original
120441451_1_644x461_saba-nowe-miasto-lubawskie

Saba

Eine junge Dalmihündin wird in Polen auf einem Hof  an der kurzen Kette  gehalten. Der Besitzer ist nun bereit, die Hündin abzugeben, aber unsere Plätze in der Hundepension sind bis zum Anschlag besetzt. Wir suchen für die hübsche Maus ganz dringend eine PS

Für eine bessere Ansicht der Bilder bitte auf das jeweilige Foto klicken

19.02.2014

Saba und ihre Welpen sind in ein neues Zuhause umgezogen. Wir werden nicht weiter berichten können, da die Hündin direkt von ihre Besitzern vermittelt worden ist.

22.01.2014

Leider kann die Hündin noch  nicht nach Deutschland kommen, weil wir heute am Telefon erfahren haben dass  sie vor ein paar Tagen  10 Welpen bekommen hat!!!! Wir haben schon wirklich viel erlebt, aber keiner von uns hat damit gerechnet dass  die Maus  10 Welpis hat. Wir haben, wie schon oft,  eine  Anzeige im Internet  entdeckt wo es stand, „Gebe eine Hündin in gute Hände ab, …… usw„ und ein Foto wo man  eine Hündin an der Kette sieht. Heute haben wir  erfahren dass die Hündin  Welpen hat und die Familie die Hündin erst dann abgeben wird wenn die Welpen vermittelt sind oder  dann wenn  die von der  Mutter getrennt werden können. Es wurde  uns versichert  dass  die Kleinen und auch die Mutter  jetzt nicht Draußen  sondern  zu Hause gehalten werden.  Es sind 10 Mischlinge, Papa unbekannt. Wir können im Moment nichts machen als abzuwarten, uns sind die Hände gebunden, da wir  als Kontakt  nur die Handy Nummer  von der Familie aus der Internetanzeige haben :(

20.01.2014

Dringender Hilferuf für eine Dalmatinerhündin, die in Polen auf einem Hof an der Kette gehalten wird.

Die hübsche Punktemaus ist erst eineinhalb Jahre alt und kennt nur das Dasein als Kettenhund auf dem Hof. Der Besitzer  ist bereit sie abzugeben, er schreibt in seiner Internet-Anzeige, „Eine junge Hündin in gute Hände abzugeben, sie sei am besten als Hofhund geeignet……..“, daran erkennt man schon, was für eine Haltung zur Hundehaltung der Mann hat.

Wir suchen nun ganz dringend eine kompetente Pflegestelle für die Maus, damit wir sie möglichst schnell von ihrem Kettenhundeleben erlösen können. Der Wetterbericht für Polen meldet Minustemperaturen von bis zu – 12 Grad für die nächste Woche und die Hündin hängt an der kurzen Kette ohne Bewegungsmöglichkeit um sich aufzuwärmen.

Unsere Plätze in der Hundepension sind bis zum Anschlag belegt, diese Wochen werden noch der taube Gonzo und der blinde Jás zu Raphael nach Warschau in die Pension kommen. Wir sehen keine Möglichkeit, sie ohne Pflegestelle aufzunehmen. :-(

Auch unsere finanziellen Mittel sind mit der Aufnahme von Gonzo und Jás in die Hundepension erschöpft. Wir sind dringend auf Spenden für die neuen Notfälle angewiesen!!!!!

120441451_1_644x461_saba-nowe-miasto-lubawskie

Hinterlasse eine Antwort