original
11998183_725894524189230_119172349_n

Wer ist Frau Dr. Anna Smyk?

Immer wieder nimmt Frau Dr. Smyk in Polen Hunde von uns auf. Es sind die ärmsten, die ältesten und die schwer erkrankten Hunde, die bei ihr ein liebevolles Endzuhause finden und noch kennenlernen dürfen, was es heißt, geliebt zu werden.

Für eine bessere Ansicht der Bilder bitte auf das jeweilige Foto klicken

 

Wer ist eigentlich diese Frau Dr. Smyk, von der da immer wieder die Rede ist, wenn es um alte und kranke Hunde von uns geht, die dringend ein Zuhause suchen?

Viele werden sich schon gefragt haben, wer eigentlich dieser gute Engel ist, der immer unsere ärmsten und ältesten Dalmatiner so selbstlos bei sich aufnimmt, sie betreut und ihnen Liebe und Zuneigung schenkt, bis sie sich auf den Weg über die Regenbogenbrücke machen. Manche unserer Hunde leben einige Monate oder sogar Jahre bei Frau Dr. Smyk, anderen bleibt auf Grund ihres Alters und ihrer Erkrankungen nicht so viel Zeit vergönnt und Frau Dr. Smyk muss sich schon nach einigen Wochen wieder von ihnen verabschieden und sie gehen lassen. Wer also ist so selbstlos und nimmt immer die schwächsten, ältesten und behinderten Hunde bei sich auf?

Frau Dr. Smyk ist Tierärztin aus Leidenschaft, sie liebt Hunde und Pferde über alles, aber ihre ganz große Liebe gehört schon immer den Dalmatinern. Sie lebt in einer sehr abgelegenen Region von Polen, dort hat die moderne Technik noch keinen Einzug gehalten und so hat Frau Dr. Smyk auch kein Internet und keine Möglichkeit regelmäßig Bilder der Hunde zu verschicken. Nur wenn ihre Tochter Olga aus der Stadt zu Besuch kommt, kann sie Fotos der Hunde machen und diese dann an uns weiterleiten, damit wir dann auf der Homepage berichten können. Frau Dr. Smyk lebt in einem einfachen Haus, beheizt nur von Fernwärme und dem Holzofen, in einer wenig zugänglichen Gegend in den Bergen.

Sie lebt für ihre Tiere und legt keinen Wert auf Luxus und Äußerlichkeiten, ihr ist es wichtiger, möglichst viele Tiere vor einem Leben im Elend zu bewahren. Da diese Tatsache in weitem Umkreis bekannt ist, werden immer wieder Hunde bei ihr abgegeben, die niemand mehr haben möchte. Manche werden auch zum Einschläfern in ihre Praxis gebracht, obwohl sie noch ein langes Leben haben könnten. Natürlich schläfert Anna Smyk diese Hunde nicht ein, sondern gibt auch ihnen ein Zuhause. So kommt es, dass Anna inzwischen von einem ganzen Rudel von Hunden begleitet wird, wenn sie einen Spaziergang unternimmt. Immer wieder ein wunderschönes Bild, sie inmitten der ganzen Kreaturen zu sehen, denen sie ein neues Leben geschenkt hat. :-)

Die Dalmatiner haben aber, wie schon gesagt, eine Sonderstellung im großen Herzen von Frau Dr. Smyk :-) Sie schlafen mit Anna im Bett und begleiten sie auf Schritt und Tritt im Haus, während die anderen Hunde größtenteils draußen leben, dort mit allem versorgt werden was sie brauchen und auch jede Menge Streicheleinheiten und Zuneigung erhalten.

Auf dem Hof von Frau Dr. Smyk leben auch viele Pferde und um auch die jungen Menschen zur Tierliebe zu erziehen, bietet Frau Dr. Smyk regelmäßig Reiterferien für Kinder an. Bei diesen Aufenthalten lernen die Kinder und die jungen Menschen, respektvoll mit dem Partner Pferd und mit den Hunden umzugehen, was in den ländlichen Regionen von Polen nicht immer selbstverständlich ist. Anna Smyk leistet hier mit großem Engagement Pionierarbeit, damit die neue Generation in Polen ein Gespür für die Bedürfnisse der Tiere entwickelt und damit das Bild vom Hund, der auf dem Hof an die Kette gehört, endlich aus den Köpfen der Menschen in Polen verschwindet.

Wir haben hier einige Bilder zusammengetragen, von denen wir denken, dass sie ein bisschen das wiedergeben, was Frau Dr. Smyk zu ihrem Lebensinhalt gemacht hat: Ein Leben mit den Tieren und für die Tiere!

541653_534081559958142_327171240_n

11998216_725894614189221_152219459_n

11995483_725894534189229_1235835105_n

11995699_725894657522550_1059640397_n

11997116_725894510855898_1582994257_n

1526607_798633820153496_1492403774_n

1382357_740511472632398_1545587652_n

10404282_817624574937171_3878215384004608334_n

1621929_817624578270504_3346354448510107617_n

11998183_725894524189230_119172349_n

63692_580363788647168_1341506947_n

11997197_725894627522553_51381410_n

1382357_740511472632398_1545587652_n

12016538_725894544189228_1341877398_n

11949386_524689927697395_9061701611425817455_n

11997342_725894634189219_178480429_n

11998183_725894577522558_857330481_n

75202_675852249101579_1186272450_n

12021966_725894664189216_1488139579_n

12021905_725894674189215_1401127645_n

403156_324153647604776_1925832949_n

1380473_637520036268134_78065111_n

12007033_725894560855893_1044363659_n

11998595_725894530855896_555237724_n

12007086_725894520855897_1515584828_n

995064_690175777669226_1530664191_n

11919120_524688577697530_302912777037277257_n

11928735_524687307697657_4742816165618783830_n

11998733_725894617522554_61905148_n

Kommentare sind deaktiviert.