original
IMG_0774

Sara/Aura, 18 Monate

Sara ist eine bildhübsche, ca. 15 Monate alte Dalmatinerhündin. Sie wurde leider von Privat abgegeben, da sich die Lebensumstände ihrer Familie geändert hatten. Sara lebt nun auf einer Pflegestelle in der Nähe von München und wartet dort auf ihre Menschen.

Für eine bessere Ansicht der Bilder bitte auf das jeweilige Foto klicken

05.02.2015

Erste Bilder von Sara/Aura im neuen Zuhause.
Die Maus hat grosses Glück gehabt und konnte ihre zehn Sterne Pflegestelle gegen ein zehn Sterne Zuhause tauschen. :-)
Wir freuen uns sehr, dass Sara, die nun Aura heisst, es so toll getroffen hat! Da hat sich das lange Warten doch richtig gelohnt! :-) :-) :-)
1450176_790644160973096_5685231800734031361_n
1947805_788829904487855_8110123517701625374_n
10312883_790616347642544_6087322261405185045_n
10389022_790606524310193_7493872108555664555_n
10676228_790616344309211_9097992338107776134_n
10897914_790606540976858_4347755679099469651_n

 

31.01.2015

Auch unsere süße Lakritzschnute Sara durfte heute nach Hause fahren und ihr eigenes Körbchen bei tollen Hundeeltern beziehen :-)

Ihre neue Familie hatte Sara schon mehrmals getroffen und auch längere Spaziergänge mit ihr unternommen. Die Chemie stimmte auf Anhieb und so durfte Sara, ganz schick mit neuem Halsband, heute nach Hause fahren. :-)

Saras Pflegemama hat sie mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge ziehen lassen, denn die süße Maus hatte sich im Laufe der Zeit in alle Herzen geschlichen. Aber die neue Familie ist wirklich ein Sechser im Lotto Zuhause und Pflegemama wird Sara auch weiterhin bei gemeinsamen Dalmispaziergängen treffen. :-)

Wir lassen Sara ankommen und werden weiter berichten.

Uns liegt noch am Herzen, uns bei Saras Pflegefamilie und ganz besonders bei der tollen Pflegemama ganz herzlich zu bedanken, für alles was sie für die Maus getan haben. Sara wurde mehr als liebevoll aufgenommen, wie ein eigener Hund. Sie wurde umsorgt und es wurde an und mit ihr gearbeitet und das in einem Maß, das weit über das Normalmaß hinausgeht. Mit ganz viel Hundeverstand und noch mehr Liebe wurde Sara geholfen, zu einer verlässlichen Begleiterin zu werden. Ein ganz herzliches Dankeschön !!!!!!!! :-)

10941847_960243647320931_8891650158691547206_n

10953233_960242907321005_6230548642086051139_n

10953958_356481724555768_8102299545064046152_n

 

12.01.2015

Von Sara gibt es neue Fotos und ein Update von ihrer Pflegefamilie :-)

„Hallo,

Sara hat die Feiertage gut überstanden, auch das Geknalle an Neujahr hat sie ruhig und gelassen über sich ergehen lassen. Sie liebt den Schnee, stapft tapfer durch Schneewehen, tobt ausgelassen mit ihren Pflegeschwestern darin herum und fängt für ihr Leben gern Schneebälle, die dann sofort aufgefressen werden. Mit ihrem Winteroutfit (nochmals Danke an Petra Nowack!) findet sie auch den eiskalten Westwind nicht mehr so schrecklich!
Liebe Grüße aus Bayern, von Sara
und ihrer Pflegefamilie“

IMG_0891

IMG_0908

IMG_0917

IMG_0943

IMG_0981

IMG_0982

IMG_0983

 

26.12.2014

Sara und ihre Pflegefamilie schicken uns liebe Weihnachtsgrüße aus Bayern.

Endlich ist der erste Schnee gefallen und Sara war natürlich gleich mit ihren beiden Pflegestellenschwestern draussen im Schnee unterwegs.
Die hübsche Punktemaus ist noch immer auf der Suche nach ihrer eigenen Familie! Sie lebt auf Pflegestelle in der Nähe von München.

IMG_0838

IMG_0853

IMG_0861

01.12.2014

Sara, unsere bayrische Super-Maus schickt uns Bilder von einem Adventsspaziergang mit Hundefreunden. :-)

Pflegefrauchen schreibt dazu: „Wir haben uns in einer Hunde-Gruppe zum 1. Advent-Spaziergang getroffen. Sara genießt ihre Freiheit, schließt schnell Hundefreundschaften und ist gut abrufbar. Sara-Super-Maus! :-)

Sara sucht immer noch ihr passendes Endkörbchen bei Menschen die weiter mit und an ihr arbeiten möchten. Das sollten Menschen sein, die auch Zeit für sie haben und Spaß daran haben, die tolle Vorarbeit von Pflegefrauchen weiterzuführen. Sara ist auf dem besten Wege eine perfekte Begleiterin zu werden! :-)

img_4483_01upud3

img_4488_01ydukf

img_4490_010qu5d

img_4492_01q8u4l

PB300153edit

 

25.11.2014

Von Sara gibt es ein Update aus Igling. :-)

Die Maus macht gute Fortschritte was die Erziehung angeht, auch wenn sie jetzt sämtliche Welpenalbernheiten nachzuholen scheint, und Pflegefrauchen ist sehr zufrieden mit ihrer Schülerin :-)

Sie schreibt: „Sara hat viel gelernt in der letzten Zeit, sie kommt nun zuverlässig auf Abruf, kann in ruhigen Gebieten von der Leine gelassen werden, kann „Sitz!“ und lernt auch immer besser, was „NEIN!“ bedeutet.
Inzwischen läuft sie bis zu einer Stunde ohne jedes Humpeln, das freie Toben mit unseren vielen Hundekumpels tut ihr richtig gut. Ein wenig „Benehmen“ haben die anderen der „wilden Hummel“ nun schon beigebracht.  😉    Die Leinenaggression haben wir weitgehend überwunden.
Ich habe das Gefühl, dass Sara all das, was sie in ihrer Welpenzeit wohl verpasst hat, nun mit zunehmender Selbstsicherheit fröhlich nachholt: sie zerfetzt Zeitungen, klaut Schuhe und Socken, zerbeißt (bis dahin noch erreichbare) Futterdosen, räumt auf Küchenablagen auf, „pflückt“ die letzten Blumen im Garten, buddelt Löcher usw, es geht ihr also richtig gut!
Unser Autofahrradius (ohne „Gemaule“) hat auf 15 km zugenommen.
An die vielen Freunde von Sammy (Sohn, 11 Jahre alt) hat sie sich nun auch gewöhnt und lässt sich auch von ihnen gerne mal durchknuddeln. Die anfängliche Angst vor Kindern hat sich deutlich gelegt.
Jeden Tag passieren hier neue, spannende Dinge, Sara sammelt Erfahrungen, man hat fast den Eindruck: mit Begeisterung. Sie ist allem gegenüber sehr aufgeschlossen, fasst sich nach anfänglicher Angst schnell wieder und nimmt Spiel- und Beschäftigungsangebote dann schnell und freudig auf. Heute ist z.B. aus einem vet-concept-Paket ihr erstes Quietschestofftier herausgepurzelt, das war eine riesen Spaß!
Nur schleicht sich die Zuckerschnecke zunehmend tiefer in unsere Herzen, so dass wir sie nur noch an die wirklich 100% perfekte Traumfamilie weitervermittelt haben wollen!“

Na dann werden wir uns mal auf die Suche nach der wirklich 100 % perfekten Traumfamilie für Sara machen…………..aber eigentlich hat Sara die ja schon in Igling gefunden……………………..  und man hört ja immer wieder von sogenannten „Pflegestellenversagern“, die dann ganz plötzlich ein paar Punkte mehr haben  😉  😉  😉

Kuschelzeit! :-)

DSC01144

Sonnenbad in Igling :-)

IMG_0754

Welche Pfote war jetzt nochmal meine??? 😉

IMG_0758

Belastungstest für Weihnachtsmänner :-)  :-)  :-)

IMG_0762

Wieso schaut Ihr mich so komisch an? ICH war DAS nicht!!!!!! 😉

IMG_0774

15.11.2014

Unsere Sara ist froh, den lästigen Gips endlich los zu sein! Sie darf nun mit ihren WG Schwestern im Garten spielen und die Spaziergänge werden von Tag zu Tag länger.

Wer Sara ein Zuhause bieten möchte, muß noch an ihrer Erziehung arbeiten, an der Leine pöbelt sie gerne andere Hunde an, im Freilauf versteht sie sich prima mit allen Hunden. Mit den beiden Hündinnen der Pflegefamilie kommt sie super zurecht, geht Konflikten aus dem Weg und passt sich dem Rudel an.
Die größeren Kinder der Pflegefamilie kommen gut mit Sara zurecht, zu kleinen Kindern soll sie jedoch nicht vermittelt werden, da sie ihnen gegenüber unsicher ist und dann auch mal knurrt wenn es zu turbulent wird. Größere Kinder, die bereits über Hundeerfahrung verfügen und die sich sinnvoll mit Sara beschäftigen können, wären prima.
Am Alleinebleiben muß noch mit Sara gearbeitet werden. Sie bleibt nur ungerne alleine, die vier Stunden Abwesenheit von Pflegefrauchen absolviert sie dank der Anwesenheit ihrer beiden Hundefreundinnen aber brav. Läßt man sie jedoch ohne Hundegesellschaft alleine zurück, dann bellt sie.
Wie jeder junge Hund braucht Sara noch viel Erziehung und dafür auch eine Person in ihrer neuen Familie, die Rudelführer ist und klare Regeln vorgibt, an denen sich Sara orientieren kann. Ansonsten ist sie eine gutgelaunte Kuschelmaus, die auch engen Kontakt zu ihren Bezugspersonen sucht und sich gerne Streicheleinheiten abholt.

DSCN1656

DSCN1659

DSCN1675

DSCN1681

07.11.2014

Von Saras Pflegefrauchen haben wir ein Update bekommen :-)

Sara ist endlich ihren lästigen Gips los und von der Tierärztin als gesund entlassen worden. Pflegefrauchen schreibt:

„Gestern haben wir Sara den Gips abgenommen. Dem tierärztlichen Befund nach ist alles gut verheilt und die alte Bruchstelle gut verknöchert. Der Hund ist gesund! :-)

Das Bein ist ein ganz klein wenig krumm (minimal) und die Bruchstelle hat einen sogenannten „überschießenden Kallus“, d.h. der Knochen ist im Moment an der Bruchstelle dicker als normal. Das baut sich in den nächsten Monaten aber von selbst wieder ab, vielleicht wird dabei das Beinchen auch noch ein wenig „gerader“ . Von der Bewegungsfähigkeit und der Belastbarkeit her ist das völlig egal, vielleicht ein winzig kleiner „Schönheitsfehler“, bei einer Ausstellung würde es wohl auffallen 😉 Jetzt darf Sara langsam wieder spazieren gehen und ihre Muskulatur auftrainieren. Damit die kleine wilde Maus da nicht zu viel tut, muss ich sie weiterhin noch eine Weile an der langen Flexileine lassen.

Sie hat sich insgesamt prächtig eingelebt und fängt nun an ihr zu Hause lauthals zu verteidigen. Sara ist eher ein „lauter“ Hund, sie bellt gerne und viel, kommentiert alles mit vielen verschiedenen Lauten und brummelt vor sich hin, wenn ihr was nicht passt. Neulich war ein kleineres Kind (5jähriger Junge) hier zu Besuch, der war ihr richtig unheimlich, da hat sie richtig geknurrt. Mit kleineren Kindern hat sie also keine/oder negative Erfahrungen, oder kann sie einfach nicht leiden. Keine gute Kombination.

Die drei Dalmatinerdamen hier im Haus sind ein Herz und eine Seele. Mit Lilu spielt sie ausgiebig, Laika behandelt sie eher respektvoll. Futterneid hat sie überhaupt nicht, von Spielzeugen lässt sie im Zweifelsfall auch ab. Im Konfliktfall (unter den Hunden) weicht sie aus und zieht sich zurück, Null Aggression. Draußen verbellt sie fremde Hunde erstmal heftig und wirft sich ordentlich in ihr Geschirr, da muss man schon richtig dagegenhalten. Darf sie dann aber am fremden Hund schnuppern ist das Theater schnell beendet. Alleine bleiben gefällt ihr nicht besonders, mit den anderen Hunden zusammen geht es gut, ganz alleine fängt sie aber sofort an zu Bellen. Zerstört hat sie noch nichts.

Zum Punkt „Erziehung“ noch: sie kennt nun ihren Namen, kommt (meist) auf Zuruf zu mir, lässt sich jedoch nur vorsichtig anfassen/anleinen, das geht nur, wenn ich mich hinkniee und klein mache. Wir üben gerade „Sitz!“, wobei sie schon immer erst mal schaut, was meine beiden machen. Das ist noch ein weites Arbeitsfeld.

Sie ist sehr kuschelig und schmusebedürftig, also ein echter „Schoßhund“! 😉 „

Vielen Dank an Saras Pflegefrauchen für das ausführliche Update und natürlich auch für die gute Krankenpflege während der Gipszeit. :-) Nun geht es los mit den Spaziergängen und sicher werden auch bald neue Fotos von Sara ohne Gips kommen :-)

Wer sich für Sara interessiert: Sie lebt in der Nähe von München in ihrer Pflegefamilie.

Wie man schon aus Pflegefrauchens Beschreibung herauslesen kann, soll Sara nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden. An ihrer Grundausbildung muss der zukünftige Besitzer noch arbeiten und sollte daher ausreichend Zeit haben, sich mit der Maus zu beschäftigen.

IMG_0709

IMG_0723

 

20.10.2014

Die bildhübsche, ca. 15 Monate alte Punktedame Sara ist ein Abgabehund von Privat.

Sie ist freundlich und natürlich noch sehr verspielt, kommt super mit allen Hunden und Menschen klar und sucht nun das passende Endzuhause.

Leider hat es Sara beim Spielen übertrieben und sich dabei das Bein gebrochen. Nun wird sie für einige Wochen mit einem schicken Gipsbein ganz in Pink durch die Welt hüpfen. Sie kommt aber bestens mit dem Gipsbein zurecht und die Ärzte sagen, bei einem so jungen Hund heilen die Knochen sehr gut und schnell.

.
Sara lebt nun auf einer Pflegestelle in der Nähe von München und wartet dort auf ihre Menschen. :-)

IMG_0678

IMG-20141002-WA0000

IMG-20141002-WA0001

IMG-20141002-WA0002

IMG-20141002-WA0003

Kommentare sind deaktiviert.