original
Samoth hap 1

Samoth

Samoth ist ein bildhübscher achtjähriger Dalmatinerrüde, der in Polen von Privat abgegeben wird, weil er täglich ungefähr zehn Stunden alleine in der Wohnung bleiben muss. Samoth sucht eine liebe Familie, die jeden Tag schöne lange Spaziergänge mit ihm unternehmen möchte.

Für eine bessere Ansicht der Bilder bitte auf das jeweilige Foto klicken

22.6.2017

Update zu Samoth

Leider hat sich bisher noch keine Lösung gefunden. Niemand möchte Samoth bei sich aufnehmen, niemand interessiert sich für den Bub.

Uns ist klar, dass es sehr schwierig sein wird, einen Platz für einen älteren Rüden zu finden. Leider ändert das aber nichts an der Tatsache, dass Samoth bis zum 9. Juli einen neuen Platz gefunden haben muss, denn dann kann die Dame, bei der sein Herrchen ihn einfach entsorgt hatte, ihn nicht mehr halten.

Leider kann keine von uns beiden den Bub zu sich nach Hause holen, da die eine mit drei Hunden ( davon einer krank und zwei nur mäßig verträglich mit anderen Hunden) und einem Vollzeitjob ausgelastet ist und die andere durch die frisch operierte Lara und Minka mit ihren epileptischen Anfällen auch keinen fremden Hund ins Haus holen kann.

Wir hatten zunächst überlegt, den Bub immer abwechselnd vier Wochen bei der einen und der anderen wohnen zu lassen, haben die Idee aber wieder verworfen, weil es einfach nicht funktionieren wird.

Falls sich also bis zum 9. Juli kein neuer Platz für Samoth findet, wird der Bub leider in eine Hunde Pension umziehen müssen. Leider sind diese Pensionen in Deutschland nahezu unbezahlbar, sein tolles Herchen ist unbekannt verzogen, für uns also nicht erreichbar bezüglich der Kosten, so werden wir ihn wohl oder übel zu Gosia in die Pension nach Polen schicken müssen.

Es tut uns sehr leid, den alten Rüden aus der Wohnung in den Zwinger einer Pension zu schicken, aber leider bleibt uns keine andere Wahl. Wir können gut verstehen, dass die meisten Leute lieber einen jungen, gesunden Hund bei sich aufnehmen, denn von denen gibt es ja auch genug, die ein zu Hause suchen. Aber das ändert nun mal nichts an unserer Lage.

Für Samoth tickt also die Uhr, so leid es uns tut.

10406354_803565053009790_3063354047882552078_n

16.06.2017

Nachdem uns das Herrchen von Samoth auch nach mehrmaliger Nachfrage nach der ausstehenden Schutzgebühr gemieden hat, wie der Teufel das Weihwasser und wir nur noch über Dritte den Kontakt zu Samoth halten konnten, um sicher zu sein, dass es  dem Bub weiterhin gut geht, informierte uns nun eine uns bis dato völlig fremde Dame, dass  Samoth von seinem Herrchen bei ihr am 29.05. 2017 angeblich für kurze Zeit wegen eines Umzugs „zwischengeparkt“ wurde.

Da Samoths Herrchen dann aber auch den Kontakt zu der Dame einfach komplett abgebrochen hat und Samoth nicht – wie abgesprochen- bei ihr abgeholt hat, hat sich die Dame nun zum Glück an uns gewandt, um uns das ganze Dilemma zu schildern. Ihr war gar nicht bewußt, dass Samoths Herrchen mit uns einen Schutzvertrag hat, in dem steht, dass er 2000 Euro Strafe zahlen muss, wenn er den Hund ohne unser Wissen an Dritte abgibt. :-(

Es ist wirklich unglaublich und setzt der Sache mit der ausstehenden Schutzgebühr jetzt die Krone auf! Der arme alte Samoth wurde von seinem Herrchen quasi bei der Dame „entsorgt“ weil er nicht nur eine neue Wohnung hat, sondern wohl auch einen neuen Lebenspartner und Samoth wohl nicht in sein neues Leben passt. Er hat der Dame sogar ausdrücklich untersagt, mit Samoth zum Tierarzt zu gehen wenn etwas sein sollte, weil er keine Kosten mehr für den alten Hund haben wollte.

Zum Glück ist die Dame sehr verantwortungsvoll und hat Hundeerfahrung. Sie kann Samoth aber nicht lange bei sich halten und daher suchen wir nun unter Hochdruck einen Endplatz für unseren Opi, der nun schon genug darunter leiden muss, dass sein Herrchen, auf das er total fixiert war, ihn herzlos entsorgt hat.

Wir haben von der Dame Fotos und eine gute Beschreibung von Samoth bekommen:

„Sam ist ein freundlicher,friedlicher und ruhiger Hund. Draußen ist er ein geordnet mitlaufender Begleiter, für sein Alter noch wirklich agil und an seiner Umgebung interessiert. Er ist gelassen, begegnet Menschen und Artgenossen gleichermaßen aufgeschlossen und freundlich. Ärger mit Artgenossen geht er aus dem Weg.
Er hat altersgemäße Einschränkungen im Sehen und Hören und ist nicht 100%ig straßensicher.
Sam ist sehr verfressen und stets auf der Suche nach Nahrungsmittel(resten). Wir arbeiten an der Tabuisierung und verzeichnen erste Erfolge. Dasselbe gilt für sein Verhalten in der Wohnung; hier lernt er die Tabuisierung der Küche zu respektieren. Er „quengelt“ gerne nach Futter und erträgt dann stimmliche Zurechtweisung oder strafenden Blick nicht gut und dreht weiter auf. Körpersprachliche Regulierung dagegen klappt immer besser, er ist schon sehr viel ruhiger geworden. Sam kann alleine bleiben, nur sollten keine Nahrungsmittel für ihn erreichbar sein. Die Grundkommandos beherrscht er ansatzweise.Er sitzt ab für Futter, „Platz“ befolgt er ungern und Verbleiben fällt ihm sehr schwer. Sam ist ein zunächst unsicherer Hund, der etwas Zeit braucht um Vertrauen aufzubauen. Dann ist er durchaus bindungsfreudig. Mit Kindern kommt Sam zurecht, nur sollten sie schon in einem Alter sein, um Regeln des Umgangs verstehen zu können (wegen der Fressfixierung). Er ist lieb, aber kein Anfängerhund- Sam braucht eine klare, konsequente und dabei freundliche Führung.
Futterneid/Ressourcenverteidigung habe ich draußen nicht beobachten können. Da Sam nicht dominant ist, denke ich dass er mit einem Artgenossen im Haushalt klarkommt (werde ich noch testen). Über seinen Umgang mit Katzen kann ich leider keine Aussagen machen.“

Da Samoth bei seinem Ex Herrchen mit einer Katze zusammenlebte und sogar mit ihr in einem Körbchen schlief (siehe Fotos weiter unten), denken wir, dass er auch im neuen Zuhause mit Katzen zurechtkommen wird. Eine Garantie können wir hierfür aber nicht geben.

Samoth ist inzwischen 12 Jahre alt! Daher sucht er nur Endzuhause. Wir möchten ihm nicht noch mehr Umzüge zumuten, da er sich sehr an seine Menschen bindet.

Selbst wenn sein Ex Herrchen nun noch einen großen Sinneswandel vollziehen sollte und auf die Idee kommen sollte, Samoth nun doch wieder abholen zu wollen, wird er ihn nicht mehr bekommen!

anhang1

anhang2

anhang3

23.06.2016

Samoth geht es weiterhin gut bei seinem Herrchen. Er ist sehr auf ihn fixiert, daher bringen wir es auch nicht übers Herz, Samoth dort wegen der noch immer ausstehenden Schutzgebühr wegzuholen :-(

Wir hoffen auch weiterhin, dass sein Herrchen ein Einsehen haben wird und an die anderen Notpünktchen denken wird, die das Geld dringend brauchen!

fe9d62ed56d3638e10237cac603b1d1c

f0f1d2f3cd6b6adb448cf029f4d7a6ce

15.06.2015

Unser Samoth hatte  Besuch von uns. Es geht ihm gut und er fühlt sich wohl bei seinem Herrchen. Insoweit ist also alles in Ordnung. :-)

Leider warten wir nun schon seit einem Jahr auf die Schutzgebühr für Samoth und trotz mehrmaliger Aufforderung ist der Betrag noch nicht beim Verein eingegangen :-( Wir wollen hoffen, dass Herrchen nun bald Samoths Schutzgebühr überweist, damit auch anderen Dalmis geholfen werden kann.

55c070512b81ace5f803efa6f4472a92

778dfdff69debbd81cddfcaefa6d2802

20.07.2014

Liebe Sonntagsgrüße auch von Samoth. :-)
Da hat er aber heute beim Sonntagsausflug große Augen gemacht!!! 😉  Ein riesiger Dalmatiner ging da an Samoth vorbei 😉 Samoth hat jetzt bestimmt beschlossen, ganz viel zu fressen, damit er bald auch so ein großer Dalmi ist. 😉

10567976_10204588607143108_143194329_n

 

19.07.2014

Von Samoth haben uns liebe Grüße und schöne Bilder von einem Ausflug an den Rhein erreicht.

Wie man auf dem letzten Foto sieht, war Samoth total geschafft von dem Ausflug und mußte erst mal eine Runde in seinem Körbchen chillen. :-)

Liebe Grüße von uns nach Bochum zu Samoth und Goran! Genießt weiter den schönen Sommer und laßt es Euch gut gehen! :-)

10501306_10204576069589677_1457774322_n

10555046_10204576070429698_1695648312_n

10559042_10204576070109690_1354533573_n

10559216_10204576070389697_927375485_n

10528108_10204576070309695_552050332_n

10563547_10204576069389672_115231956_n

30.04.2014

Hallo Ihr Lieben! Hier spricht Euer Samoth, der Katzenversteher! :-)

Ich wünsche Euch allen einen schönen 1. Mai aus Bochum!!! :-)

Viele Grüße auch von meinen Katzenfreunden!! Wir kuscheln uns rein in den 1. Mai!!! :-)

IMG-20140430-WA0015

IMG-20140430-WA0011

IMG-20140430-WA0012

IMG-20140430-WA0013

 

28.04.2014

Tolle Nachrichten aus Bochum! :-)  :-)  :-)

Dort haben zwei Katzen und ihr Herrchen entschieden, dass unser Samoth ab heute auch ein fester Bestandteil der Familie sein soll. :-)  :-)  :-)

Da hat unser cleverer Samoth sich also nicht umsonst mit den beiden Samtpfoten angefreundet und einen auf „Katzenversteher“ gemacht. 😉

Nun hat er endlich sein Endzuhause gefunden und er hat endlich wieder ein Herrchen. Samoth ist glücklich, die beiden Samtpfoten finden es auch total in Ordnung und Herrchen hätte sich sowieso nur sehr schwer vorstellen können, den Punktemann irgendwann an eine andere Familie abzugeben.

Wir freuen uns sehr und wünschen der tollen WG in Bochum alles Gute für die Zukunft :-)

Happy End für Samoth! :-) :-)

safe_image

 

16.04.2014

Unser Samoth hat heute mal ganz ausgiebig die schöne Sonne genossen. Ausnahmsweise einmal ohne seine Katzenfreunde! 😉

IMG-20140416-WA0004

IMG-20140416-WA0005

 

IMG-20140416-WA0006

14.04.2014

Samoth kann ganz beruhigt schlafen, denn er hat zwei Freunde mit Samtpfoten, die auf ihn aufpassen! :-)  :-)  :-)
IMG-20140414-WA0009_resized

10013975_10203822957202338_286113792628603251_n

10264830_10203822947882105_8807261894124624372_n

11.04.2014

Hier ein Exemplar einer  ganz seltenen Spezies: Der katzenfreundliche Dalmatiner!  😉

Samoth hat sich mit den beiden Katzen auf seiner Pflegestelle in Bochum  nicht nur arrangiert, nein, er hat sogar Freundschaft geschlossen und liegt auch mal mit beiden Katzenfreunden in seinem Korb. :-)

1117036_100003953304098_1243515807_q

 

03.04.2014

Es gibt neue Bilder von unserem Samoth auf seiner Pflegestelle in Bochum.

Sam hat sich schon super eingelebt und genießt sein neues Leben mit einem eigenen Pflegeherrchen. :-)

Auch das Leben in einer Stadt bereitet Sam keinerlei Probleme, denn er hat ja mit seinem Herrchen in Polen in Warschau gelebt. Die Spaziergänge durch die Stadt genießt er genauso sehr, wie Ausflüge ins Grüne. Er geht super an der Leine, am Fahrrad laufen wird noch mit Pflegeherrchen geübt.

Sam ist ein Hund der das Zusammensein mit seiner Bezugsperson sehr genießt, er liebt die Ausflüge, braucht danach aber auch seine Ruhe in der Wohnung. Ein Haushalt mit ständiger Unruhe und vielen verschiedenen Bezugspersonen wäre für Samoth nicht geeignet. Kinder meidet Samoth, sie sind ihm unheimlich,  er soll deshalb nicht zu Kindern vermittelt werden.

Samoth wäre der ideale Begleiter für eine Einzelperson oder ein Ehepaar, eine Hündin als Zweithund sollte kein Problem für Sam darstellen, ein dominanter Rüde sollte aber nicht im selben Haushalt leben. Sam möchte nicht gerne mit anderen Hunden die Zuwendung seiner Bezugsperson teilen, daher wäre er sicher als Einzelhund sehr glücklich. Die Katzen von Pflegeherrchen sind für Samoth kein Problem. :-)

1609617_10203713327981676_1978004316_n

1897006_10203746847859652_1795076570_n

10003921_10203746846899628_36160849_n

10009313_10203746847219636_464296853_n

10154348_10203746847659647_52094677_n

10169290_10203712976412887_828572176_n

29.03.2014

Gestern durfte sich unser Samoth nach so langer Zeit in der Hundepension endlich in Warschau auf die Reise machen und nach Deutschland fahren. Er hat seine sieben Sachen gepackt, sich von Raphael und von seinen Hundekumpels verabschiedet und sich voller Hoffnung auf ein neues Leben auf den Weg gemacht.

Der schöne Sam hat die lange Reise gut überstanden und ist auf eine Pflegestelle im Ruhrgebiet gefahren. Wir lassen ihn in Ruhe ankommen und werden dann weiter berichten.

sam1

sam2

sam3

08.03.2014

Unser wunderschöner Samoth wartet immer noch geduldig auf sein eigenes Körbchen. Dieser bildschöne Punktemann sitzt nun seit einem halben Jahr in der Hundepension in Warschau und niemand fragt nach ihm.
Samoth ist für seine acht Jahre noch sehr verspielt und würde gerne endlich mit seiner neuen Familie lange Spaziergänge machen und den Frühling genießen.
Wir finden es besonders traurig und schade, wenn ein achtjähriger Hund so lange in der Hundepension auf ein Zuhause warten muss, noch dazu, wenn er so ein Traumhund ist. :-(
Wo sind die Menschen, die Samoth ein eigenes Körbchen geben möchten? Samoth kann gerne zu einer Hündin als Zweithund vermittelt werden, aber nicht zu einem dominanten Rüden. Er geht brav an der Leine, weiss sich im Haus gut zu benehmen, liebt Menschen und Streicheleinheiten und fühlt sich sehr einsam in der Hundepension!!

sam1

sam2

sam3

sam4

sam5

sam6

sam7

sam8

sam9

24.02.2014

Samoth hat sich mit Charlie angefreundet und zusammen machen die beiden das Beste aus ihrem Hundepensionsaufenthalt. Sie genießen die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings und freuen sich sehr, wenn am Wochenende die Mädels aus Warschau zu Besuch kommen.

Unser Sam hätte es wirklich verdient, den Frühling zusammen mit seiner neuen Familie zu genießen!!! Er wartet jetzt schon so lange in der Hundepension bei Raphael auf sein Glück. Sam ist ein Traumhund, bildschön, wohlerzogen und verträglich mit anderen Hunden, ein Gentleman im Punktepelz!! Trotz seiner acht Jahre ist Sam sehr verspielt und immer zu einem Spaß aufgelegt.

Leider hatte Sam bis jetzt nie Glück, keiner interessiert sich für den hübschen Punktemann. :-(  Sam muss immer wieder Abschied nehmen, wenn Kumpels von ihm ein Zuhause finden und er bei Raphael zurückbleiben muss. Er tut uns deshalb sehr leid und wir wünschen uns von ganzem Herzen, dass Sam bald seine Menschen finden wird.

0704247aee3f9016med

a7ec199c68507b7cmed

cc1fd3b6d7d3ef81med

f4da9453b08f0940med

ffbf99c081df28a3med

31142c19b8939619med

466b7da1b6e1e556med

390c7f841c26e73amed

89e1fc2994c27cc4med

 

78edf5b7624c1a5fmed

24d1d38757da88admed

9adf26399377cefemed

5dcd4b5d8aa50402med

0f425c48295060eemed

0ccd686a625d1152med

01.02.2014

Von Samoth, Sam, gibt es nicht viel Neues zu berichten. Der hübsche Punktemann wartet immer noch sehnsüchtig auf sein Zuhause. Er hat sich zwar an das Leben in der Hundepension gewöhnt, aber er vermisst sehr die ständige Nähe zu seinen eigenen Menschen. Da er ja ein Herrchen hatte, weiss er, wie es ist ein eigenes Zuhause zu haben und geliebt zu werden. Umso schwerer fällt es ihm eine so lange Zeit ohne eigene Bezugsperson in der Hundepension zu verbringen. Raphael gibt sich alle Mühe, um Samoth aufzuheitern, aber man merkt doch, dass er sein Sofa und seine Familie sehr vermisst und sehnsüchtig auf ein neues Zuhause wartet.

Samoth ist ein unkomplizierter Hund, er ist verträglich mit anderen Hunden, Hündinnen dürfen sich bei ihm alles erlauben, bei Rüden reagiert er schon eher mal eifersüchtig, wenn es um Streicheleinheiten oder vor allem um Futter geht. Für Leckerchen würde Samoth alles tun und entsprechend verteidigt er sein Futter auch gegen andere Hunde.

Samoth wird nicht zu Katzen vermittelt, ansonsten ist er wirklich ein Gentleman im Dalmipelz, er weiß sich in der Wohnung gut zu benehmen, geht gerne spazieren, ist noch sehr verspielt.

361dd1eccbe7bf9bmed

614e32de654847d6med

8033ada176b78913med

e26fe7bb97a95f8fmed

faa6b3211b703156med

2e72aa1d21b52d8fmed

4e2170370555ad0amed

307ffa29fd833744med

 

08.01.2014

Unser Samoth, Sam, hat viele Freunde in der Hundepension gefunden, trotzdem würde er gerne endlich nach Hause fahren. Ein eigenes Körbchen wäre sein größter Traum. Wer möchte dem bildhübschen Sam ein neues Zuhause geben?

36b3f516d00d9173med

c1dc899ef5a6e81dmed

d59c3a96471afd3amed

 

30.12.2013

Auch unser bildhübscher Charmeur Samoth hat sich über Monikas Besuch in der Hundepension sehr gefreut.
Samoth hat wie immer fleißig Küsschen an alle verteilt und wollte vor lauter Freude über seinen Besuch am liebsten auf dem Schoß sitzen, hat aber dabei vergessen, dass er etwas zu groß und zu schwer dafür ist
Der hübsche, anhängliche und wohlerzogene Samoth wartet leider immer noch auf sein Endkörbchen!

1dce81321651db67med

4a25c9668556e861med

7b095cb3f15e10e0med

3470a00b98bd10b0med

4360a9cdf8a3d971med

d9811c44b59179c2med

da3abf115de94fbamed

eb60464a87791570med

1ae5a423b70db3a9med

1ff887f2c3b3e395med

1191af199806e105med

7927ca8d271947c3med

 

15.12.2013

Samoth, genannt Sam, wartet immer noch auf sein Zuhause! Es wäre zu schön wenn er bald eine Familie finden würde, denn er ist wirklich ein Traumhund und hat es nicht verdient nur in der Hundepension zu leben. Er ist bescheiden und nett zu allen anderen Hunden, ein echter Gentleman, zu Menschen ist er nett und aufgeschlossen, ohne aufdringlich zu sein. Alles in allem ist er ein echtes Goldstück im Dalmipelz!!!

Nun sind es nur noch neun Tage bis Weihnachten und natürlich würde Sam sich freuen, die Feiertage mit seiner neuen Familie zu verbringen, aber er hat gehört, es  bringt oft kein Glück, wenn Hunde in dieser Zeit  in ein neues Zuhause umziehen. Sam ist auf einmal sehr nachdenklich geworden und  er hat  Angst bekommen, dass er ein Weihnachtsgeschenk werden könnte, aber wir haben ihn beruhigt und ihm versprochen, dass es auch noch solche Menschen gibt, die wissen, dass ein Hund nicht nur für drei Tage unter den Christbaum gehört, sondern für den Rest seines Lebens ein geliebtes Familienmitglied sein muss.

Sam war sehr froh, als wir ihm das gesagt haben und nun sitzt er wieder, wie jeden Tag,  geduldig am Zaun in der Hundepension und schaut sehnsüchtig allen Menschen nach, die ihre Hunde dort abends  abholen und mit ihnen nach Hause gehen. Jeder hat ein nettes Wort für den freundlichen Sam, der immer hoffnungsvoll mit dem Schwänzchen wedelt und versucht, einen besonders guten Eindruck auf die Menschen zu machen, damit auch er mit nach Hause fahren darf. Aber mit nach Hause nimmt ihn leider niemand. Irgendwann, wenn es dann Nacht wird in der Hundepension, holt Raphael seinen Freund Samoth herein und tröstet ihn noch ein Weilchen, weil er wieder alleine in seiner Box in der Hundepension übernachten muss. Er sagt: Sei nicht traurig Sam, morgen ist ein neuer Tag und vielleicht wird morgen Deine Familie kommen und Du wirst abends nach Hause fahren dürfen und einen schönen warmen Platz am Kaminofen haben und viele Hände, die Dich streicheln und der liebe Sam schaut ihn groß an und geht klaglos in seine  einsame Box, rollt sich auf seinem Kissen ganz klein ein und träumt von seiner Familie, die ihn ganz sicher morgen abholen wird.

3d5050c482f09136med

5dbe3be8aba6b6f3med

90c03ec9cf5b1eaamed

180d67e391bc8d42med

593af57178db297fmed

191415ddb6ebe219med

ca671769e15341bfmed

e4bff63bb8c7f8b9med

f942ca1d503bd553med

08.12.2013

Auch Samoth hat sich über Magdas Besuch in der Hundepension bei Raphael sehr gefreut. Er ist wirklich ein Goldschatz. Verspielt, freundlich zu Menschen und Hunden, einfach nur nett!!!!! Er geht mit den ängstlichen Hunden in der Hundepension ganz behutsam um und animiert sie dazu, auch mitzuspielen, ein regelrechter Therapeut…………oder einfach ein  Dalmi wie er sein soll, mit riesen großem Herz für Menschen und Hunde. 😉

Samoth liebt lange Spaziergänge, er liebt es mit anderen Hunden ausgelassen herumzutoben und genauso liebt er Schmuseeinheiten mit seinen Menschen auf dem Sofa vor dem Kamin.

Sein größter Weihnachtswunsch wäre ein eigenes Zuhause und wir finden, das hätte er nun mehr als verdient.

Wer Cesars Geschichte verfolgt hat, der wird heute gelesen haben, wie glücklich seine Familie im Saarland mit ihm ist und Samoth ist ein genauso toller und unkomplizierter Hund, einfach nur ein Sonnenschein, der seiner Familie Freude bereitet. Soll er denn kein Zuhause finden, nur weil er acht Jahre alt ist???

553161_539384296138888_1913039143_n

993472_539384299472221_137432866_n

1450301_539384426138875_1263835697_n

1455881_539384429472208_1445486774_n

1459985_539384362805548_393821961_n

1469780_539384359472215_1231410232_n

1471193_539384352805549_2091441757_n

1476330_539384499472201_363126798_n

1479229_539384309472220_203635405_n

 

04.12.2013

Unser bildhübscher Samoth, genannt Sam, sucht immer noch sein Körbchen. Auch er würde gerne zu Weihnachten seine eigene Familie haben und die Weihnachtszeit nicht in der Hundepension verbringen müssen.
Samoth ist verspielt, verträglich, freundlich zu allen Menschen, gehorsam und einfach nur ein Gentleman auf vier Pfoten. Wer Sam bei sich aufnimmt, bekommt einen wunderbaren Begleiter für lange Spaziergänge und einen kuscheligen Freund, der an langen Winterabenden gerne den Platz auf dem Sofa oder vor dem Kaminofen mit seinen Menschen teilt.

944810_537354213008563_499983723_n

17.11.2013

Samoth hatte heute Besuch von den Mädels in der Hundepension.
Eigentlich versteht keiner, warum Samoth nicht schon längst ein Zuhause gefunden hat. Er ist ein Traumhund und acht Jahre ist für einen gesunden Dalmi ja auch wirklich noch kein Alter.
Samoth spielt für sein Leben gern mit den anderen Hunden in der Hundepension, Raphael und seine Frau sitzen manchmal stundenlang dort und schauen ihm beim Spielen zu. Er kommt mit großen und kleinen Hunden super zurecht, Hündinnen sind sowieso alle toll, mit freundlichen Rüden hat der hübsche Samoth auch keine Probleme. Wenn andere Rüden allerdings aggressiv und dominant mit Samoth umgehen, dann wehrt er sich.
Samoth hat sich super in der Hundepension eingelebt und kommt mit der Situation nun prima zurecht, er scheint den Verlust seines Herrchens verarbeitet zu haben und ist nun bereit, ein neues Leben in einer neuen Familie zu beginnen. Für Menschen mit ein wenig Hundeerfahrung ist Samoth ein Traumhund, leicht zu führen und freundlich in jeder Situation, aufgeschlossen fremden Menschen und Hunden gegenüber, nicht eifersüchtig auf andere Hunde und immer zu einem Spiel aufgelegt.

998633_529876757089642_2020253453_n - Kopie

1382230_529876573756327_45624153_n - Kopie

1424577_529876333756351_1009744319_n

1453236_529876320423019_1084554092_n

1459108_529876550422996_1152697280_n

1461004_529876430423008_635918144_n

1470092_529876433756341_1765252657_n

1470323_529876733756311_850266786_n

1470392_529876487089669_639521632_n

1471384_529876663756318_494481289_n

1476504_529874717089846_1887742751_n

 

05.11.2013

Der hübsche Samoth wartet weiter geduldig in der Hundepension in Warschau auf ein neues Zuhause. Nachdem er den Verlust von Herrchen verkraftet hat, beginnt er, in der Hundepension Freundschaften zu schließen.

Hier spielt er mit seiner besten Freundin, einer Dobermannhündin, vielleicht ist Samoth nun doch ganz froh, dass Cesar am Freitag abreisen darf, denn dann hat er die schicke Hündin ganz für sich alleine. 😉

531898_523168687760449_1709902405_n

04.11.2013

Auch Samoth hat sich am Wochenende über den Besuch der Mädels sehr gefreut. Er hat lange gebraucht, um den Verlust seines Herrchens zu verkraften. Er konnte nicht verstehen, warum Herrchen ihn in die Hundepension gebracht hat und dann einfach weggegangen ist ohne ihn mitzunehmen. Lange Zeit hat er geweint und Herrchen hinter jeder Tür und jeder Ecke gesucht. So langsam hat sich der bildhübsche Punktemann mit seinem Schicksal abgefunden und öffnet sich nun allen Menschen. Seine Kastration hat er gut überstanden und ist somit fertig zur Vermittlung. Am Freitag, wenn sein Kumpel Cesar abreisen darf, wird Samoth in der Pension zurückbleiben, wir hoffen, dass er dann nicht wieder trauern wird. Er hat in letzter Zeit einfach zu viele Verluste zu verarbeiten. L

Samoth ist freundlich zu allen Menschen, bei Hunden entscheidet die Sympathie. Er sucht ein Zuhause bei Menschen, die Zeit für ihn haben, denn bei seinem Herrchen musste er in letzter Zeit sehr lange alleine in der Wohnung bleiben, weil Herrchen arbeiten musste. Er freut sich jetzt auf ein neues Leben mit langen Spaziergängen und viel Zuwendung, damit er den Verlust seines Herrchens ganz bald verarbeiten kann!!

Wer hat ein Körbchen frei für den bildhübschen Samoth????

1391539_522933721117279_1256640201_n

1392101_522933664450618_834004976_n

1394442_522933617783956_1474254290_n

1425722_522933694450615_467593728_n

1450801_522933621117289_1236786688_n

1452404_522933644450620_1983278145_n

1454686_522933614450623_1821959160_n

1454717_522933661117285_2053612164_n

1455953_522933707783947_709177239_n

1456566_522933677783950_2085886543_n

 

26.10.2013

Auch Samoth hat die Kastration gut überstanden. Er trägt noch seine Halskrause, aber er trägt sie mit Fassung. 😉

Der bildhübsche Samoth sucht immer noch dringend sein Endzuhause bei lieben Menschen!!!!

947283_518978028179515_1392309472_n

1376570_518977644846220_560190502_n

1379249_518977694846215_221068349_n

1381157_518977801512871_397316469_n

1382090_518977848179533_731114379_n

1385158_518977894846195_589518576_n

1393105_518977958179522_1814309116_n

1393880_518977771512874_2049251903_n

05.10.2013

Samoth kam heute in die Pension in Warschau. Der arme Punktemann war sehr traurig, als sein Herrchen weg gegangen ist und hat geweint und ihn überall gesucht. Samoth wird ein wenig brauchen, um sich von der Trennung zu erholen und sie zu verarbeiten, im Moment versteht er die Welt nicht mehr. Wir geben ihm die Zeit und werden berichten. Der hübsche Punktemann sucht ein Endzuhause, eine Versetzung  auf eine PS und dann  noch einmal in ein endgültiges Zuhause würde ihn zu sehr stressen.

01f43421d6cad713med

19dadfd5fa619648med

93cde00588dff71amed

0917c0093c80c0afmed

997ce116956d5c18med

60984306b69e3603med

b6ba8db43625ae66med

f8de57d84a019b37med

25.09.2013

Samoth ist ein hübscher, 8 Jahre alter Rüde, der dringend ein neues Zuhause sucht.

Samoth wohnt noch bei seinem Besitzer in Polen, der durch berufliche Veränderung keine Zeit mehr für ihn hat. Deshalb muss der arme Punktemann schon seit längerer Zeit 10 -11 Stunden alleine zu Hause bleiben. Das ständige Alleinsein macht ihn traurig und es ist keine artgerechte Haltung, einen Dalmi so lange alleine zu Hause zu lassen. Samoth erträgt die Situation geduldig, bleibt sauber und macht nichts kaputt zu Hause, aber jeden Morgen versucht er sein Herrchen am Ärmel zu packen und will ihn nicht gehen lassen und dann weint er immer ein bisschen.

Uns liegt sehr viel daran, den traurigen und einsamen Samoth so schnell wie möglich da rauszuholen und zur einer Familie zu bringen, die genug Zeit für den hübschen Punktemann hat, damit er endlich schöne lange Spaziergänge machen kann.

Samoth versteht sich gut mit kleinen Hunden, große Hunde toleriert er nur, wenn es Hundedamen sind. Er mag überhaupt keine Schäferhunde, egal wie alt oder welches Geschlecht. Er hat ein paar Jahre mit einer Katze gelebt, die er toleriert hat, ansonsten versteht er sich aber wohl nicht mit Katzen. Er ist sehr freundlich zur Menschen und liebt es, seine Familie um sich zu haben. Wie jeder Dalmi ist er verfressen und trotz seines Alters noch sehr verspielt. Er hatte ab und zu Kontakt zu Kindern und hat sie toleriert, bei Kindern die er kennt, hat er keine Probleme, auch wenn sie ihn überall angefasst haben oder schon mal an der Rute gezogen haben, bei fremden Kindern hat er ein wenig Angst.

Viele Jahre hat er in einem Haus mit Garten gelebt, in letzter Zeit nur in einem Hochhaus, alleine in einer Etagenwohnung. Er bleibt ungern alleine, aber das ist ja auch kein Wunder, wenn er 10-11 Stunden jeden Tag alleine bleiben muss.

534047_504078866336098_1819273211_n

537021_504078869669431_279873594_n

1237147_504078813002770_519684759_n

923403_504078816336103_1902485561_n

1235934_504078873002764_593769458_n

1238779_504078899669428_1584378884_n

Hinterlasse eine Antwort