original
7 Rectangle Square Collage - 2zxDk-OMoF - normal

Tierschutzhunde

Hunde aus dem Tierschutz  sind Lebewesen,  die einen verantwortungsvollen Umgang verdient haben. Wir Menschen sollten  versuchen, das Leid und die Angst, die diese Tiere durch Menschen  erfahren mussten, wieder gutzumachen und Ihnen ein schönes und  dauerhaftes Zuhause zu geben.

17.05.2014

Wir möchten noch einmal ganz deutlich darauf hinweisen, dass alle unsere Hunde „Tierschutzhunde sind“. Sie sind aus irgendeinem Grund auf der Straße oder im Tierheim gelandet. Fast jeder Tierschutzhund hat die eine oder andere Besonderheit, die eine oder andere Marotte oder das eine oder andere Wehwehchen. Diese besonderen Verhaltensweisen oder gesundheitlichen Gebrechen haben ihre Ursachen immer im Vorleben der Hunde, sie stellen auch ganz bestimmt eine Herausforderung für die neuen Besitzer dar, sie sind aber fast immer mit viel Liebe, Geduld und persönlichem Einsatz in den Griff zu bekommen.

Wenn man sich für einen Hund aus dem Tierschutz entscheidet, dann sollte man sich dieser Tatsache bewusst sein. Wer den perfekten Hund vom ersten Tag an sucht und nicht bereit ist, an und mit seinem neuen Hausgenossen zu arbeiten, wer seinen Tierschutzhund nur dann lieben kann, wenn er keinen optischen, charakterlichen oder gesundheitlichen Makel hat, wer letztendlich nicht bereit ist, auch an sich selbst zu arbeiten, um ein gelassener und souveräner Hundeführer zu sein, der seinem Partner Hund die nötige Sicherheit vermitteln kann, der sollte seine Entscheidung für einen Tierschutzhund besser noch einmal überdenken.

Einen Tierschutzhund nimmt man nicht aus einer Laune heraus bei sich auf, denn für den Hund beginnt an diesem Tag ein neues Leben, der Hund schenkt uns sein ganzes Vertrauen und legt sein weiteres Schicksal in unsere Hände. Jedem, der einen Hund aus dem Tierschutz adoptiert, sollte bewusst sein, dass er damit eine große Verantwortung übernimmt, die man nicht nach einiger Zeit einfach wieder ablegt, wie ein Kleidungsstück, dass einem im Laden gut gefallen hat, aber zuhause vor dem Spiegel dann doch nicht mehr.

Sich einen Hund anzuschaffen  sollte eine Entscheidung sein, zu der man ein Hundeleben lang stehen kann. Die meisten Tierschutzhunde haben eine schlimme Vergangenheit und eine falsche Entscheidung und mehrere Besitzerwechsel sind  für viele ein weiterer Schock, bedeuten Stress, Angst und schlechtere Vermittlungschancen für die Zukunft. Bitte überlegen Sie sich daher genau, was Sie für einen Hund möchten und ob Sie die Zeit, das Geld und die Geduld haben, sich eines „Second Hand- Hundes“ anzunehmen.

7 Rectangle Square Collage - 2zxDk-OMoF - normal

 

Hinterlasse eine Antwort