11.2014

Liebe Grüße von dem hübschen Punktemann der sein Körbchen noch nicht gefunden hat :(

9ef4baced4843de0med

08.10.2014

Nun ist auch Gonzo aus der Hundepension ausgezogen und Grey ist mal wieder zurückgeblieben!
Wir verstehen wirklich nicht, warum der hübsche Punktemann schon so lange warten muss und kein Zuhause findet.
Sollte es vielleicht daran liegen, dass er kein reinrassiger Dalmatiner ist? Man könnte es fast glauben, denn Grey ist ein toller Hund und hat eigentlich alles, was sich ein Hundebesit…zer wünschen würde. Dennoch gab es in der ganzen langen Zeit, die er nun schon bei Raphael in der Pension sitzt und wartet, keine Anfragen für ihn. Das macht uns wirklich sehr traurig.
Grey ist extrem menschenbezogen und obwohl Raphael viel Arbeit hat und sich nicht lange mit den einzelnen Hunden beschäftigen kann, hat Grey sich so an ihn angeschlossen, dass er mit ihm ohne Leine überall hingehen kann. Ein kurzer Pfiff genügt und Grey ist bei ihm. Mit anderen Hunden kommt Grey inzwischen prima klar, Hündinnen waren ja sowieso nie ein Problem und inzwischen hat er auch viele Freunde unter den Rüden in der Pension gefunden. Grey ist süchtig nach Streicheleinheiten und je mehr Hände ihn streicheln, desto besser für ihn. Dabei ist er zu großen und kleinen, alten und ganz jungen Menschen gleich freundlich.
Wir würden uns wirklich sehr wünschen, dass der menschenbezogene Grey nun endlich sein Endkörbchen findet und nicht weiterhin traurig zurückbleiben muss, wenn seine Hundekumpels ein Zuhause gefunden haben und aus der Pension ausziehen.
Collage - 2zxD0-pc9d - normal
1503921_701345006565129_1738591427_n
1525542_701344959898467_1093230840_n
1623338_789786244387671_2204148745761648690_n
1901384_732442406788722_873305584_n

20.09.2014

Heute hatte Grey Besuch von Magda und er hat sich sehr gefreut, als er bemerkt hat, dass es hinaus geht zum Spazierengehen.  Er liebt es, durch Feld und Wald zu laufen und sich den Wind um die Nase wehen zu lassen.  So viele neue Gerüche und neue Dinge, die es zu entdecken gibt, Grey wäre am Liebsten den ganzen Tag draußen unterwegs gewesen. Leider musste er aber nach dem Spaziergang wieder zurück in die Hundepension, denn auch die anderen Jungs warteten schon sehnsüchtig auf Magda.

Magda und Raphael können nur Gutes über Grey berichten und niemand versteht, warum er immer noch in der Hundepension auf sein neues Zuhause warten muss. Grey geht unter der Woche öfter mit Raphael spazieren und Raphael braucht noch nicht einmal eine Leine, denn Grey ist jederzeit durch einen kurzen Pfiff abrufbar, immer aufmerksam und bemüht alles richtig zu machen. In der Hundepension verträgt er sich mit Hündinnen und mit Rüden gleichermaßen, er spielt für sein Leben gern mit anderen Hunden und für Streicheleinheiten würde er alles geben. Es können gar nicht genug Hände da sein, die ihn kraulen.

Grey ist wirklich ein absolut unkomplizierter netter Rüde, der nun gerne endlich sein eigenes Körbchen hätte und dazu am besten ganz viele Hände, die ihn von früh bis spät streicheln.

68952_670026103074706_3780020311566450501_n

10014539_670026136408036_4202671730129989212_n

10153751_670026089741374_4936630407093682533_n

10369979_670025973074719_2054266775690966645_n

10417769_670026043074712_4305887112158578514_n

10600428_670026156408034_176668119799700997_n

10603778_670026483074668_3137385322523162970_n

10703668_670026203074696_6249849030576496825_n

10703553_670025966408053_8455282100880479719_n

10696194_670026006408049_8403074479995979024_n

10613128_670025993074717_1044213349724918962_n

10609621_670026473074669_1678555607286600057_n

1558485_670026159741367_3349352839701186970_n

10.08.2014

Grey war heute so sehr mit Spielen beschäftigt, dass es Magda fast nicht möglich war, den Punktemann zu fotografieren.
Grey geht es wie Gonzo, keiner fragt nach ihm und keiner bietet ihm ein Körbchen an. :-(
Dabei hat sich Grey in der Zeit bei Raphael so gut entwickelt, er ist verspielt, verträglich und extrem menschenbezogen. Für seine Menschen würde Grey durchs Feuer gehen!
Wer möchte Grey endlich ein eigenes Körbchen geben und ihn mit Schmuseeinheiten verwöhnen?
13896_651044971639486_501676274547896607_n
10003947_651045021639481_3728014917734752037_n
10452366_651045031639480_9084096971618353540_n
10514501_651044958306154_8172278725132472667_n
10551033_651045004972816_6529493250086038396_n
10559917_651045104972806_2873121397169531877_n
10599354_651045081639475_4126814673884001636_n
10603495_651044978306152_5351350574317532694_n
10609481_651045101639473_3427505427806748873_n

 

06.07.2014

Grey hat sich über den Besuch von Magda und ihrer Familie sehr gefreut.

Noch mehr würde er sich allerdings freuen, wenn er endlich sein Endkörbchen finden würde!!! :-)

10378080_635233346553982_6860039887366788563_n

10390884_635233296553987_7738685758661663190_n

10463962_635233303220653_1008345285086094891_n

10530798_635233306553986_2093238562122861859_n

 

23.06.2013

Auch Grey wartet immer noch sehnsüchtig auf sein eigenes Körbchen bei lieben Menschen!

Die anderen Hunde kommen und gehen bei Raphael, aber niemand interessiert sich für den hübschen Dalmimix Buben. :-(

Grey ist ein Hund, der für seinen Menschen durchs Feuer gehen würde, er ist extrem menschenbezogen und möchte am liebsten jede Sekunde mit seinem Menschen zusammen sein. Umso schlimmer ist es für ihn, dass sich niemand für ihn interessiert. Er genießt es, gestreichelt zu werden und Aufmerksamkeit zu bekommen. Dabei ist er aber nicht aufdringlich, sondern sehr brav und vorsichtig.

Mit Hündinnen hat Grey keinerlei Probleme, er findet sie klasse und tobt gerne mit ihnen über den Hof bei Raphael. Mit Rüden, die nett und aufgeschlossen sind, hat er auch keine Probleme, dominante Rüden mag er nicht. Aber das geht ja den meisten Rüden so.

Wer möchte dem hübschen Grey endlich seinen größten Wunsch erfüllen und ihm ein schönes Zuhause bieten?

10501889_628775440533106_1126636365362954145_n

10399444_628775863866397_7740329955395445866_n

10409421_628775727199744_8157684275417053746_n

10502500_628775667199750_8337226887219232646_n

07.06.2014

Auch Grey hat mit Schrecken festgestellt, dass die hübsche Kama ihre Koffer gepackt hat und abgereist ist. 😉

Er hat aber trotzdem den Besuch von Magda und Jola sehr genossen, denn Streicheleinheiten kann Grey nie genug bekommen!

Genau wie Gonzo wartet auch Grey immer noch auf sein Endkörbchen! Der hübsche Punktemann könnte auch gerne zu einer Hündin vermittelt werden!

   10376177_621316631278987_6307609836890893425_n

1613797_621316601278990_3956036069692745065_n

10361995_621316794612304_7660176018009114505_n

10377599_621316747945642_1165544862350585426_n

10383015_621316677945649_4887062164159243230_n

10376036_621316784612305_348305366795428072_n

 

10373741_621316651278985_8672250094765683486_n

 

10343010_621316837945633_1641765862339203625_n

10441413_621316707945646_2651019402658569480_n

10441185_621316734612310_1256153283545125954_n

10411422_621316584612325_8984508529650982746_n

10407912_621316814612302_5177423211207761407_n

10393988_621316641278986_6524146079081233263_n

10389518_621316587945658_4854082431437287715_n

 

11.05.2014

Unser hübscher Grey wartet nun schon so lange in der Hundepension bei Raphael. Leider fragt niemand nach dem süßen Mixpünktchen. :-(

Grey ist kastriert und fertig für die Suche nach seinem Endkörbchen!

10299153_609029385841045_3550858438003721645_n

10246697_609029302507720_5925810685717209764_n

10294388_609029169174400_2705622216813777371_n

 

10300686_609029705841013_5902479484622655096_n

10325773_609029669174350_4819113967861161672_n

10363576_609029339174383_3393966543016734202_n

21.04.2014

Grey hatte heute Nachmittag viel Spaß mit seiner Freundin Zara. Die beiden haben zusammen getobt und waren am Ende fix und fertig! :-)

1017749_599068276837156_4045155981755825511_n

10154067_599068280170489_7864488599261259901_n

10155951_599068350170482_4814315134288019756_n

10269526_599068260170491_3895498962404774518_n

10275928_599068330170484_2452832879857710510_n

10294480_599068316837152_263842027762019666_n

 

22.03.2014

Auch unser Grey genießt die Frühlingssonne in Warschau. Er hat den schönen Tag heute genutzt, um mal wieder richtig Gas zu geben und wie ein Blitz über das Gelände der Hundepension zu sausen.

Genauso gerne holt er sich aber seine Streicheleinheiten bei den Besuchern ab, er kann gar nicht genug bekommen vom Bauch kraulen und ankuscheln.

1959858_585871078156876_1930415690_n

1962804_585870984823552_1409240587_n

1977108_585871148156869_1129111973_n

1982082_585871291490188_1469120957_n

10001585_585871104823540_12042133_n

10009297_585871024823548_941679390_n

10013549_585871168156867_80734107_n

 

10013902_585871224823528_1012620284_n

10151227_585871054823545_1707327230_n

10151835_585871211490196_137447889_n

1506993_585871314823519_1850205338_n

1511353_585871004823550_1267748696_n

1527133_585871118156872_1735066372_n

1920165_585871198156864_863801016_n

1926763_585871254823525_2116042256_n

1457472_585871064823544_975869034_n

1075633_585871271490190_758932601_n

 

1012919_585871098156874_1479585762_n

603589_585871158156868_478368075_n

05.03.2014

Auch von Grey hat Monika schöne Fotos geschossen. Der bildhübsche Dalmatinermix Rüde sucht immernoch ein Endzuhause!!
Grey ist sehr menschenbezogen, sollte aber nicht zu anderen Rüden vermittelt werden. Da er nur auf dem Hof an der Kette leben musste, kennt er den Umgang mit anderen Hunden noch nicht und der neue Besitzer sollte in einer guten Hundeschule an seinem Sozialverhalten weiter arbeiten.

Ansonsten kann man über Grey nur Gutes berichten, er liebt es, sich Streicheleinheiten abzuholen, ist verspielt und aufgeschlossen.

1604522_578134068930577_1384888304_n

1655900_578133965597254_1435824388_n

1662622_578133905597260_6638553_n

1723483_578133778930606_738566343_n

1779285_578133808930603_1798033437_n

1781909_578134085597242_21576248_n

1948131_578133672263950_2015209131_n

 

24.02.2014

Grey genießt sein Leben ohne Kette in vollen Zügen. Er ist meist so in Bewegung, dass es fast unmöglich ist, schöne Fotos von ihm zu schießen. Am liebsten tobt er bei Raphael über das Gelände, aber auch die Nähe zu seinen Menschen ist für Grey sehr wichtig. Er liebt es, sich Streicheleinheiten bei Raphael abzuholen und sich ganz eng an ihn zu kuscheln.

Grey ist mit anderen Rüden nur bedingt verträglich, es entscheidet die Sympathie. Deshalb sollte,  falls er als Zweithund vermittelt wird, nur eine Hündin im Haushalt vorhanden sein.

An seiner Sozialverträglichkeit mit Rüden müsste vom neuen Besitzer noch gearbeitet werden, da er sein Leben nur an der Kette auf dem Hof verbringen durfte, hatte er keine Chance von klein auf Erfahrungen mit anderen Hunden zu sammeln. Wir denken aber, dass seine Sozialisierung durch den Besuch einer guten Hundeschule auch sehr schnell in den Griff zu bekommen ist.

000c7df360014d4amed

0c8b0813301aabcemed

48eca09bc594a065med

651c53219f2a1987med

715a2f8ac6dd7f64med

6007a9119f8d8e3amed

01.02.2014

Heute hatten unsere Jungs in der Pension bei Raphael Besuch  von den Mädels. Wie man sieht, hat der Winter Polen fest im Griff.

Grey ist begeistert vom Toben im Schnee, er hat sich über den Besuch sehr gefreut und mal richtig den Turbolader angeworfen und Gas gegeben.

Grey ist freundlich und aufgeschlossen Menschen gegenüber, mit Hündinnen hat er kein Problem. Zu anderen Rüden soll Grey nicht als Zweithund vermittelt werden, denn er toleriert auf seinem Areal nur unterwürfige Rüden, wenn ein anderer Rüde dominant auftritt, dann kann es auch Stress geben. Grey wird nicht zu Katzen vermittelt.

Der gut gelaunte Grey ist kastriert und fertig für die Vermittlung. Er sucht ein Endzuhause hier in Deutschland, auch als Zweithund zu einer souveränen Hündin.

1235235_563505613726756_1066787670_n

1511047_563505517060099_537258470_n

1549368_563505650393419_1755337389_n

1623783_563505723726745_1370529961_n

1779779_563505607060090_919527882_n

1782150_563505657060085_1206736877_n

71445_563505743726743_665413586_n

71595_563505827060068_445610933_n

602259_563505730393411_1273116423_n

1231158_563505663726751_1878169375_n

07.01.2014

Grey  hatte gestern Besuch von Magda und Monika. Er ist freundlich zu Menschen, aber noch sehr vorsichtig. Wenn er gerufen wird, dann kommt er gerne sofort auf einen zu, aber die letzten Schritte macht er ganz langsam und fast kriechend auf dem Boden. Er ist wirklich ein ganz lieber Rüde, der nur gestreichelt werden will und eine Schmusebacke noch dazu.

Der hübsche Dalmi Rüde ist immer noch ein wenig verunsichert und findet sich langsam mit seiner neuen Situation ab. Er will im Moment noch nichts fressen, nicht einmal das Futter, was er von Zuhause mitgebracht hat. :-(

Er ist körperlich in guter Verfassung, er scheint auch gesund zu sein, aber seine Psyche braucht viel Liebe um sich von dem Ganzen zu erholen. Er kaut aus Nervosität an den Pfötchen.

Grey wird ein wenig Zeit brauchen, um Vertrauen zu fassen und zu lernen,  mit seiner Freiheit umzugehen. Raphael hat Magda Mut gemacht, er meint, in ein paar Tagen wird Grey wie ausgewechselt sein.  Leider mussten  ihn gestern Magda und Raphael ein wenig stressen. Er hatte ein sehr enges Halsband um den Hals, was sich aber bei näherer Betrachtung als alter Gürtel entpuppt hat, der zusammengeflickt war und so eng am Hals saß, dass er schon einen heftigen Abdruck hinterlassen hatte. Dieses „ Halsband“ musste mit der Schere durchgeschnitten werden, da es anders gar nicht mehr abzunehmen war und der arme Grey hatte dabei einfach nur Angst, dass man ihm etwas Böses antun will. Jetzt ist der alte Gürtel von Greys Hals verschwunden und sein neues Leben kann beginnen! :-)

Wir lassen Grey jetzt ankommen und werden  in Kürze wieder über ihn berichten.

 9ef4baced4843de0med

855eb5cf7ebd1ff9med

1545726_551893898221261_1539453937_n

1601189_551893714887946_766116534_n

a1b2e108c37531a1med

fa84dbb38e3d77demed

cc165fa0d5af10ccmed

cb53645637908188med

1601189_551893714887946_766116534_n

1488836_551893621554622_2146303893_n

89b587223b5532a5med

04.01.2013

Am Sonntag kommt der nächster Rüde von der Kette nach Warschau in die Pension zu Raphael. Nach den Weihnachtsferien hat er seinen Aufnahmestopp aufgehoben und wir können endlich den Punktemann  zu uns holen.

Es hat sich herausgestellt, dass er bei einer älteren Frau auf einem Hof in einem Dorf lebt, sie ist über 80 und wird im März zu ihrer Tochter in die Stadt umziehen, daher ist sie glücklicherweise freiwillig bereit, den Rüden abzugeben. Der Hund ist ca. 5 Jahre alt und hat sein bisheriges Leben auf dem Hof an der Kette verbracht.

Wir sind sehr froh, dass sein Leben als Kettenhund nun ein Ende haben wird und freuen uns schon, dass am Sonntag sein Leben als glückliches Pünktchen beginnen wird.

Rüde ca 5 Jahre alt

Hinterlasse eine Antwort