original
1

Shira

Die hübsche junge Dalmatinerhündin Shira muss ihr Frauchen verlassen, da versäumt wurde, die Rangordnung innerhalb des Rudels klar und deutlich zu klären. Shira hat deshalb selber die Verantwortung für alles übernommen. Sie braucht ein Zuhause bei dalmierfahrenen, konsequenten Menschen!

Für eine bessere Ansicht der Bilder, bitte auf das jeweilige Foto klicken

20.02.2015

Unserer Shira, die ja mit Alice zusammen leben durfte, geht es weiterhin gut. Sie hat sich prima gemacht und mit der entsprechenden Auslastung ist sie ein problemloser Hund. :-)

Sie lebt nun nach dem Tod von Alice alleine bei Frauchen, hat aber viele Hundekumpels, so dass es ihr nie langweilig wird. :-)

aabfffdg - Kopie - Kopie

aaiideba - Kopie

bciahcfh

cgcefdii

fdgfcebi

fhbjjejf

gfeichgd

 

28.01.2014

Zwei wunderschöne Fotos von unserer…………nein falsch, von Gabis Shira! Tolles Punktemodel – super Fotografin!! :-)

1509225_602353339819999_801017203_n

1795763_602353226486677_2006588622_n

 

14.01.2014

Von Shira, Alice und Gabi hat uns eine schöne Neuigkeit erreicht.

Gabi ist so glücklich mit ihren beiden Punktemäusen, dass sie sich nicht mehr vorstellen kann, ohne sie zu leben.  Deshalb dürfen beide auf ihrer Pflegestelle bei Gabi bleiben und werden von ihr übernommen. Shira und Alice haben ihr Endzuhause bei Gabi gefunden.

Mit Shira wird Gabi weiter an ihrer Unsicherheit und ihren Ängsten arbeiten und wir werden versuchen ihr auch in Zukunft dabei mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Alice ist Gabis kleiner Sonnenschein, sie besucht auch sehr gerne Gabis Mutter, die im gleichen Haus wohnt und holt sich auch dort ihre Streicheleinheiten ab. Gabi tut alles dafür, dass es Alice trotz ihren Rückenbeschwerden und ihren etwas angegriffenen Nieren gut geht, sie bekommt Spezialfutter und wird tierärztlich betreut.

Wir freuen uns sehr, dass gleich zwei Punktemäuse ein so tolles Zuhause bei Gabi gefunden haben. So macht Hundevermittlung Spaß!! :-)   :-)

1538705_705306949502268_1529087972_n

 

18.12.2013

Gabi, die Pflegemama von Shira und Alice hat uns neue Fotos geschickt und einen kurzen Bericht:

„Bei uns ist fast alles gut……aber eben nur fast: Ein Labbi hat Shira auf der Hundewiese ins Ohr gebissen :-(  und ich war gestern beim Arzt. Sie bekommt jetzt Antibiotika, damit es sich nicht entzündet, mein Gott hat das geblutet.

Die Arme war ganz fertig, ist auf meinen Schoß gesprungen und war völlig außer sich. Hab sie ganz fest gehalten und ihr Ohr abgedrückt um die Blutung zu stoppen. Die Frau mit dem Labbi hat sich aus dem Staub gemacht, kam nicht einmal gucken.

Shira ist nicht aggressiv, nicht annähernd und versteht sich mit allen Hunden. Sie ist nur noch verhaltensunsicher. Mensch tut mir die Kleine leid. Wenn das Ohr nicht mehr so wehtut, werde ich noch etwas intensiver mit ihr trainieren, obwohl alles schon richtig toll lief für die kurze Zeit.

Alice geht es gerade richtig gut, sie hüpft sogar wieder ein wenig.“

shira_5

shira_6

shira_8

shira_alice1

shira_alice3

 

03.12.2013

Von Gabi haben wir neue schöne Fotos von Shira und ein paar Zeilen bekommen, die uns ganz froh gemacht haben. Wir hoffen, dass alles weiterhin so harmonisch bleiben wird und drücken Gabi, Shira und Alice die Daumen!!!!!

„Shira ist bis jetzt mein Traumhund, wir hatten heute viel Spaß, waren Radfahren:  Unerschrocken, schnurgerade und bei Fuß läuft die Hübsche.

Dann gabs eine Spieleinheit mit Bällchen, rennen, schnuppern und eine Hundebegegnung, alles ohne Schleppleine.

Bis auf die Tatsache, dass  Alice keinen Spaß versteht, wenn es um Futter geht (Shira provoziert aber nicht) verstehen sich die beiden.

Ich könnte jetzt weiter schwärmen……bin gespannt wie es sich entwickelt.

LG Alice, Shira, Gabi“

Montag: Shiras erster Arbeitstag – Morgens am Schreibtisch.

dhgbifcb

Mittags am Kanal Radfahren: Mein neues Frauchen hat richtig was drauf! Ich bin zufrieden und ausgelastet!

eabjiihe

Abends dann wieder am Schreibtisch: „Wollte noch etwas arbeiten, aber ich war hundemüde“.

gjdhdfbd

 

02.12.2013

Wir haben einen ersten Lagebericht von Gabi, Shira und Alice bekommen. Bis jetzt gibt es keinerlei Probleme, aber Gabi ist weiterhin aufmerksam und wird sofort reagieren, wenn Shira in alte Verhaltensmuster zurückfallen sollte:

„Shira und Alice kommen gut zurecht.  Nur wenn es um Futter geht, kennt Alice keine Gnade und Shira wird weggeknurrt. Das funktioniert auch problemlos. Natürlich passe ich auf und Shira hat Rücksicht zu nehmen, ganz klar, sie ist aber sozial und überfordert Alice nicht. Vordrängen und als Erste durch die Tür etc. habe ich sofort unterbunden, ich bin hier der Chef 😉 und gehe vor.

Ich war drei Stunden mit Shira auf der Hundwiese, mit Schleppleine (vorher eine Stunde mit dem kleinen Sonnenschein Alice). Zuerst hat sie mich nicht beachtet, da ich aber ein Bällchen mithatte konnte ich sie schnell für mich interessieren, sie lässt sich abrufen, hat super mit allen Hunden (kleinen und großen) gespielt ist wie verrückt gerannt immer wieder zurückgekommen, zwar gab es mit einem Labbi im gleichen Alter eine kurze Rangordnungsklärung, aber alles war super einfach und ritualisiert. Sie ist überhaupt nicht aggressiv, wir hatten Spaß, sie darf da frei laufen und ich habe mit ihr die Grundkommandos geübt. Alles ist gut und ich hab Spaß wie schnell sie vertraut und wie sie lernen und beschäftigt werden will. Hatte ganz vergessen wie toll es ist einen jungen Hund zu haben, wie viel Lebensfreude Shira ausstrahlt.

Ich kann bisher nichts bestätigen was Aggressionen betrifft und auch nicht, dass sie sich nicht abrufen lässt. Auf mich hört sie und das nach 24 Stunden, ist das ein schönes Gefühl, ich strahle übers ganze Gesicht…aber ganz ehrlich mal, so einen tollen Hund gibt man nicht ab….bzw. auf, da sollte man ganz klar sein Verhalten ändern, denn der Hund ist meistens das Produkt seines Halters.

Ich kann nur Positives berichten und mir macht es mega Spaß mit ihr. Sie ist ein wunderschöner anspruchsvoller Hund, das ist mein Eindruck und das will ich gerne bedienen. Ich finde, Shira ist ein normaler junger Hund.

Liebe Grüße

Alice, Shira und Gabi“

IMG-20131130-WA0007_resized

30.11.2013

Heute durfte Shira auf eine Pflegestelle umziehen. Sie hat eine Pflegestelle bei Gabi gefunden, dort lebt auch unsere Dalmiseniorin Alice. Beide Hundedamen haben sich auf Anhieb verstanden, sie haben sich kurz begrüßt, beschnüffelt und dann war die Sache soweit erledigt. Beide haben dann zufrieden auf dem Sofa gelegen, Gabi konnte in der Mitte sitzen und Leckerlie verteilen ohne dass eine der Punktedamen Futterneid gezeigt hätte.
Alice fand es ganz in Ordnung, dass noch mehr Punkte einziehen und Shira war zunächst noch sehr traurig, dass ihr Frauchen sie einfach bei Gabi abgegeben hat. Gabi hat Shira dann aber schnell ablenken können und sie mit Futterspielen unterhalten. Da Shira sehr intelligent ist und noch dazu für ihr Leben gerne frisst, war sie restlos begeistert.
Shira hat auf uns keinerlei aggressiven Eindruck gemacht, sie ist einfach nur eine junge Hündin, der nicht konsequent ihre Grenzen gezeigt wurden und die zur Not auch über Tische und Bänke geht, wenn ihr Temperament einmal mit ihr durchgeht. Sie ist bis jetzt sehr tolerant Alice gegenüber  und Gabi wird alles dafür tun, dass das auch so bleibt. Sie hat schon den Besuch einer Hundeschule ins Auge gefasst und wird konsequent an Shira arbeiten, damit die hübsche Punktemaus nicht wieder in ihr altes Verhaltensmuster fällt und sich nur noch auf Frauchen fixiert.
Wir drücken Gabi, Shira und Alice die Daumen, dass sie weiterhin so gut miteinander auskommen und sind gespannt auf neue Fotos von den Punktedamen.

Shira schaut aus dem Fenster, „Wo ist Frauchen nur ohne mich hingefahren???“

IMG-20131130-WA0003_resized

Gabi und Alice haben Shira bei sich aufgenommen

IMG-20131130-WA0004_resized

Gabi und Shira, höfliche Begrüßung mit Pfote!

IMG-20131130-WA0005_resized

Gabi hat nun zwei Dalmidamen zu bekuscheln :-)

IMG-20131130-WA0006_resized

„Super, Gabis Sofa reicht für uns beide!“

IMG-20131130-WA0008_resized

 

25.11.2013

Unsere Shira hat leider kein Glück in ihrem neuen Zuhause gehabt.

Frauchen war zunächst begeistert von der hübschen, aufgeweckten Hundedame, die bei Sabine auf der PS eine gute Grunderziehung erhalten hatte und im dortigen Hunderudel mit allen Hunden prima zurechtkam. Die ersten Wochen im neuen Zuhause verliefen harmonisch, aber leider hat es Shiras Frauchen nicht geschafft, die Ratschläge, die ihr Sabine mit auf den Weg gegeben hat, auch umzusetzen. Sie hatte keine Dalmatinererfahrung und obwohl man sie eindringlich darauf hingewiesen hatte, dass eine junge, selbstbewusste Dalmatinerhündin nicht mit dem im Haushalt bereits vorhandenen Labbirüden vergleichbar ist, hat sie es versäumt, Shira weiterhin ihre Grenzen zu setzen, ihr einen klaren Platz im Rudel zuzuweisen und sie, wie es sich für einen jungen, gesunden Laufhund gehört, durch entsprechende Spaziergänge auszupowern. Von geistiger Auslastung wollen wir gar nicht erst reden.

Da Shira noch dazu eine sehr intelligente Hündin ist, die gefordert und gefördert werden möchte, hat sie über die Wochen in denen sie ihr Frauchen, wie das jeder Hund tut, genau beobachtet hat erkannt, dass Frauchen kein souveräner Rudelführer ist und in vielen Situationen verunsichert reagiert.  Als selbstbewusste Hündin hat Shira dann beschlossen, Frauchen zu entlasten und die Dinge selbst zu regeln. Auch bei den ersten kleinen Warnsignalen hat Frauchen noch nicht die Notbremse gezogen und Shira in die Grenzen verwiesen. Spätestens jetzt wäre es angebracht gewesen, eine gute Hundeschule aufzusuchen und Shira sowohl ein Einzeltraining als auch ein Training in einem Rudel souveräner Hunde zukommen zu lassen, um ihr wieder ganz deutlich zu zeigen, dass sie nicht alles selbst regeln muss. Stattdessen wurde Shira nur angeleint ausgeführt, weil Frauchen meinte, damit zu unterbinden, dass sie andere Hunde angeht oder sich über Kommandos hinwegsetzt.

Damit begann dann der richtige Teufelskreis, die Hündin erhielt noch weniger Bewegung als  zuvor und war somit noch weniger ausgelastet und zunehmend unausgeglichen, was sich dann wieder in unerwünschtem Verhalten äußerte. Nun plötzlich verträgt sich Shira angeblich nicht mehr mit kleineren Hunden und mit Hündinnen.

Wir möchten Shira nun möglichst schnell aus ihrer misslichen Situation herausholen, damit nicht noch mehr falsch gemacht  wird und ihre Grunderziehung ganz den Bach hinunter geht und suchen daher dringendst dalmatinererfahrene Menschen, die sich dessen bewusst sind, was es heißt, eine junge, selbstbewusste Dalmatinerdame geistig und körperlich auszulasten.

Shira ist keine aggressive Hündin. Sie ist bei Sabine im Rudel mit großen; kleinen; alten und jungen Hunden bestens zurechtgekommen und hat ihren Platz im Rudel zu jeder Zeit akzeptiert. Dennoch möchten wir sie im Moment auf Grund ihrer Erlebnisse nur zu einem Rüden als Zweithund oder als Einzelhund vermitteln. Shira ist eine Hündin, die sich extrem an ihre Menschen bindet. Sie baut sehr schnell eine ganz enge Beziehung auf und tut dann alles für ihre Menschen. Sie ist sehr verschmust und sucht immer die Nähe und den Körperkontakt zu ihren Menschen. Sie ist sehr intelligent, lernt extrem schnell und möchte auch lernen.

Hier noch einmal das Profil, das Sabine für Shira erstellt hat:

„Wesen: Shira ist eine souveräne Hündin im besten Alter mit einer enormen Ausstrahlung. Sie ist anhänglich, sehr geduldig, liebevoll und unbeschreiblich menschenbezogen Für ihr Leben gerne schmust sie, liebt es Zuneigung und Wärme zu spüren , ist sehr ausgeglichen und strahlt eine unheimliche Ruhe aus. Ihr Blicke treffen mitten ins Herz. Ihrem Menschen will Sie einfach nur gefallen, geht mit einem durch Dick und Dünn. Im Alltag ist Shira eine ganz tolle Begleiterin, die man nicht gerne missen möchte. Um ein so traumhafter Hund zu sein benötigt Shira jedoch eine hundeerfahrene Hand, die ihr Grenzen setzt und Konsequenz vermittelt, da sie ansonsten die Oberhand in der Familie gewinnt.

Verhalten gegenüber Erwachsenen: Shira liebt den Umgang mit Menschen. Jeder wird freundlich und offen begrüßt. Sie ist sehr herzlich in ihrer Art.

Verhalten gegenüber Kindern: Kinder werden von Shira geliebt. Sie ist stets vorsichtig und problemlos im Umgang mit Ihnen.

Verhalten gegenüber anderen Hunden: Shira versteht sich mit anderen Hunden gut. Hier im Rudel kommt sie mit Rüden und Hündinnen zurecht. Die Größe und auch das Alter spielen keine Rolle, sie ist einfach sehr tolerant.

Verhalten gegenüber anderen Tieren: Pferde sind kein Problem. Katzen werden aus der Ferne betrachtet, sie zeigt dabei keinerlei Reaktionen.

Ängste: Kein vorhandenen Ängste

Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Shira läuft gut an der Leine, darf aber noch besser werden. Sie ist gelehrig und will gefallen. Grundkommandos muss sie teilweise noch erlernen, da sie sehr clever ist, ist dies mit ein bisschen Hundeschule kein Problem.

Spiel: Diese junge Dame spielt gerne mit anderen Hunden.

Jagdtrieb: Bislang nicht festgestellt.

Treppen: Treppen laufen ist kein Problem

Allein bleiben: Stundenweise kein Problem.

Autofahren: Shira fährt komplikationslos Auto.

Gesundheit: Shira ist augenscheinlich gesund.

Stubenreinheit: 100% Stubenrein

Neues Zuhause: Für Shira wünschen wir uns eine Familie oder Einzelperson, die Lust und Laune haben, ihr das wunderschöne Leben schmackhaft zu machen. Shira ist bei einer konsequenten Führung sehr unkompliziert und kann gerne auch als Zweithund vermittelt werden. Bevorzugt wird ein Haus mit eingezäuntem Garten, indem Shira sich neben ausgiebigen Spaziergängen und anderen Bewegungsmöglichkeiten, austoben kann. Es sollte die Motivation bestehen, dieser Hündin einiges noch beibringen zu wollen, da sie sehr lernwillig ist und eine Aufgabe braucht, deswegen sollte der Besuch einer Hundeschule in Erwägung gezogen werden. „

Wir suchen nun ganz dringend für Shira ein kompetentes und konsequentes Endzuhause oder ebensolche Pflegestelle. Es sollte Dalmatinererfahrung vorhanden sein und der Wunsch, mit der Hündin weiter zu arbeiten um gemeinsam ein tolles Team zu werden. Shira möchte ihren Menschen gefallen und wenn sie entsprechend konsequent geführt wird und ihren Platz im Rudel kennt, dann ist sie ein Traumhund und eine perfekte und liebevolle Begleiterin ihrer Menschen. Sie hat es jetzt endlich verdient, anzukommen.

994602_643017222397908_764040065_n

1176213_633073243392306_2100418839_n

 

08.10.2013

Es gibt erste Fotos von Shira mit ihrem Labbi Kumpel im neuen Zuhause. Das sieht schon alles sehr harmonisch aus :-)  Weiter so, Shira!!! :-)

IMG-20131008-WA0000

IMG-20131008-WA0001

IMG-20131008-WA0002

04.10.2013

Shira hat ein neues Frauchen gefunden und durfte heute nach Hause fahren. Wir freuen uns auf erste Fotos aus dem neuen Zuhause und werden berichten, wie Shira sich eingelebt hat.

1375985_672385406105512_592947351_n

24.09.2013

Auch von Shira hat Sabine ein Profil für uns erstellt:

Wesen: Shira ist eine souveräne Hündin im besten Alter mit einer enormen Ausstrahlung. Sie ist anhänglich, sehr geduldig, liebevoll und unbeschreiblich menschenbezogen Für ihr Leben gerne schmust sie, liebt es Zuneigung und Wärme zu spüren , ist sehr ausgeglichen und strahlt eine unheimliche Ruhe aus. Ihr Blicke treffen mitten ins Herz. Ihrem Menschen will Sie einfach nur gefallen, geht mit einem durch Dick und Dünn. Im Alltag ist Shira eine ganz tolle Begleiterin, die man nicht gerne missen möchte. Um ein so traumhafter Hund zu sein benötigt Shira jedoch eine hundeerfahrene Hand, die ihr Grenzen setzt und Konsequenz vermittelt, da sie ansonsten die Oberhand in der Familie gewinnt.

Verhalten gegenüber Erwachsenen: Shira liebt den Umgang mit Menschen. Jeder wird freundlich und offen begrüßt. Sie ist sehr herzlich in ihrer Art.

Verhalten gegenüber Kindern: Kinder werden von Shira geliebt. Sie ist stets vorsichtig und problemlos im Umgang mit Ihnen.

Verhalten gegenüber anderen Hunden: Shira versteht sich mit anderen Hunden gut. Hier im Rudel kommt sie mit Rüden und Hündinnen zurecht. Die Größe und auch das Alter spielen keine Rolle, sie ist einfach sehr tolerant.

Verhalten gegenüber anderen Tieren: Pferde sind kein Problem. Katzen werden aus der Ferne betrachtet, sie zeigt dabei keinerlei Reaktionen.

Ängste: Kein vorhandenen Ängste

Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Shira läuft gut an der Leine, darf aber noch besser werden. Sie ist gelehrig und will gefallen. Grundkommandos muss sie teilweise noch erlernen, da sie sehr clever ist, ist dies mit ein bisschen Hundeschule kein Problem.

Spiel: Diese junge Dame spielt gerne mit anderen Hunden.

Jagdtrieb: Bislang nicht festgestellt.

Treppen: Treppen laufen ist kein Problem

Allein bleiben: Stundenweise kein Problem.

Autofahren: Shira  fährt komplikationslos Auto.

Gesundheit: Shira  ist augenscheinlich gesund.

Stubenreinheit: 100% Stubenrein

Neues Zuhause: Für Shira wünschen wir uns eine Familie, gerne auch mit Kindern, oder Einzelperson, die Lust und Laune haben,  ihr das wunderschöne Leben schmackhaft zu machen. Shira ist bei einer konsequenten Führung sehr unkompliziert und kann gerne auch als Zweithund vermittelt werden. Bevorzugt wird ein Haus mit eingezäuntem Garten, indem Shira sich neben ausgiebigen Spaziergängen und anderen Bewegungsmöglichkeiten, austoben kann. Es sollte die Motivation bestehen, dieser Hündin einiges noch beibringen zu wollen, da sie sehr lernwillig ist und eine Aufgabe braucht, deswegen sollte der Besuch einer Hundeschule in Erwägung gezogen werden.

15376_672385396105513_167997570_n

149098_672385409438845_2012033206_n

563602_672385399438846_839071255_n

1236518_672385426105510_296144295_n

1240203_672385416105511_1995619322_n

22.09.2013

Unsere Hunde aus Polen sind heute gut mit  Patrycja  in Königslutter an der Übergabestelle angekommen. Lord , Amor, Shira und Kiwi haben die erste Etappe ihrer Reise gut überstanden und haben sich jetzt auf verschiedene Autos verteilt, um nach Hause zu fahren, Lord fährt mit Frauchen Martina in Richtung Bremen, sie haben noch Shira als Fahrgast dabei. Sie steigt bei Sabine aus, wo sie dann als Pflegehund leben wird. Amor und Kiwi sind mit Bea Richtung Marl unterwegs. Kiwi wird auf Pflegestelle nach Grevenbroich gehen und unser Amor darf dann morgen, nach einer Übernachtung bei Bea, nach Hause nach Köln fahren.

Sabine hat inzwischen Info gegeben, dass Shira gut bei ihr angekommen ist und alles prima klappt. :-)

IMG-20130922-WA0001

04.09.2013

Shira ist ein junges Dalmatinermädchen und wird am 30.09. 3 Jahre alt.

Die hübsche Dalmi Dame sucht ein neues Zuhause, da ihre Besitzerin mit ihr überfordert ist. Shira wohnt von Welpe an bei der Familie und hat keine richtige Erziehung bekommen und auch die Rangordnung wurde nie richtig geklärt. Shira hat sich mit der Zeit ihre eigenen Regeln selbst beigebracht und tanzt der Besitzerin  im wahrsten Sinne des Wortes auf der Nase herum. Sie wurde uns als eine dominante aber auch ängstliche  Hündin beschrieben. Zuhause, da wo sie sich sicher fühlt, ist sie dominant und selbstbewusst und draußen  reagiert sie auf neue Situationen  mit Angst und Knurren. Shira und auch Frauchen  sind  mit der ganzen angespannten Situation  seit langem überfordert. Frauchen kann sich bei der Punkte Dame nicht richtig durchsetzen und  Shira fehlt die Führungsperson und sie versucht alles auf ihre Art zu regeln, was natürlich ihrem Frauchen nicht passt und dem Kind Angst macht. Ein Teufelskreis, der unterbrochen werden muss.

Das hübsche Mädel braucht eine hundeerfahrene  Hand, eine Familie ohne Kinder, die bereit ist, mit und an Shira zu arbeiten. Bei Hunden, die sie kennt, hat sie keine Probleme, bei Fremden entscheidet die Sympathie.

 1

2

3

4

5

 

Hinterlasse eine Antwort