/var/www/web1942/html/wp-content/themes/yoko/page.php
original

Ursula Schmitt

Wer ist Ursula

Bei mir brach der Dalmatinervirus im Frühjahr 1997 aus. Ronja, eine kleine Dalmatinerhündin, Opfer der großen Nachfrage nach Dalmatinern als Folge der 101 Dalmatiner Filme, hielt bei mir Einzug. Sie kam aus der Tschechei und sie hatte noch nicht viel Gutes erlebt in ihrem kurzen Leben. Als ich mit ihr nach Hause kam war unser alter Pferdetierarzt gerade auf dem Hof, ein brummiger alter Herr mit Pfeife im Mundwinkel. „Was hast Du denn da wieder angeschleppt“ knurrte er mich an, „aus der wird doch nie was, die wird nicht wachsen und der Rücken ist auch kaputt. Die ist zu jung von der Mutter weggekommen, die wird nicht alt.“ Das war Ronjas wenig vielversprechender Einzug bei mir und meiner Border Collie Hündin Ayka. Allen Unkenrufen zum Trotz  durfte ich meine Ronja  fast fünfzehn Jahre lang bei mir haben.  Der Rücken war wirklich lädiert, wahrscheinlich durch einen  Schlag auf die Lendenwirbelsäule im Welpenalter und sehr groß ist sie auch nicht geworden, aber für mich war sie die Allergrößte! Bis zum 11. November 2011 durfte ich mein altes Mädchen begleiten, dann musste ich sie schweren Herzens gehen lassen.

10600648_499682583506847_5674630783149444310_n

Ich habe inzwischen seit fast dreißig Jahren Hunde, aber keiner von ihnen hat mich so berührt wie die kleine Ronja mit ihrem Dalmatinercharme und ihrem Lächeln. Ein Seelenhund eben.

10406979_499682073506898_538562807410863455_n

Nach einer fast fünf Jahre langen Zeit ohne Dalmatinerlächeln in meinem Leben, ist im Herbst 2016 nun auch wieder ein Notpünktchen bei mir eingezogen. Amy hat unser Hunderudel von zwei Bordercollies nun komplett gemacht und obwohl wir nie drei Hunde haben wollten, möchten wir sie nicht mehr missen. Unverhofft kommt eben oft. 😉

FullSizeRender

Ich bin damals im Internet auf die polnischen Dalmis aufmerksam geworden und nachdem ich ihre Schicksale eine Weile lang verfolgt hatte, wusste ich, ich möchte aktiv etwas für sie tun. Ich hofe, dass ich durch meine Mitarbeit bei Dalmatinerschutz-Polen dabei helfen kann, für möglichst viele polnische Dalmatiner ein schönes und dauerhaftes Zuhause zu finden und ihr Leid vor Ort zu lindern.

Liebe Grüße
Ursula Schmitt

P1030792

P1030793